Sohn Paul geboren: Vaterfreuden bei Mike Rockenfeller

, 13.08.2016

Audi-Pilot Mike Rockenfeller wurde in der Sommerpause der DTM zum zweiten Mal Vater, freut sich nun aber auf die Rennen auf dem Moscow Raceway

Neben einer Reihe von PR-Terminen stand für Mike Rockenfeller in der Sommerpause der DTM auch ein sehr erfreuliches Ereignis auf dem Programm: Der Audi-Pilot wurde zum zweiten Mal Vater, vor wenigen Tagen kam Sohn Paul zur Welt, wie Rockenfeller im Kurz-Interview verrät. Dort blickt er auch voraus auf die Rennen der DTM am nächsten Wochenende in Moskau, wo "Rocky" 2013 bei der Premiere der DTM gewonnen hatte.

Frage: "Mike, wie haben Sie die DTM-Sommerpause verbracht?"

Mike Rockenfeller: "Mit dem Team haben wir weiter daran gearbeitet, die Abstimmung für die nächsten Rennen zu verbessern. Außerdem hatte ich eine Reihe von Terminen, darunter bei unserem Partner Schaeffler und bei Audi in Neuburg. Natürlich habe ich möglichst viel Zeit mit meiner Familie am Bodensee verbracht. Vor wenigen Tagen ist unser zweiter Sohn Paul zur Welt gekommen - er ist wohlauf, und wir sind sehr glücklich."

Frage: "Welchen Eindruck haben Sie von Moskau?"

Rockenfeller: "Ich hatte schon mehrere Gelegenheiten, die Stadt auch abseits der DTM-Rennen kennenzulernen. Zuletzt habe ich die neue Aud- City besucht und dort die 24 Stunden von Le Mans verfolgt - fast direkt am Roten Platz. Insgesamt ist es eine wirklich sehenswerte Metropole. Bei den Rennen hat mir immer gefallen, wie freundlich die Menschen waren. Und auch das Interesse der Journalisten vor Ort ist beeindruckend. Selten habe ich so viele Medienvertreter bei einer Pressekonferenz erlebt wie nach meinem Sieg bei der DTM-Premiere in Moskau 2013."

Frage: "Was ist charakteristisch für den Moscow Raceway?"

Rockenfeller: "Die Strecke hat ein gutes Grip-Niveau. Der Belag ist sehr eben und hat kaum Bodenwellen. Die zum Teil sehr schnellen Linkskurven sind technisch recht anspruchsvoll zu fahren. Man kann nicht so gerade anbremsen und dann einlenken, sondern bremst erst während des Durchfahrens der Kurve."

"Die Herausforderung ist dabei, die Abstimmung des Autos und den Fahrstil so anzupassen, dass man möglichst spät auf der Bremse steht, ohne dass das Auto aufgrund der Querbeschleunigung an der Hinterachse ausbricht oder die Räder vorn blockieren. Die lange Gerade bietet zudem eine gute Möglichkeit, mit DRS zu überholen."

Frage: "Was sind Ihre Erwartungen für die beiden Rennen nächste Woche?"

Rockenfeller: "Wie immer ist es sehr schwer, den Rennausgang vorherzusagen. Mit zwei Siegen habe ich mich immer sehr wohlgefühlt dort. Wir hoffen, dass wir in der Sommerpause die richtigen Schritte nach vorn gemacht haben und damit für das Rennwochenende gut aufgestellt sind. Dann erwarte ich, dass wir wieder um Siege mitkämpfen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Die Rennen auf dem Norisring verfolgten 2016 deutlich weniger TV-Zuschauer

DTM-TV-Quoten 2016: Rückgang im Vergleich zum Vorjahr

Die DTM konnte in der ersten Hälfte der Saison 2016 im Durchschnitt weniger Zuschauer vor den Fernseher locken als im gleichen Zeitraum im Vorjahr . Die ersten zehn Saisonrennen in Hockenheim und …

Felix Rosenqvist darf sich als Ocon-Ersatz in der DTM versuchen

Wechsel bei Mercedes: Felix Rosenqvist ersetzt Esteban Ocon

Fahrerwechsel bei Mercedes in der DTM: Weil Esteban Ocon mit sofortiger Wirkung in die Formel 1 aufsteigt und bei Manor Teamkollege vom amtierenden DTM-Meister Pascal Wehrlein werden wird, muss sich der …

Marco Wittmann hat die Formel 1 bereits vor einiger Zeit abgeschrieben

Keine Chance ohne Geld: Wittmann trauert Formel 1 nicht nach

Marco Wittmann hat mit dem Thema Formel 1 mehr oder weniger abgeschlossen. Obwohl der 26-Jährige in diesem Jahr bereits auf seinen zweiten DTM-Titel zusteuert, glaubt er nicht mehr daran, den Sprung in …

Felix Rosenqvist hat sich in Spa für ein DTM-Cockpit empfohlen

Felix Rosenqvist: Nach Glanztat in Spa 2017 in die DTM?

Es gibt nicht viele Bühnen, um sich als junges Fahrtalent so groß in Szene zu setzen wie bei prominenten Langstreckenrennen. Und Felix Rosenqvist hat die 24 Stunden von Spa-Francorchamps perfekt …

Zuversichtlich: Christian Vietoris möchte 2017 um den DTM-Titel mitkämpfen

Christian Vietoris: "Will die Meisterschaft mit …

Christian Vietoris dürfte mit gemischten Gefühlen auf die erste Hälfte der DTM-Saison 2016 zurückblicken. Einerseits war der Mercedes-Pilot vor allem in den jüngsten Rennen fast …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo