Pole-Position für Richelmi in Barcelona

, 09.05.2014

DAMS-Fahrer Stephane Richelmi steht beim Europa-Auftakt der GP2 in Barcelona auf der Pole-Position - Hilmer-Pilot Daniel Abt startet von Position 14

Stephane Richelmi (DAMS) steht beim Europa-Auftakt der GP2 auf der Pole-Position. Das ist das Ergebnis der Qualifikation auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya, das der Monegasse in 1:29.293 Minuten für sich entschieden hat. Auf Position zwei folgt sein DAMS-Teamkollege und aktuelle GP2-Spitzenreiter Jolyon Palmer. Er kam mit einem Rückstand von 0,128 Sekunden über die Ziellinie.

In der zweiten Startreihe stehen der ebenfalls aus Monaco stammende Stefano Coletti (Racing Engineering/+ 0,221 Sekunden) und dessen Teamkollege Raffaele Marciello (+ 0,357) aus Italien. Williams-Formel-1-Testfahrer Felipe Nasr (Carlin/+ 0,405) klassierte sich auf Rang fünf vor Mitch Evans (Russian Time/+ 0,410). Der einzige Deutsche im GP2-Feld verpasste hingegen die Top 10.

In 1:30.412 Minuten kam Daniel Abt (Hilmer) auf den 14. Platz und blieb damit 1,119 Sekunden hinter der Pole-Position-Zeit von Richelmi zurück. Auch der Österreicher Rene Binder (Arden) scheiterte am Einzug in die schnellsten Zehn: Er wurde in 1:30.553 Minuten auf Rang 18 abgewinkt. Ebenfalls kein optimales Qualifying erwischten die direkten Verfolger von Palmer in der Gesamtwertung: Julian Leal (Carlin) wurde Siebter, Stoffel Vandoorne (ART) erreichte Platz zehn.

Im Freien Training am Vormittag hatte DAMS-Fahrer Palmer in 1:30.448 Minuten noch den Ton angegeben. Nasr und Richelmi waren in der kurzen Probeeinheit auf die Positionen zwei und drei gefahren, während sich auch Abt als Siebter in den Top 10 klassiert hatte. Binder war als 23. ins GP2-Wochenende gestartet, hat sich im Qualifying aber genau wie Abt zeitlich verbessert. Im Gegensatz zu Abt gelang Binder dabei allerdings auch ein Sprung nach vorn im Klassement.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Esteban Ocon reist mit 36 Punkten Vorsprung zum Heimspiel nach Pau

Heimspiel für Spitzenreiter Ocon

In den vergangenen sechs Saisonrennen der Formel-3-Europameisterschaft 2014 trugen sich bereits fünf verschiedene Nachwuchspiloten in die Siegerliste ein: Tom Blomqvist, Esteban Ocon, Antonio Fuoco, …

Edward Jones, Lucas Auer und Jordan King bestiege das Treppchen

Souveräner Auer triumphiert in Hockenheim

Lucas Auer vom Team Mücke feierte am Samstag auf dem Hockenheimring seinen ersten Saisonsieg in der Formel-3-Europameisterschaft. Der 19-jährige Österreicher setzte sich von der Pole-Position …

Antonio Fuoco gewinnt das dritte Rennen in Silverstone

Rookie Fuoco holt Sieg in Silverstone

Die 5,891 Kilometer lange Formel-1-Strecke im britischen Silverstone scheint den Rookies der diesjährigen FIA Formel-3-Europameisterschaft besonders gut zu liegen. Nachdem der 17-jährige Esteban …

Rookie Esteban Ocon führt einen Dreifacherfolg für Prema an

Ocon führt Dreifachsieg für Prema an

Wenige Stunden nach der Zieldurchfahrt des ersten Saisonrennens der FIA Formel-3-Europameisterschaft stand für die 26 Nachwuchspiloten bereits Lauf zwei auf dem Programm. Lotus-Junior Esteban Ocon …

Carlos Sainz jun. war der dominierende Mann des ersten Rennwochenendes

Formel Renault 3.5: Auftaktsiege für Stevens und Sainz

Will Stevens (Strakka) und Carlos Sainz jun. sicherten sich die Siege in den beiden ersten Saisonrennen der Formel Renault 3.5 im Rahmen der Renault-World-Series (WSbR) in Monza. Sainz hatte schon in den …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo