Wolff kontert Marko: "Denken mit dem Kopf statt mit den Eiern"

, 12.10.2017

Neue Sticheleien zwischen Mercedes und Red Bull: Toto Wolff kontert die Kritik von Helmut Marko - Der Red-Bull-Berater hatte Mercedes fehlenden Mut vorgeworfen

Helmut Marko und Toto Wolff werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Nachdem die beiden Österreicher in der Vergangenheit bereits mehrfach verbale Spitzen gegeneinander verteilt haben, fliegen die Giftpfeile zwischen Mercedes und Red Bull nun schon wieder durch die Gegend. Auslöser ist unter anderem ein Interview, das Red-Bull-Motorsportberater Marko der 'Bild am Sonntag' gegeben hat. Darin wirft er Wolff einen schlechten Stil vor.

Hintergrund: Wolff hatte sich in Monza mit Jos Verstappen getroffen. Bei dem Meeting mit dem Vater von Red-Bull-Pilot Max sei es laut Wolff zwar zu keinem Zeitpunkt um einen möglichen Wechsel zu Mercedes gegangen, doch für Marko war die Aktion trotzdem ein gefundenes Fressen. Zumal die Nachwuchsarbeit bei Red Bull respektive Mercedes immer einen Anlass für Verbalattacken bietet.

"Red Bull hat im kompletten Gegensatz zu Ferrari und Mercedes Eier. Wir stecken junge Fahrer in das Auto", betonte Marko gegenüber 'Motorsport-Total.com' zuletzt. Während die Bullen mit Pierre Gasly bei Toro Rosso gerade erst wieder einen eigenen Nachwuchspiloten ins Auto setzten, ging Mercedes nach dem Rücktritt von Nico Rosberg im Winter einen deutlich konservativeren Weg.

Man entschied sich dafür, viel Geld für den erfahrenen Valtteri Bottas auf den Tisch zu legen, anstatt Pascal Wehrlein oder Esteban Ocon aus dem eigenen Nachwuchskader eine Chance im Silberpfeil zu geben. Toto Wolff kann bei der Kritik von Marko trotzdem nur mit den Augen rollen und erklärt gegenüber 'Bild': "Ganz ehrlich: Wir bei Mercedes denken lieber mit dem Kopf als mit den Eiern ..."

Die Antwort von Helmut Marko wird vermutlich nicht lange auf sich warten lassen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Wie lange wird Daniel Ricciardo seine Pokal noch für Red Bull holen?

Ricciardo ohne Zukunftsangst: "Dann werde ich …

Daniel Ricciardo ist noch bis Ende der Formel-1-Saison 2018 an Red Bull gebunden. Anschließend könnte der Australier zum ersten Mal in seiner Karriere auf eigenen Beinen stehen und sich vom österreichischen …

Fernando Alonso und Co. drohen 2018 noch deutlich mehr Rückversetzungen

Motorenregeln 2018: Strafenchaos oder Kostenexplosion?

Der Formel 1 könnte in der Saison 2018 ein noch größeres Strafenchaos drohen als in diesem Jahr. Hintergrund: In der neuen Saison sind noch einmal weniger Antriebsteile erlaubt als aktuell. Dürfen die Teams …

Verzweifelter Rettungsversuch in Suzuka: Das soll in Zukunft verhindert werden

Ferrari holt Expertin: Spanierin soll das …

Der Schock sitzt in Maranello immer noch tief: Bis zum Heimspiel in Monza war Sebastian Vettel WM-Leader, doch ein Startcrash in Singapur sowie technische Defekte im Sepang-Qualifying und im …

Sebastian Vettel hält Sergio Marchionne für einen

Vettel: Um Marchionne-Kritik wird zu viel Wirbel gemacht

Sebastian Vettel findet, dass seitens der Medien zu viel Wirbel gemacht wird, wenn sich Ferrari-Boss Sergio Marchionne wieder einmal kritisch über die Leistungen des Teams äußert: "Mein Gefühl ist, dass …

Esteban Ocon hatte in der Formel 1 noch nie einen Ausfall zu verzeichnen

Force India begeistert: "Ocon übertrifft unsere Erwartungen"

Der junge Franzose Esteban Ocon hat sich in seiner ersten vollen Formel-1-Saison mehr als etabliert. Der Force-India-Youngster gilt als potenzieller Weltmeister der Zukunft. Zum Start in die Saison 2017 …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Oettinger VW Golf 400R: Die Polizei dreht durch
Oettinger VW Golf 400R: Die Polizei dreht durch
Mercedes G 500 4x4² von Jon Olsson: Ein krankes Biest!
Mercedes G 500 4x4² von Jon Olsson: Ein krankes …
Hyundai i30 N Performance Test: Die neue Empfehlung im Segment
Hyundai i30 N Performance Test: Die neue …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio: 510 PS zum heißen Preis
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio: 510 PS zum …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo