Formel E 2017/18: Mahindra weiter mit Heidfeld und Rosenqvist

, 20.09.2017

Mahindra hat sich die Dienste von Nick Heidfeld und Felix Rosenqvist auch für die Formel-E-Saison 2017/18 gesichert

Das Mahindra Formel-E-Team setzt auch in der Saison 2017/18 auf Felix Rosenqvist und Nick Heidfeld. Mahindra war in der vergangenen Saison das Team mit den meisten Podiumsergebnissen und Felix Rosenqvist startete in seinem ersten Jahr dreimal von der Pole-Position. Nur der neue Meister, Lucas di Grassi, schaffte das gleiche Kunststück.

Gemeinsam mit seinem erfahrenen Teamkollegen Nick Heidfeld brachte Rosenqvist sein Team auf Platz drei der Wertung, er selbst beendete seine Rookie-Saison als dritter der Fahrerwertung. Die Fahrerwahl für Saison vier war für das Team aus Rom daher einfach.

"Wir freuen uns sehr, dass sowohl Nick als auch Felix in der nächsten Saison bei Mahindra bleiben werden", sagt Teamchef Dilbagh Gill. "Mit ihnen sind wir davon überzeugt, dass unser neues Auto, der M4Electro, unser stärkstes Auto bisher sein wird und Mahindra konstant an der Spitze des Feldes um Siege und Meisterschaften kämpfen wird."

Der Durchbruch für Mahindra kam beim e-Prix von Berlin 2017, als Felix Rosenqvist in seinem erst siebten Rennen den ersten und bisher einzigen Sieg für das Team holte. In den folgenden Rennen stand der Schwede noch vier weitere Male auf dem Podium, Teamkollege Nick Heidfeld war nach fünf Podiumsbesuchen auf Rang drei am Ende der Saison Siebter.

Rosenqvist, der nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' einen "langfristigen" Vertrag hat, erwartet in der kommenden Saison eine "gewaltige Herausforderung mit harter Konkurrenz. Ich werde alles, was ich 2016/2017 gelernt habe, einsetzen und versuchen, uns auf die nächste Stufe zu bringen", sagte er. Der ehemalige Formel-1-Pilot ist seit der Saison 2015/2016 bei Mahindra und war entscheidend am Aufstieg des Teams beteiligt, das in der Saison 2015/2016 nur auf Platz acht war. Der Ex-Formel-1-Pilot erklärt, er sei "genau da, wo ich sein will" und Mahindra würde immer stärker.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Nobuharu Matsushita setzte der Pole-Serie von Charles Leclerc ein Ende

Formel 2 Monza 2017: Leclercs Pole-Serie gerissen

McLaren-Formel-1-Junior Nobuharu Matsushita (ART) ist der erste Fahrer, der neben Charles Leclerc (Prema) die Bestzeit in einem Formel-2-Qualifying der Saison 2017 aufstellen konnte. Der Japaner verwies mit …

Der neue Bolide der Formel 2 wird in dieser Woche in Monza vorgestellt

Neuer Formel-2-Bolide in Monza: Teamchef hofft Halo-frei

Die Formel 2 fährt in dieser Woche in Richtung Zukunft. Im Rahmen des Formel-1-Wochenendes in Monza soll der neue Bolide für die kommenden Saisons präsentiert werden. Der alte Dallara GP2/11 hat nach sieben …

Lando Norris fuhr zwei Bestzeiten, erhielt aber nur eine Pole-Position

Nur eine weitere Formel-3-Pole: Lando Norris bestraft

Lando Norris (Carlin) war auch im zweiten Qualifying der Formel-3-Europameisterschaft auf dem 4,307 Kilometer langen, in die Dünen der Nordsee eingebetteten Circuit Zandvoort der Schnellste. Der britische …

Lucas di Grassi wünscht sich ein radikales neues Formel-E-Auto

Neuer Formel-E-Bolide: Di Grassi wünscht sich frische Ideen

Der amtierende Formel-E-Champion Lucas di Grassi hat sich positiv zum neuen Boliden ab der Saison 2018/19 geäußert. FIA-Präsident Jean Todt hatte zuletzt einige Überraschungen zum bisher veröffentlichten …

Lando Norris sammelte in Zandvoort eine weitere Pole-Position ein

Formel-3-EM: Norris holt Zandvoort-Pole in engem Qualifying

Im ersten Qualifying der Formel-3-Europameisterschaft auf dem 4,307 Kilometer langen Circuit Zandvoort war Lando Norris (Carlin) nicht zu schlagen, der McLaren-Junior sicherte sich seine sechste …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo