Shakedown Rallye Zypern: Citroen dominiert Shakedown

, 12.03.2009

Beim Shakedown zur Rallye Zypern hinterließ Citroen den besseren Eindruck, allerdings war es nicht Loeb, der sich an die Spitze schob.

Der heutige Shakedown wurde in Listovounos bei trockenen Wetterbedingungen um 19 Grad ausgetragen. Gleich sechs Citroen Piloten schoben sich unter die ersten Acht. Daniel Sordo beendete den Tag nach vier Durchläufen mit einer Zeit von 3:33.0 Minuten als Führender. Dabei war der Spanier auf dem 3,35 km langen Abschnitt drei Zehntelsekunden schneller als Petter Solberg, der nach seinen Problemen in Norwegen mit einem neuen Motor ebenfalls einen guten Eindruck hinterließ. Dritter wurde überraschend noch vor Sébastien Loeb sein Landsmann Sebastien Ogier.

Jari- Matti Latvala war hingegen auf Rang fünf der bestplatzierte Ford Pilot, wobei sein Rückstand auf die Spitze bereits 1,7 Sekunden betrug. Auf Rang sechs schob sich mit einer ebenfalls beachtenswerten Fahrt Evgeny Novikov vor dem in der WM zweitplatzierten Mikko Hirvonen. Auf Rang acht komplettierte Conrad Rautenbach den erfolgreichen Tag für Citroen. Henning Solberg und Matthew Wilson schlossen die Top Ten ab, während Federico Villagra bei der Rückkehr des Munchi´s Team vorerst Rang zwölf belegte.

Der heutige Tag wurde auf Asphalt ausgetragen und bot so eher eine Richtungsbestimmung für den Freitag. Die Haupterkenntnis des Tages war, dass Citroen auch auf Schotterreifen nichts von seiner Asphaltstärke eingebüßt zu haben schien. Allerdings gilt es bereits morgen zu beobachten, ob der der Vorteil der Citroen Piloten auch über lange Abschnitte anhalten, oder ob der erwartet hohe Reifenverschleiß die Dinge zu Gunsten Fords verschieben wird. Am Samstag auf Schotter dürften die Karten dann ein weiteres Mal komplett gemischt werden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Nach seinem Sieg in Norwegen zweifeln nur die Wenigsten an einem erneuten Erfolg auf Zypern.

Citroen vor Rallye Zypern: Neues Gewand, alte Ziele

In neuem Gewand, aber mit gleichen Zielen geht Citroen in die Rallye Zypern. Im Zuge der neuen Markenidentität wurde "Citroen Sport" offiziell in "Citroen Racing" umbenannt. Zudem werden die C4 von Sébastien …

Conrad Rautenbach bestreitet in diesem Jahr alle zwölf Läufe für das Citroen Junior Team.

Citroen Junior Team vor Rallye Norwegen: Lernen statt Punkte

Der Saisonstart verlief für das Citroen Junior Team eher mittelmäßig. Zwar gelang es mit einigen guten Zeiten auf sich aufmerksam zu machen, doch letztlich verhinderten Fehler aller drei Piloten die eigene …

Sébastien Loeb strebt nach seinem ersten Sieg in Norwegen.

Citroen vor Rallye Norwegen: Eigentlich kein Favorit

Der Saisonstart in Irland hätte für Citroen kaum besser verlaufen. Ein Doppelsieg und zehn Punkte Vorsprung auf Ford waren mehr, als man sich in den Reihen des französischen Teams vorher ausgerechnet haben …

Besser hätte der Saisonstart für Citroen kaum beginnen können.

Rallye Irland, 3. Tag: Citroen beginnt Saison mit Doppelsieg

Nach 2007 feierte Sébastien Loeb heute seinen zweiten Sieg in Irland und den insgesamt 48. seiner Karriere. Auf der vorletzten Etappe des Tages hatte Loeb zuvor aber einen Schreckmoment zu überstehen gehabt, …

Wie 2007 ist Citroen auf dem Weg zum Doppelsieg in Irland.

Rallye Irland, 2. Tag: Citroen auf dem Weg zum Doppelsieg

Sébastien Loeb konnte seine Führung am zweiten Tag der Rallye Irland erfolgreich verteidigen. Mit fünf von sechs möglichen Bestzeiten vergrößerte er seinen Vorsprung auf seinen Teamkollegen kontinuierlich, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo