Miguel Molinas Bilanz 2015: "Wäre mehr möglich gewesen"

, 12.11.2015

Im Kurzinterview blickt Miguel Molina auf seine DTM-Saison 2015 zurück und spricht über viele Termine, die er seit dem Saisonfinale Mitte Oktober wahrgenommen hat

Mit 54 Punkten hat Audi-Pilot Miguel Molina die DTM-Saison 2015 nur auf dem 17. Platz abgeschlossen. Für den Spanier wäre mehr möglich gewesen, wie der Sieg im zweiten Rennen am Nürburgring zeigte. Für "Magic Molina" verlief die Saison nicht immer magisch gut. Es gab zahlreiche Ausfälle, nur an drei von neun Rennwochenenden konnte der Abt-Pilot überhaupt Zähler einfahren. Im Interview blickt Molina auch auf seinen Einsatz bei einem besonderen 24-Stunden-Rennen.

Frage: "Miguel, nach mehreren Podestplätzen und Pole-Positions hast du in diesem Jahr endlich deinen ersten DTM-Sieg geholt. Wie fällt deine Saisonbilanz aus?"

Miguel Molina: "Alles in allem war es ein gutes Jahr für mich. Es war toll, auf dem Nürburgring endlich den ersten Sieg einzufahren. Ich zählte bei den meisten Rennen zu den schnellsten Audi-Piloten, konnte das aus verschiedenen Gründen aber nicht immer in ein zählbares Ergebnis ummünzen. Daher spiegelt mein abschließender Tabellenplatz auch nicht das wider, was möglich gewesen wäre."

Frage: "Seit dem Finale in Hockenheim warst du sehr beschäftigt..."

Molina: "Ja, das stimmt. Ich besuchte in der folgenden Woche den Rallye-WM-Lauf in Spanien, was sehr beeindruckend war. Ich war das erste Mal bei einer Rallye und es war ein absolutes Highlight. Danach habe in Gava an meinem ersten Triathlon des Jahres teilgenommen. Normalerweise mache ich das öfter, aber in diesem Jahr habe ich es zeitlich nicht vorher geschafft. Dann war ich beim Audi Award 2015 für die besten Audi-Händler in Barcelona und hatte in dieser Woche in München einen Fitnesstest."

Frage: "Und in der kommenden Woche geht es in Hamburg mit einem 24-Stunden-Rennen für Slotcars weiter..."

Molina: "Genau. Es ist das zweite Mal, dass ich daran teilnehme. Ich freue mich sehr darauf. Ich bin ein großer Slotcar-Fan und habe auch schon früher in Spanien immer wieder an Rennen teilgenommen. Mal sehen, vielleicht starte ich im Winter in meinem Heimatland noch bei einer weiteren Veranstaltung."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Steigt Esteban Ocon bei Mercedes 2016 zum Stammpiloten in der DTM auf?

Mercedes: Esteban Ocon will 2016 in der DTM fahren

Esteban Ocon gilt bei Mercedes bereits seit einiger Zeit als potenzieller Nachfolger von DTM-Champion Pascal Wehrlein. Sollte der Meister der Saison 2015 im neuen Jahr in die Formel 1 wechseln, würde …

Ekström war einer von vielen, die Scheider zur Rallye-Cross-WM brachten

Startet Timo Scheider bald wieder in der Rallye-Cross-WM?

Während Timo Scheider auf Seiten der DTM 2015 von der schlimmsten Saison seiner Karriere sprach, verdingte sich der DTM-Champion von 2008 und 2009 abseits der Tourenwagen anderweitig. Nebst Engagement …

Befreiungsschlag: Beim Hockenheim-Sieg konnte Scheider zeigen, was er kann

Timo Scheider über 2015: Schlimmste Saison der Karriere

Phoenix-Audi-Pilot Timo Scheider schloss die DTM-Saison 2015 als 18. der Gesamtwertung ab. Zweifelsohne war das für den Champion von 2008 und 2009 eine Saison zum Vergessen. Wie schlimm es für ihn …

Maximilian Götz wurde im Verlauf der Saison immer stärker

"Amateur" statt "Anfänger": Steile Lernkurve bei Maxi Götz

Die Mercedes-interne Rookie-Wertung geht 2015 an Maximilian Götz. Der Einsteiger aus dem GT-Sport schloss die DTM-Saison 2015 zwar nur auf Rang 22 ab, doch damit lag er immerhin vor Mit-Rookie Lucas …

Pascal Wehrlein holte den Titel mit einem Universal-Fahrstil

Wehrleins Theorie: Warum Formel-1-Fahrer scheiterten

Dass Formel-1-Piloten sich auch in der DTM versuchen, war zur ersten Lebzeit der Tourenwagenserie Gang und Gäbe. Fahrer wie Keke Rosberg oder Hans-Joachim Stuck feierten sogar große Erfolge. Die …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo