Newey erwartet Geduldsprobe: 60-PS-Nachteil auf Mercedes

, 31.01.2015

Red-Bull-Technikchef Adrian Newey lobt die enge Zusammenarbeit mit Renault, fordert aber für die Formel-1-Saison 2015 Geduld: "Es dauert seine Zeit"

Red Bull sind auch in der Formel-1-Saison 2015 bei der Aufholjagd auf Mercedes etwas die Hände gebunden. Davon geht der Technikchef des Teams aus Milton Keynes aus. Adrian Newey, der sich in diesem Jahr nicht mehr ausschließlich um die Formel-1-Belange des Unternehmens kümmern wird, sieht Antriebspartner Renault vor einer großen Herausforderung. Man könne froh sein, wenn man - wie im Vorjahr - drei Rennsiege einfahren werde.

"Wir müssen in unseren Erwartungen realistisch bleiben. Mercedes hat einen sehr starken Antrieb. Wir gehen davon aus, dass sie am Ende vergangener Saison rund 60 PS mehr hatten als wir", sagt Newey. "Renault tut alles, um die Lücke zu schließen, aber so etwas dauert seine Zeit. Die Entwicklungszeiten beim Antrieb sind länger als wenn man am Chassis etwas macht. Renault nimmt die Herausforderung an. Sie können das schaffen. Aber wir müssen ihnen auch die nötige Zeit dafür geben."

"Man darf nicht vergessen, dass es nicht nur der Verbrennungsmotor ist, sondern das gesamte System mit allen Komponenten ist sehr komplex", schildert der erfahrene Ingenieur. Das Zusammenspiel des V6-Turbos mit allen Elementen des Hybrids und der entsprechenden Kühlung sei knifflig. "Wenn dann ein Konkurrent einen großen Vorsprung hat, dann ist es nicht so einfach, dies mal eben schnell aufzuholen - oder sogar am Konkurrenten vorbeizukommen."

Aus der zweiten Reihe: Newey schaut genau hin

"In diesem Jahr geht es schlichtweg darum, den Rückstand weiter zu verringern. Wenn wir erneut drei Rennen gewinnen könnten, wäre das fantastisch, aber verlassen können wir uns darauf sicherlich nicht. Wir müssen das Beste daraus machen und für die Zukunft die beste Basis legen", sagt der britische Stardesigner, der sich in diesem Jahr im Unternehmenszweig Red Bull Advanced Technologies um die Entwicklung einer Jacht für den America's Cup kümmert.

"Es ist das erste Jahr, in dem ich abseits des Designs eines Formel-1-Autos auch in andere Dinge involviert bin. Auch auf dieser Grundlage habe ich aber einen Blick auf die Entwicklung des neuen Autos, speziell wenn es ums Packaging geht und darum, wie wir die maximale Performance herausholen können", verspricht Newey. Er werde bei den Testfahrten und beim ersten Grand Prix vor Ort sein und Hinweise geben. "Vielleicht habe ich selbst auch noch ein paar Ideen", sagt er.

"Es gibt kaum Veränderungen in den Regularien - eigentlich nur eine Kleinigkeit bezüglich der Nase. Es ging für uns also insgesamt darum, das umzusetzen, was wir in der vergangenen Saison gelernt haben. Auf Grundlage dieser gelernten Lektionen haben wir das Auto optimiert", so der Brite. Der Abgang von Sebastian Vettel in Richtung Ferrari und die Ankunft von Youngster Daniil Kwjat als dessen Nachfolger habe keine Auswirkungen auf die Entwicklung des neuen Red Bull RB11 gehabt, betont Newey.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bei winterlichen Bedingungen drehte der Mercedes W06 seine ersten Runden

Erfolgreicher Shakedown: Der neue Mercedes läuft rund

Drei Tage vor dem Beginn der ersten Testfahrten vor der Formel-1-Saison 2015 gab der neue Silberpfeilam Donnerstag in Silverstone sein Streckendebüt. Bei der ersten Ausfahrt mit dem W06 auf einer …

Sind neuerdings wieder auf Kuschelkurs: Fernando Alonso und Ron Dennis

McLaren-Star Fernando Alonso: Mercedes ist tabu?

Fernando Alonso ist nach sieben Jahren Pause wieder bei seinem Ex-Team McLaren gelandet. Gemeinsam mit dem neuen Antriebspartner Honda wollen die Briten in der Formel-1-Saison 2015 wieder ganz vorn …

Christian Horner ist sicher: Red Bull kann in der Saison 2015 zu Mercedes aufschließen

Red-Bull-Teamchef: "Wollen Mercedes unter Druck setzen"

Red Bull möchte in der Formel-1-Saison 2015 wieder um die WM-Krone kämpfen können. Nach dem Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari und der neuen Aufgabenverteilung innerhalb des Teams …

Nico Rosberg war heute in Silverstone im neuen Auto unterwegs

Erste Runden in Silverstone: Mercedes zeigt Auto für 2015

Überraschung in Silverstone: Eigentlich war ja heute der große Tag der Präsentation von McLaren-Honda angesagt, doch urplötzlich tauchten aus Silverstone Fotos des neuen Mercedes F1 W06 …

Bernie Ecclestone warnt davor, dass die Formel 1 zu einseitig werden könnte

Bernie Ecclestone fürchtet weitere Jahre Mercedes-Dominanz

Neue Saison, neues Glück - oder auch nicht. Obwohl die Motorenhersteller Renault und Ferrari im Winter Zeit hatten, die Lücke zu Klassenprimus Mercedes zu schließen, geht Formel-1-Boss Bernie …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo