Zahlreiche DTM-Piloten auf dem Weg nach Daytona

, 03.01.2017

Die Rennsaison 2017 beginnt für einige DTM-Fahrer bereits in diesem Monat mit dem 24-Stunden-Rennen in Daytona: Rene Rast mit Chance auf Gesamtsieg

Bis zum ersten Rennen mit veränderten Fahrzeugen in der DTM-Saison 2017 müssen die Fans, Teams und Piloten der Szene noch bis zum 6. Mai warten. Der Auftakt des neuen Jahres im Deutschen Tourenwagen Masters findet dann wie gewohnt in Hockenheim statt. Wie schon im Vorjahr wird die Serie auch in diesem Jahr an jedem der neun Rennwochenenden gleich zwei Wertungsläufe durchführen .

Für einige Fahrer beginnt der Fahrspaß im neuen Jahr allerdings schon in diesem Monat. Gleich vier DTM-Piloten werden am berühmten 24-Stunden-Rennen von Daytona, dem Auftakt der IMSA-Serie 2017, teilnehmen. Ex-Champion Mike Rockenfeller wird erneut für das Corvette-Werksteam in der GTLM-Klasse an den Start gehen, in der gleichen Kategorie sollen Augusto Farfus und Bruno Spengler für BMW um einen Erfolg in Florida kämpfen.

Rene Rast ist der einzige aktuelle DTM-Fahrer, der am letzten Januarwochenende in Daytona eine Chance auf den Gesamtsieg haben könnte. Der Audi-Neuzugang wurde für den Einsatz im Multimatic/Riley-Gibson von VisitFlorida nominiert. "Es ist eines meiner Lieblingsrennen", sagt der gebürtige Mindener. "Ich habe dort zweimal Klassensiege feiern können, aber nie in der Gesamtwertung ganz vorne gelegen." Rast teilt sich das neue LMP2-Auto unter anderem mit Ex-DTM-Pilot Renger van der Zande.

In Daytona werden viele weitere ehemalige Fahrer aus der DTM an den Start gehen. Filipe Albuquerque (Action Express) will um den Gesamtsieg fahren, Martin Tomczyk (BMW), Marcel Fässler und Jan Magnussen (beide Corvette), Joey Hand, Andy Priaulx und Stefan Mücke (alle Ford) und Dirk Werner (Porsche) starten in der stark besetzten GTLM-Klasse mit Beteiligung von fünf Werksteams. Jeroen Bleekemolen (Mercedes), Pierre Kaffer (Audi), Pedro Lamy und Mathias Lauda (beide Aston Martin) sowie Katherine Legge (Acura) fahren in der GTD-Kategorie für GT3-Fahrzeuge.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

In der Formel 4 konnte Mick Schumacher bereits mehrere Rennen gewinnen

Mick Schumacher: Im Windschatten der DTM in die Formel 1?

Die Karriere von Mick Schumacher geht weiter vorwärts. Nachdem der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zwei Jahre in der Formel 4 gefahren ist, wo er in der deutschen und in der …

Wird Gary Paffett auch 2017 wieder den Lehrer für einen Rookie spielen?

Gary Paffett: "Müssen konstantere Ergebnisse holen"

Gary Paffett erlebte 2016 eine eher durchwachsene Saison. Der Brite stand in Zandvoort und in Moskau zweimal in Folge auf dem Podium, doch davon abgesehen waren die guten Ergebnisse sehr überschaubar. …

Edoardo Mortara war 2016 an den Samstagen der beste DTM-Fahrer

Alternative Tabelle: Edoardo Mortara "Samstagsmeister" 2016

Edoardo Mortara verpasste den DTM-Titel 2016 um magere vier Punkte. Ein wirklicher Trost ist es vermutlich nicht, doch immerhin darf sich der nächstjährige Mercedes-Pilot als inoffizieller …

Gerhard Berger kennt die Szene: Sein Neffe Lucas Auer fährt für Mercedes

Erdrutsch in der DTM: Gerhard Berger soll Ruder übernehmen

Noch vor dem Start in die DTM-Saison 2017 wird ein regelrechter Erdrutsch die bisherige Szene auf den Kopf stellen. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' sollen drei langjährige Mitglieder des …

Manchen Fans sind die meisten DTM-Piloten heutzutage viel zu langweilig

Experten fordern: "Die DTM braucht Typen und Emotionen!"

Die Suche nach "echten Typen" ist heutzutage im Motorsport an allen Ecken und Enden ein Thema. Viele Zuschauer sind der Ansicht, dass es nicht nur der DTM an Charakteren mit Wiedererkennungswert mangelt, …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo