Abu-Dhabi-Test: McLaren-Honda im Fokus

, 24.11.2014

Zweitägiger Test in Abu Dhabi: McLaren-Honda steht mit dem Interimswagen im Mittelpunkt - Viele Nachwuchsfahrer im Einsatz, auch Pascal Wehrlein dabei

Im Anschluss an das WM-Finale in Abu Dhabi findet am Dienstag und Mittwoch der letzte Test der Formel-1-Saison 2014 statt. Im Mittelpunkt des Interesses steht der erste öffentliche Auftritt von McLaren-Honda. Zum Einsatz kommt ein Interimsfahrzeug mit der Bezeichnung MP4-29H/1X1. Der Fahrer an beiden Tagen wird McLaren-Junior Stoffel Vandoorne sein, der am vergangenen Wochenende Vizemeister der GP2 wurde.

Weder Jenson Button und Kevin Magnussen, noch Fernando Alonso werden bei diesem Test für McLaren im Einsatz sein. Die Fahrerfrage für die kommende Saison ist immer noch offen. In der Vergangenheit testete McLaren im Winter schon einige Male mit der Farbe Orange. Beim Test des McLaren-Lamborghini im Jahr 1993 war das Auto ganz in weiß. Der Interims McLaren-Honda wird in grau-weißen Farben gehalten sein. Dieser Wagen hat seine ersten Kilometer bereits bei einem Filmtag in Silverstone absolviert.

Vandoorne ist aber nicht der einzige Nachwuchsfahrer, der beim Abu-Dhabi-Test zum Einsatz kommen wird. Bei Mercedes wird am Dienstag zunächst Nico Rosberg nur Tage nach seiner WM-Niederlage im Einsatz sein. Am Mittwoch übergibt der Vizeweltmeister das Steuer des erfolgreichen F1 W05 Hybrid an DTM-Pilot und Mercedes-Testfahrer Pascal Wehrlein. Der 20-Jährige ist mit seinem Erfolg auf dem Lausitzring der jüngste Rennsieger der DTM-Geschichte.

Nicht nur bei McLaren und Mercedes wird ein vielversprechendes Talent eine Chance erhalten. Auch Ferrari setzt auf einen Nachwuchsmann. Zunächst wird Kimi Räikkönen fahren, bevor Raffaele Marciello übernimmt. Sebastian Vettel hat von Red Bull für diesen Test keine Freigabe erhalten und hat somit frei. Bei Williams testet zunächst Stammpilot Valtteri Bottas. Anschließend darf Testfahrer Felipe Nasr ins Cockpit. Der Brasilianer wird im nächsten Jahr bei Sauber an den Start gehen.

Auch Red Bull gibt einem Nachwuchsmann eine Chance. Carlos Sainz jun. darf neben Daniel Ricciardo den RB10 pilotieren. Sainz ist weiterhin für das kommende Jahr ein Kandidat für das zweite Toro-Rosso-Cockpit. Max Verstappen wird für das Schwesternteam von Red Bull testen. Force India setzt im Gegensatz zu den meisten Teams nicht auf einen Stammfahrer. Am Dienstag darf GP2-Meister Jolyon Palmer sein Talent zeigen. Anschließend wird der Australier Spike Goddard, der in diesem Jahr in der Formel-3-EM angetreten ist, am Mittwoch fahren.

Lotus teilt die beiden Tage zwischen Formel-3-Europameister Esteban Ocon und Charles Pic auf. Bei Caterham darf Will Stevens nach seinem Formel-1-Debüt am vergangenen Wochenende beide Tests fahren. Sauber setzt an beiden Tagen auf Marcus Ericsson, der zum ersten Mal den C33 bewegen wird. Ericsson wird 2015 neben Nasr für den Schweizer Rennstall fahren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Am Freitag wird McLaren ohne Mercedes-Power im Heck fahren

McLaren setzt Interims-Honda in Silverstone ein

Am Freitag wird Hondas neuer Formel-1-Motor zum ersten Mal auf einer Rennstrecke getestet, denn McLaren wird sein Entwicklungsauto MP4-29H in Silverstone auf die Strecke entlassen. Vor der Rückkehr des …

Alonso will auf die Dienste von Andrea Stella auch in Zukunft nicht verzichten

In Alonsos Sog: Stella, Rivola und Ex-Sponsor zu McLaren?

Wie lange müssen die Formel-1-Fans in der Causa Fernando Alonso noch warten? Der zweifache Weltmeister genoss es in den vergangenen Wochen sichtlich, sich in Bezug auf seine Zukunft in Rätseln …

Fernando Alonsos Bart wächst: Rasur erst wieder, wenn die Zukunft geklärt ist?

Alonso widerspricht McLaren: "Es gibt keine Deadline"

Auch zum Start in das Grand-Prix-Wochenende in Sao Paulo ist die Frage nach der Zukunft von Fernando Alonso immer noch offen. Der Spanier, der behauptet, einen festen Fahrplan im Kopf zu haben, rückt …

Jenson Button auf dem Schleudersitz: Die Bedrohung Alonso wird immer größer

McLaren und Alonso: Bis Saisonende soll alles klar sein

Hat er schon oder muss er erst? Das ist die Frage, die sich das Formel-1-Fahrerlager seit Wochen stellt. Die Rede ist von Fernando Alonso und seiner Unterschrift bei McLaren-Honda. Dass der Spanier trotz des …

Lewis Hamilton und Nico Rosberg dominieren die Saison 2014

Wolff: Besser als McLaren 1988

Beim Grand Prix in Austin sicherte sich Mercedes den 14. Saisonsieg im 17. Rennen. Gleichzeitig war es der zehnte Doppelerfolg von Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Die Mercedes-Gegner benötigten in der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Harte Fakten zur Weltmeisterschaft 2019 aufgedeckt
Porsche: Harte Fakten zur Weltmeisterschaft 2019 …
BMW Vision M Next: Der neue M-Supersportwagen mit 600 PS
BMW Vision M Next: Der neue M-Supersportwagen …
Porsche Cayenne Coupé Test: Was die Extras wirklich bewirken
Porsche Cayenne Coupé Test: Was die Extras …
BMW 3er M Sport 2019 Test: Ein Dämpfer für den Audi A4?
BMW 3er M Sport 2019 Test: Ein Dämpfer für den …
Skoda Mountiaq: Der Skoda Kodiaq Pickup im allerersten Check
Skoda Mountiaq: Der Skoda Kodiaq Pickup im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo