WTCC Katar: Zweiter Start für Schweizer Kris Richard

, 27.11.2017

Zweite Chance für Kris Richard in der WTCC: Der Schweizer wird das Saisonfinale in Losail/Katar im Chevrolet Cruze des spanischen Campos-Teams bestreiten

Der junge Schweizer Kris Richard kommt überraschend zu einem zweiten Einsatz in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Richard wird in dieser Woche beim Saisonfinale in Losail/Katar wie schon in Motegi den Chevrolet Cruze von Campos fahren, nachdem Stammfahrer Esteban Guerrieri erneut als Ersatzmann von Tiago Monteiro im Werksteam von Honda einspringt.

"Ich freue mich sehr darüber, eine weitere Chance zu erhalten", sagt Richard. "So kann ich mich nochmals gut in Szene setzen. Es ist auch gut für meine Erfahrung." Als Belohnung für seinen Titelgewinn im europäischen Tourenwagencup 2016 hatte bei den Rennen in Japan seinen ersten WTCC-Einsatz geschenkt bekommen.

Obwohl er dort weder Auto noch Rennstrecke kannte und das Wochenende vollkommen verregnet war, zeigte Richard mit dem Plätzen zwölf und 14 in den beiden Rennen solide Leistungen. Darauf will der Schweizer bei seinem zweiten Start in Losail aufbauen. "Ich hoffe, ich kann in Katar ein TC1-Fahrzeug mal im Trockenen bewegen und wirklich zeigen, zu was ich in der Lage bin", sagt er. "Jetzt kenne ich mich aus mit den Knöpfen am Lenkrad und weiß, wie das Auto funktioniert. Das ist gut für das Selbstbewusstsein, vor allem nach Japan."

"Das erste Ziel ist, den Einzug in Q2 zu schaffen", so Richard, der allerdings auch in Losail zunächst die Rennstrecke kennenlernen muss. "Dann will ich Tom Coronel abfangen, denn er sitzt im gleichen Auto und ist ein sehr erfahrener Pilot. Natürlich muss ich realistisch sein. Doch ein Top-10-Ergebnis wäre perfekt für mich. Das wird schwierig, schon klar. Aber wenn wir alles auf die Reihe kriegen, bin ich optimistisch, dass wir etwas bewerkstelligt kriegen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Volvo und Honda werden in Katar mit identischem Ballast fahren

WTCC: Volvo und Honda beim WM-Showdown gleich schwer

Im spannenden Kampf um die Titel der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wird beim finalen Showdown in dieser Woche in Losail/Katar zwischen Volvo und Honda Waffengleichheit herrschen - zumindest was das …

Wird die WTCC 2018 mit TCR-Boliden ausgetragen?

Rob Huff: TCR einzige Hoffnung für kriselnde WTCC

Wenn kommende Woche das Finale der WTCC-Saison 2017 auf dem Programm steht, könnte das letzte Kapitel der TC1-Klasse geschrieben werden. Die seit 2014 geltende Formel konnte der Tourenwagen-Weltmeisterschaft …

Saison gelaufen: Tiago Monteiro muss auch in Katar passen

Katar: Tiago Monteiro auch beim Finale nicht dabei

Sein fürchterlicher Testunfall lässt Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro auch das Finale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 in Katar verpassen. Der Portugiese muss auf dem Losail International …

Rob Huff fühlt sich mit seinem Sieg in Macao für die Saison entschädigt

Rob Huff: Macao-Sieg entschädigt für Horror-Saison

Die WTCC-Saison 2017 verlief für Rob Huff nicht nach Maß, doch der Brite sagt, dass er noch einmal eine solche Horror-Saison durchmachen würde, wenn er am Ende wieder so ein Wochenende wie in Macao erleben …

Sieg für Rob Huff beim drittletzten Rennen der WTCC-Saison 2017

WTCC: Rob Huff mit neuntem Sieg in Macao - Rekord!

Rob Huff ist nun endgültig der König von Macao: Beim Hauptrennen der Tourenwagen-WM (WTCC) auf dem Guia Circuit erzielte der britische Rennfahrer für Münnich-Citroen seinen bereits neunten Sieg auf dem …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo