Dillmann vor Bird: Erste Startreihe für Russian Time

, 26.07.2013

Tom Dillmann fährt am Hungaroring erstmals in der GP2 auf die Pole-Position - Fabio Leimer starker Dritter, erneute Enttäuschung für Daniel Abt

Duplizität der Ereignisse: Nachdem am vorherigen Rennwochenende der GP2 am Nürburgring die beiden DAMS-Piloten die erste Startreihe des Hauptrennens erobert hatten, sicherte sich heute im Qualifying am Hungaroring die Russian-Time-Piloten Tom Dillmann und Sam Bird die Startplätze eins und zwei. Dillmann setzte früh in der 30-minütigen Trainingssitzung eine Zeit von 1:28,219 Minuten, an die lange keiner der Konkurrenten herankam. Lediglich Teamkollege Bird kam der Zeit des Franzosen noch einmal nahe, musste sich aber letztlich um 0,077 Sekunden geschlagen geben.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Sam Bird wird von Startplatz zwei auf Position fünf zurückgestuft

Bird verliert Platz in der ersten Startreihe

Russian Time konnte sich nach dem Qualifying der GP2 in Budapest nur kurz über die Doppel-Pole freuen, denn nach einer Untersuchung der Rennleitung verliert Sam Bird seinen Platz neben Teamkollege Tom …

GP2-Talent Rene Binder hält in Ungarn die österreichischen Fahnen hoch

Interview: Binder vor dem "halben Heim-Grand-Prix"

Ab 2014 bekommt Österreich wieder einen richtigen Heim-Grand-Prix, doch bis dahin bleibt der Hungaroring (nur zweieinhalb Stunden von Wien entfernt) sozusagen eine Ersatzlösung für Spielberg. …

Rene Binder konnte in der bisherigen Saison elf Zähler einfahren

GP2-Halbzeitbilanz Teil 3: Rene Binder

Die GP2-Serie macht erst einmal drei Wochen Sommerpause, bevor es Ende Juli in Ungarn mit dem nächsten Auftritt der Formel-1-Nachwuchsserie weitergeht. Das gibt 'Motorsport-Total.com' die Zeit, sich mit …

Beim Rennen am Norisring standen vor allem die vielen Strafen im Mittelpunkt

Turbulente Formel-3-Rennen in Nürnberg

Auf dem 2,3 Kilometer langen Norisring startete die Formel-3-Europameisterschaft in die zweite Saisonhälfte. Raffaele Marciello, Alex Lynn und Felix Rosenqvist teilten die Siege untereinander auf, doch …

Felix Rosenqvist sicherte sich den Sieg im Sonntagsrennen

Rosenqvist kann auch auf dem Norisring gewinnen

Felix Rosenqvist (Mücke) hat es geschafft und auf dem von ihm ungeliebten Norisring das 18. Saisonrennen der Formel-3-Europameisterschaft gewonnen. Der Schwede sorgte in Runde 14 für die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo