Souveräner Auer triumphiert in Hockenheim

, 03.05.2014

Der Österreicher enteilte der Konkurrenz auf den ersten Metern und siegte zum ersten Mal in der Saison 2014 - Carlin-Duo auf dem Treppchen, Ocon im Pech

Lucas Auer vom Team Mücke feierte am Samstag auf dem Hockenheimring seinen ersten Saisonsieg in der Formel-3-Europameisterschaft. Der 19-jährige Österreicher setzte sich von der Pole-Position aus in Führung und gewann nach 22 Runden vor Edward Jones und Jordan King (beide Carlin). Lotus-Junior Esteban Ocon (Prema), der in der letzten Runde aufgrund eines technischen Problems vom dritten auf den neunten Rang zurückfiel, bleibt Tabellenführer.

Das Rennen begann turbulent: Schon in der ersten Runde kollidierten Max Verstappen (Van Amersfoort) und Nicholas Latifi (Prema) in der Spitzkehre und schieden aus. Wenige Meter später ereignete sich die nächste Berührung zwischen Michele Beretta (Eurointernational), Gustavo Menezes (Van Amersfoort) und Alexander Toril (ThreeBond). Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam) schied bereits in der ersten Runde aus. Die Rennleitung schickte für einen Umlauf das Safety-Car auf die Strecke.

Beim Neustart behielt Auer seine Führungsposition, gefolgt von Jones und Ocon. Während Auer sich immer weiter von Feld absetzte, konnte Jones Ocon nicht abschütteln. Auch King hielt den Anschluss an das Duo. In der letzten Runde, als es schon nach einem sicheren dritten Platz für Ocon aussah, verlor der Franzose plötzlich an Boden und fiel bis auf den neunten Platz zurück. Verfolger King fuhr damit als Dritter über die Ziellinie.

Auer: "Ein tolles Gefühl"

Tom Blomqvist (Jagonya Ayam) sah die karierte Flagge als Vierter und rückte in der Fahrerwertung bis auf drei Punkte an den führenden Ocon ran. Felix Rosenqvist (Mücke), Mitch Gilbert (Fortec), der beste Rookie Jake Dennis (Carlin), Felix Serralles (West-Tec), Ocon und Richard Goddard (ThreeBond) folgten auf den Plätzen fünf bis zehn.

Auer zeigt sich überglücklich: "Mein Start war gut und das Tempo war das gesamte Rennen über klasse. Trotzdem war es kein einfaches Rennen. Wichtig war, die gesamte Renndistanz über konstante Runden zu fahren, was mir auch gelungen ist. Dass ich nun zum ersten Mal in dieser Saison ganz oben auf dem Siegerpodest stehe, ist ein tolles Gefühl", so der Österreicher.

Auch Jones zieht eine positive Bilanz: "Ich hatte einen guten Start und konnte in der ersten Kurve bereits die zweite Position übernehmen. Lucas war zu schnell für mich, aber Esteban konnte ich hinter mir halten. Doch einfach war das nicht, denn er war schnell unterwegs." Druck machte auch sein Carlin-Teamkollege King: "Mir sind vor allem die ersten Runden sehr gut gelungen. Am Start konnte ich eine Position gewinnen, in der zweiten Kurve die nächste und in der Spitzkehre habe ich auf der Innenlinie weitere Plätze gutmachen können", berichtet der Brite. "In der Mercedes-Arena schließlich habe ich noch einen Kontrahenten überholt und war so nach nur einer Runde Vierter. Danach habe ich versucht, meine Reifen etwas zu schonen. Dass ich schließlich doch noch Dritter wurde, habe ich den technischen Problemen von Esteban zu verdanken."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Antonio Fuoco gewinnt das dritte Rennen in Silverstone

Rookie Fuoco holt Sieg in Silverstone

Die 5,891 Kilometer lange Formel-1-Strecke im britischen Silverstone scheint den Rookies der diesjährigen FIA Formel-3-Europameisterschaft besonders gut zu liegen. Nachdem der 17-jährige Esteban …

Rookie Esteban Ocon führt einen Dreifacherfolg für Prema an

Ocon führt Dreifachsieg für Prema an

Wenige Stunden nach der Zieldurchfahrt des ersten Saisonrennens der FIA Formel-3-Europameisterschaft stand für die 26 Nachwuchspiloten bereits Lauf zwei auf dem Programm. Lotus-Junior Esteban Ocon …

Carlos Sainz jun. war der dominierende Mann des ersten Rennwochenendes

Formel Renault 3.5: Auftaktsiege für Stevens und Sainz

Will Stevens (Strakka) und Carlos Sainz jun. sicherten sich die Siege in den beiden ersten Saisonrennen der Formel Renault 3.5 im Rahmen der Renault-World-Series (WSbR) in Monza. Sainz hatte schon in den …

Jolyon Palmer wird morgen von Startplatz eins aus ins Rennen gehen

Flutlicht-Pole an Palmer, Abt starker Dritter!

Jolyon Palmer holt die erste Pole-Position des Jahres der neuen GP2-Saison! Der DAMS-Pilot krallte sich mit seinem letzten Versuch in der Qualifikation von Bahrain die Bestzeit von 1:38.865 Minuten und …

Auch in der GP3-Serie wird Hilmer in den Force-India-Farben antreten

Jetzt auch GP3: Force-India-Engagement weitet sich aus

Die Kooperation zwischen Force India und dem Hilmer-Team wird auch auf die GP3-Serie ausgeweitet. Wie der Formel-1-Rennstall heute bekanntgab, wird sich der vor knapp zwei Monaten geschlossene Deal nun nicht …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo