Citroen vor Rallye Portugal: Auf dem Papier können wir alle Rallyes gewinnen

, 30.03.2009

Mit frischem Fahrzeug, guten Erinnerungen und einem guten Lauf reist Citroen nach Portugal.

Bei Citroen debütiert bei der Rallye Portugal der neue, für das Jahr 2009 homologierte C4. Er erfuhr dabei moderate Änderungen an Motor, Getriebe und der Aufhängung. Nach drei Siegen in Folge kann es erneut nur ein Ziel geben, zumal auch die letzte Rallye Portugal mit einer doppelten Podestplatzierung sehr erfolgreich für Citroen verlief.

Sébastien Loeb erreichte 2007 das Ziel 37 Sekunden vor Marcus Grönholm, wobei sein Vorsprung auf Rang zwei nach einer Zeitstrafe für die Ford Piloten sogar auf über drei Minuten wuchs. Vor der diesjährigen Austragung zeigte sich Loeb gewohnt optimistisch: "Der C4 ist auf allen Belägen konkurrenzfähig, wie unsere Sieg beim Regen in Irland, auf Schnee in Norwegen und auf gemischten Untergründen auf Zypern gezeigt haben. Wenn wir in Portugal konkurrenzfähig sind, wäre das ein gutes Zeichen für die anderen Schotterrallyes. Mein Ziel ist es, die Rallye zu gewinnen. Wir werden vom Start an hart angreifen. Es ist eine wirklich schöne Rallye, die ihren Platz im Kalender verdient. Sie zieht jedes Jahr viele Fans an und ich liebe die Etappen. Auch das Wetter sollte gut sein."

Angesprochen auf die Spekulationen, ob er alle Rallyes in diesem Jahr gewinnen könne, wollte sich Loeb hingegen nicht so richtig festlegen: "Auf dem Papier sollten wir jede Rallye gewinnen können, aber zwölf Rallyes sind eine ganze Menge. Im Moment haben wir einen richtig guten Lauf, aber das ist wirklich nichts, worüber ich mir jetzt Gedanken mache. Ich nehme jede Veranstaltung, wie sie kommt und unser Hauptziel bleibt der Titel."

Daniel Sordo, der 2007 durch die Zeitstrafen der Ford Piloten von Rang fünf auf Rang drei vorrückte, darf sich durch die Nähe zu Spanien derweil auf besonders viele Fans freuen: "Ich genieße diese Rallye, die sehr abwechslungsreich ist. Die Etappen sind an einigen Stellen eng und an anderen Stellen wieder weit und schnell. Es ist in konzentrierter Form das, was wir später in Argentinien, Griechenland und auf Sardinien vorfinden werden. Ich werde mein Bestes für meine Fans geben. Es ist immer toll, ihre Unterstützung zu fühlen. Mein Ziel ist wie 2007 ein Podestplatz."

Drei Siege und die souveräne Führung in beiden WM- Wertungen machen Citroen auch im Vorfeld der Rallye Portugal zum klaren Favoriten. Doch auch Ford wird hochmotiviert sein, endlich den ersten Sieg in diesem Jahr zu feiern und Sébastien Loeb endgültig aller Zweifel, ob es möglich ist, alle Rallyes in diesem Jahr zu gewinnen, zu berauben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Ogier war in Schweden mit Rang zehn bestplatzierter CJT Pilot.

Citroen Junior Team vor Rallye Zypern: Lernen steht …

Rang zehn bis zwölf. Übertriebene Ausreißer konnte man dem Citroen Junior Team in Norwegen nicht unterstellen. Immerhin brachte die geschlossene Mannschaftsleistung noch zwei Punkte in der …

In neuem Layout an die Spitze: Daniel Sordo gewann den Shakedown zur Rallye Zypern.

Shakedown Rallye Zypern: Citroen dominiert Shakedown

Der heutige Shakedown wurde in Listovounos bei trockenen Wetterbedingungen um 19 Grad ausgetragen. Gleich sechs Citroen Piloten schoben sich unter die ersten Acht. Daniel Sordo beendete den Tag nach vier …

Nach seinem Sieg in Norwegen zweifeln nur die Wenigsten an einem erneuten Erfolg auf Zypern.

Citroen vor Rallye Zypern: Neues Gewand, alte Ziele

In neuem Gewand, aber mit gleichen Zielen geht Citroen in die Rallye Zypern. Im Zuge der neuen Markenidentität wurde "Citroen Sport" offiziell in "Citroen Racing" umbenannt. Zudem werden die C4 von Sébastien …

Conrad Rautenbach bestreitet in diesem Jahr alle zwölf Läufe für das Citroen Junior Team.

Citroen Junior Team vor Rallye Norwegen: Lernen statt Punkte

Der Saisonstart verlief für das Citroen Junior Team eher mittelmäßig. Zwar gelang es mit einigen guten Zeiten auf sich aufmerksam zu machen, doch letztlich verhinderten Fehler aller drei Piloten die eigene …

Sébastien Loeb strebt nach seinem ersten Sieg in Norwegen.

Citroen vor Rallye Norwegen: Eigentlich kein Favorit

Der Saisonstart in Irland hätte für Citroen kaum besser verlaufen. Ein Doppelsieg und zehn Punkte Vorsprung auf Ford waren mehr, als man sich in den Reihen des französischen Teams vorher ausgerechnet haben …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo