Mach 3: Red-Bull-Junioren wollen hoch hinaus

, 18.12.2013

Während Alex Lynn in die GP3 aufsteigt, kämpfen Carlos Sainz jun. sowie Pierre Gasly in der Formel Renault 3.5 um ihre Chance und haben klare Vorstellungen

Drei Red-Bull-Junioren bekommen im kommenden Jahr die Chance, sich in den unteren Formelklassen zu beweisen, um eines Tages möglicherweise den Spuren von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in die Königsklasse zu folgen.

Zum einen wäre da Alex Lynn, Gewinner des diesjährigen Macao-Grand-Prix. Der 20-Jährige tritt in der kommenden Saison für das Team Carlin in der GP3 an. Lynn, 2013 Gesamtdritter der Formel-3-Europameisterschaft, wird unter anderem vom ehemaligen Formel-1-Piloten Alexander Wurz gemanagt. "Red Bull hat viel von der Unsicherheit genommen", zeigt sich der Brite gegenüber 'Autosport' erleichtert. "Jetzt weiß ich: wenn ich gut performe und gewinne, dann werde ich die Chance in der Formel 1 bekommen. Das ist alles, was ein Fahrer möchte."

"Die Möglichkeit bei Red Bull zu bekommen ist toll und ich denke, der Sieg in Macao hat dabei geholfen. Es ist großartig. Ich bin bereit für den Job." Die Liste an prominenten Vorgängern beim Carlin-Team ist lang: neben den aktuellen Formel-1-Piloten Daniel Ricciardo, Jean-Eric Vergne und dem neuen Toro-Rosso-Mann Daniil Kwjat komplettiert unter anderem ein gewisser Sebastian Vettel die Liste. Teamchef Trevor Carlin freut sich auf seinen Neuzugang: "Wir wollten Alex immer haben und wir haben erkannt, was für ein Talent er ist. Wir freuen uns sehr, ihn in unserem Team zu haben, besonders, nachdem er Macao dominiert hat."

Sainz jun. ersetzt Magnussen

Carlos Sainz jun., der neben Kwjat bei Toro Rosso im Gespräch war, wird in der kommenden Saison für das Team DAMS in der Formel Renault 3.5 fahren. Der 19-Jährige ersetzt dort Kevin Magnussen, der 2014 für McLaren in der Formel 1 an den Start geht. "Seit dem ersten Test mit DAMS im vergangenen Jahr hat sich bei mir und zwischen uns ein gutes Gefühl aufgebaut und ich wollte immer schon ein Teil dieses Teams sein", betont der Spanier.

Teamchef Jean-Paul Driot zeigt sich vom Sohn der Rallye-Legende Carlos Sainz sen. angetan und möchte mit ihm den Erfolg aus 2013 wiederholen: "Nach einer hervorragenden und mit Erfolg gekrönten Saison möchte DAMS die Titel behalten", sagt er. "Deshalb freue ich mich, dass wir Carlos Sainz jun. bei uns begrüßen dürfen. Dessen Grundgeschwindigkeit und Professionalität sind beeindruckend." Sainz jun. trifft bei DAMS auf den zwei Jahre älteren Norman Nato, der auch in der kommenden Saison für das Team an den Start gehen wird.

Gasly: Ziel ist die Meisterschaft

Der Dritte im Bunde, Pierre Gasly, wechselt als frisch gebackener Champion des Formel Renault 2.0 Eurocup in die 3,5-Liter-Klasse zum Team Arden. "Es ist die beste Nachricht, die ich zum Ende der Saison bekommen konnte, weil ich im kommenden Jahr die besten Leute um mich herum haben werde, um mich auf meine Performance zu konzentrieren", berichtet der 17-Jährige 'Pitpass'. "Ich denke, das Ziel für kommendes Jahr ist klar. Ich habe in dieser und auch in vorherigen Saisons gesehen, dass es möglich ist, in der ersten Saison einen guten Job zu machen. Das Ziel ist also der Gewinn der Meisterschaft."

Der Klassensprung scheint dem Mann aus Rouen, einer Hafenstadt im Norden Frankreichs, nichts auszumachen. "Ich werde während des Winters hart arbeiten. Ich bin aber sehr motiviert und denke, dass es mit Arden möglich ist. Der größte Unterschied liegt in der Aerodynamik. Es gibt natürlich mehr Power, aber es ist nicht so schwierig hinzubekommen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Wichtiger Schritt: Rene Binder wartet auf die Bekanntgabe für die Saison 2014

GP2: Binder vor Sprung zu Topteam

Rene Binder steht vor dem nächsten wichtigen Karriereschritt. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' soll noch in dieser Woche der Sprung zu einem Topteam in der GP2-Serie bekanntgegeben werden. …

Caterham wird sich nach zwei Jahren in der Formel Renault 3.5 zurückziehen

Caterham zieht sich aus Formel Renault 3.5 zurück

Das Formel-1-Team Caterham beendet nach zwei Jahren seine Beteiligung beim Team Arden in der Formel Renault 3.5. Das Team wird in der Saison 2014 demnach als Arden Motorsport antreten; das berichtet …

Lucas Auer fährt in der kommenden Saison der Formel-3-EM für das Team Mücke

Mücke setzt auf Auer

Das Team Mücke aus Berlin hat den Österreicher Lucas Auer für die Saison 2014 in der Formel-3-Europameisterschaft verpflichtet. Der 19-jährige Tiroler aus Kufstein, der in der …

Seriensieger Raffaele Marciello: Wie geht es in der Saison 2014 weiter?

Youngster Marciello: GP2 oder World Series?

Für Formel-3-Europameister Raffaele Marciello steht der Winter 2013/2014 natürlich ganz im Zeichen der wichtigen Frage, in welche Richtung sich seine motorsportliche Karriere weiterentwickeln wird. …

Mitch Evans weitere Karriere ist aktuell noch nicht gesichert

Evans: Webber-Rücktritt "hat keinen Einfluss auf mich"

Seine eigene Formel-1-Karriere hat Mark Webber mit dem Rennen in Brasilien beendet, doch das bedeutet nicht, dass er die Königsklasse für andere aus den Augen verliert. Die Arbeit mit seinem …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo