Toto Wolff: Williams 2015 ärgster Mercedes-Konkurrent

, 02.01.2015

Der Mercedes-Motorsportchef rechnet auch mit Red Bull und Sebastian Vettel im Ferrari - Jacques Villeneuve rechnet mit einer noch stärkeren Williams-Truppe

Wer in der kommenden Formel-1-Saison einen Titelkampf mit mehr als zwei Piloten erleben will, für den wäre eine Fortsetzung der Mercedes-Dominanz des Jahres 2014 ein Fiasko. Hoffnung auf mehr Abwechslung verspricht Toto Wolff, rechnet dabei allerdings mit dem eigenen Antriebsstrang und einem Team, bei dem er als Teilhaber einst selbst etwas zu sagen hatte: "Ich setzte Williams auf der Liste ganz nach oben", erklärt der Motorsportchef der 'Gazzetta dello Sport' bezüglich neuer Konkurrenz an der Spitze.

Wolff zeigt sich vorsichtig und schreibt trotz des Abgangs Sebastian Vettels den entthronten Abonnementsieger nicht ab: "Ich fürchte auch Red Bull", meint er und spielt auf die finanziellen Möglichkeiten des Getränkeriesen an, der bei Antriebspartner Renault nach dem Lotus-Wechsel zu Mercedes und dem Caterham-Aus den Status eines Quasi-Werksteams genießt. "Sie haben vier Konstrukteurs-Titel gewonnen und werden alle Kapazitäten ausschöpfen, um wieder um die Krone zu kämpfen", erklärt Wolff.

Apropos Vettel: Geht es nach dem Mercedes-Verantwortlichen, wird mit dem Heppenheimer auch im roten Dress zu rechnen sein. "Man sollte sie nie unterschätzen", warnt er vor der Scuderia und sieht den Grund dafür im Stellenwert des Formel-1-Projektes. "Für sie ist es ein Aushängeschild und es ist wichtig, so schnell wie möglich wieder zu gewinnen. Ich bin überzeugt, dass sie wieder konkurrenzfähig sein werden, vielleicht schon 2015", so Wolff.

Jacques Villeneuve ist angetan, wenn es um die Leistungen seines Ex-Teams Williams und dessen finnischem Youngster geht: "Valtteri Bottas ist ein junger Fahrer, aber nicht wirklich ein Paydriver. In der Vergangenheit hat er sich als Profi präsentiert und sie wussten sein Geld gut einzusetzen", erklärt der Kanadier 'Revista Warmup' und rechnet mit weiteren Verbesserungen: "Williams hat kein großes Budget und vermochte das nicht zu ändern, aber noch sind sie nicht fertig. Ich erwarte sie noch stärker, die Erwartungen haben sich aber schon übertroffen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Wann lüften Lewis Hamilton und Nico Rosberg in diesem Jahr das Geheimnis?

Neuer Mercedes-Bolide feiert Streckendebüt im Januar

Die Formel-1-Welt geht davon aus, dass Mercedes in der Saison 2015 wieder die bestimmende Kraft der Szene sein wird. So sicher sind sich die Silberpfeile ihrer Sache allerdings nicht, wie ein vorsichtiger …

Lewis Hamilton & Fernando Alonso: Geben sich die beiden die Klinke in die Hand?

Mercedes bekennt: Alonso ist erste Alternative für Hamilton

Das Fahrerkarussell für die Saison 2015 hat kaum aufgehört, sich zu drehen, da tauchen die ersten Spekulationen um die Cockpitbesetzung für das darauf folgende Jahr auf. Anlass gibt die …

Wird Mercedes auch in der kommenden Formel-1-Saison unschlagbar sein?

Mercedes guter Dinge: Zerfleischen sich die Gegner?

Mercedes geht nach dem dominanten Jahr 2014 als großer Favorit in die kommende Formel-1-Saison. Der Vorsprung des deutsch-britischen Werksteams war vor allem im Bereich des Antriebsstrangs erheblich. …

Keine Trennung im Groll: Sebastian Vettel und Motorsportkonsulent Helmut Marko

Marko: Wechsel zu Mercedes hätten wir Vettel nicht verziehen

Nach dem Grand Prix von Belgien stand fest: Sebastian Vettel kann zum vereinbarten Stichtag am 30. September nicht mehr WM-Dritter sein und darf Red Bull trotz eines an und für sich bestehenden Vertrags …

Der Mercedes-Antrieb war 2014 ein entscheidender Leistungsvorteil

Turbo-Trick: Kupfert Renault von Mercedes ab?

In der Formel-1-Szene ist man sich einig, dass Mercedes 2014 einen den Konkurrenzprodukten von Ferrari und Renault überlegenen Antrieb hatte. Das war eines der Erfolgsgeheimnisse der Werks-Silberpfeile, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo