Norbert Haug: Glock-Disqualifikation in Hockenheim war richtig

, 13.05.2016

Experte Norbert Haug ist der Ansicht, dass die Rennleitung bei der Disqualifikation von Timo Glock in Hockenheim keinen Spielraum hatte - BMW lobt der 63-Jährige

Timo Glock erlebte in Hockenheim ein Auf und Ab der Gefühle. Zunächst wurde der ehemalige Formel-1-Pilot im Rennen am Samstag abgeräumt. Am Sonntag durfte er rund 24 Stunden später dann über einen tollen zweiten Platz jubeln, nur um kurze Zeit später disqualifiziert zu werden. Unterm Strich verließ der 34-Jährige den Saisonauftakt mit null Punkten. Für BMW war es trotzdem ein gutes Teamergebnis, denn die Münchener holten im zweiten Rennen satte 47 Punkte.

"Nach dem Qualifying am Samstag bekam BMW reglementsbedingt eine Gewichtsdifferenz zum Polesitter Audi von insgesamt 17,5 Kilogramm zugesprochen", erinnert Experte und Ex-Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug bei 'DTM.com' und erklärt: "Das half beim Sonntagsqualifying. Aber es wäre unfair, diese Differenz als einzigen Grund der Leistungssteigerung von BMW zu beschreiben."

"BMW hat sich von Samstag auf Sonntag ganz deutlich gesteigert, eine bessere Abstimmung gefunden und sich insgesamt aus eigenen Stücken und damit verdient nach vorne entwickelt. Und exakt das ist von BMW zu erwarten. Schade dabei, dass Timo Glock wegen einer Maßüberschreitung von 1,9 Millimeter am Heckdeckel seines über Nacht reparierten Fahrzeugs seinen sauber herausgefahrenen zweiten Platz verloren hat."

"Aber bei der Einhaltung von Regeln darf es in der DTM keine Diskussion oder Entscheidungen nach Augenmaß geben, sei das Resultat, das dabei herauskommt noch so hart", findet Haug, der BMW trotzdem lobt: "Sehr sportsmännisch, wie Sportchef Jens Marquardt und Timo Glock auf das Urteil reagiert haben, Kompliment. Niederlagen stumm runterzuschlucken ist viel schwieriger als Siege lauthals hinauszujubeln." Glock selbst hatte seine Disqualifikation sofort akzeptiert und erklärte: "Regeln sind Regeln."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Hans Werner Aufrecht (Mitte) und Co. trafen sich mit Vertretern der Super-GT

"Class One": DTM und Super-GT planen Reglement Ende 2017

Nächste Runde in der geplanten Zusammenarbeit zwischen der DTM und der japanischen Super-GT: Am Mittwoch trafen sich in Tokio Vertreter von ITR, Super-GT, den deutschen Herstellern (Audi, BMW und …

Paul di Resta durfte endlich wieder ganz oben auf dem Podium jubeln

Endlich zurück: Paul di Resta 2016 Titelkandidat in der DTM?

Paul di Resta scheint mittlerweile wieder voll in der DTM angekommen zu sein: Der ehemalige Formel-1-Pilot sicherte sich in Hockenheim seinen ersten Sieg in der Tourenwagenserie seit 2010. Damals wechselte …

Verzockt: Bei Audi wechselte man im Qualifying zu spät auf neue Reifen

"Verkackt": Warum Audi im Sonntagsrennen chancenlos war

Die Zuschauer in Hockenheim staunten im Qualifying zum zweiten Rennen am Sonntag nicht schlecht: Nachdem die Ingolstädter das gesamte Wochenende zuvor dominiert hatten, war plötzlich kein einziger …

Timo Glock präsentiert sich nach seiner Disqualifikation als fairer Sportsmann

Timo Glock akzeptiert Disqualifikation: "Regeln sind …

"Heute ist Muttertag. Da ist es toll, dass ich meiner Frau neben Blumen auch einen Pokal mitbringen kann", lachte Timo Glock am Sonntagabend nach dem Rennen in Hockenheim noch. Der BMW-Pilot hatte gerade …

Hat seinen hart erkämpften Podestplatz verloren: Timo Glock (BMW)

Disqualifikation: Timo Glock verliert Podestplatz!

Timo Glock und Hockenheim - das ist in der DTM eine ganz besondere Beziehung. Am Schauplatz seines ersten Rennsieges in der deutschen Tourenwagen-Serie in der Saison 2013 konnte sich der BMW-Pilot im …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo