Vettel wünscht dem Flitzer: "Hoffentlich ist das Foto gelungen!"

, 21.09.2015

Den Auftritt eines Verrückten beim Singapur-Grand-Prix quittiert der Sebastian Vettel mit Unverständnis und einer Portion Humor: "Ziemlich verrückt!"

Dass unter Singapurs Flutlicht die Sicht so gut ist wie am Tag, haben die Formel-1-Piloten bei der Grand-Prix-Premiere vor acht Jahren festgestellt. Trotzdem zweifelte Sebastian Vettel im Rennen am Sonntag an dem, was er durch das klare Nachtvisier erkannte: "Ich musste nochmal ganz genau hinsehen, weil ich mir nicht sicher war, ob ich ein Problem mit den Augen habe, als mir klar wurde, dass jemand über die Strecke lief", sagt der Ferrari-Star über die Szene, als ein Verrückter auf der Bahn auftauchte.

Vettel machte sofort Meldung bei der Box: "Ich habe mich im Funk gemeldet und gesagt: 'Jungs, da rennt einer über die Bahn!'" Obwohl an dieser Stelle mit über 280 km/h unterwegs, betrachte der Ex-Weltmeister das skurrile Treiben mit Argusaugen: "Ich sah, wie er ein Foto machte. Hoffentlich war es wenigstens ein gutes und scharfgestellt", flachst Rennsieger Vettel, will den Vorfall jedoch nicht verharmlosen und wundert sich: "Ziemlich verrückt. Ich wäre an seiner Stelle nicht über die Strecke gelaufen."

Mit einem Augenzwinkern und breitem Grinsen fügt Vettel hinzu: "Er hat sich gut angestellt. Ein schneller Läufer." Noch gefährlicher macht die Sache, dass das Auftauchen des Flitzers auf der Geraden für die Piloten völlig überraschend kam. "Damit rechnet man nicht nach der nächsten Kurve", unterstreicht der Deutsche.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Christian Horner und Niki Lauda haben sich offenbar nicht viel zu sagen gehabt

Lauda behauptet: Red Bull wollte keine Mercedes-Motoren

Am Wochenende des Singapur-Grand-Prix gab es seitens Red-Bull-Teamchef Christian Horner die immer gleiche Antwort auf die Frage, wieso eine Antriebskooperation mit Mercedes gescheitert sei: "Fragen Sie doch …

Sebastian Vettel: König der Nacht, aber noch nicht Kaiser der Formel 1

Sebastian Vettel: Schumacher-Rekorde noch in weiter Ferne

Seit seinem Amtsantritt bei Ferrari wird Sebastian Vettel natürlich mit einem Mann verglichen: Michael Schumacher. Der Deutsche soll die Scuderia wieder in die Erfolgsspur führen, die einst sein …

Werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr: Button und Maldonado

Rüpel Maldonado nervt Button: "Der Junge ändert sich nie"

Nach den Debakelrennen in Spa-Francorchamps und Monza hätte Singapur für McLaren-Honda die Wiedergutmachung sein sollen, doch was einigermaßen vielversprechend begann, endete wie üblich: …

Bei Ferrari wurde nach dem Rennen offenbar zu intensiv gejubelt

Tohuwabohu im Parc ferme: Ferrari muss Abbitte leisten

Nachdem die FIA infolge des Italien-Grand-Prix gegen Rennsieger Mercedes noch wegen eines handfesten Regelverstoßes ermittelte, beschäftigten sich die Kommissare am Sonntag in Singapur bei Ferrari …

Einen Ferrari hielt Daniel Ricciardo in Schach, am anderen kam er nicht vorbei

Red Bull hadert mit dem Timing der Safety-Car-Phasen

Während Mercedes beim Grand Prix von Singapur keine Rolle im Kampf um den Sieg spielte, bot Red Bull mit Daniel Ricciardo am Steuer dem von der Pole-Position gestarteten Ferrari-Piloten Sebastian Vettel …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo