WTCC-Pilot Rob Huff: Wilder Überschlag in der TCR-Serie

, 12.06.2017

Bei seinem Start in der TCR-Serie in Salzburg entkam WTCC-Pilot Rob Huff einem schweren Unfall glücklicherweise nahezu unverletzt

Der Start in der internationalen TCR-Serie am vergangenen Wochenende auf dem Salzburgring nahm für WTCC-Pilot Rob Huff ein spektakuläres Ende. Im ersten Rennen kam der Brite mit seinem Volkswagen Golf aufgrund eines Reifenschadens in der schnellen Fahrerlagerkurve bei hohem Tempo von der Strecke ab, schlug heftig in die Leitplanke ein und überschlug sich fünfmal.

Glücklicherweise trug der WTCC-Champion bei diesem wilden Unfall keine schweren Verletzungen, sondern lediglich eine Prellung am Arm davon. "Dass ich mir nur den Arm am Überrollkäfig angeschlagen habe und sonst unverletzt bin, zeigt wie stark diese Autos sind", sagt Huff.

Der Unfall passierte in der achten Runde und geschah ohne jede Vorwarnung. "Ehe das Team mir bescheid sagen konnte, ist der Reifen geplatzt und ich bin in den Leitplanken gelandet", sagt Huff. Es war nicht der einzige vergleichbare Unfall an dieser Stelle.

Im Training hatte bereits Attila Tassi aus dem Team von WTCC-Pilot Norbert Michelisz an der gleichen Stelle seinen Honda Civic spektakulär zerstört, auch Huffs Teamkollegen Jean-Karl Vernay erwischte es in der Fahrerlagerkurve. Die langgezogene Rechtskurve, die nahezu voll gefahren wird, ist als "Reifenkiller" bekannt und war auch in der WTCC immer wieder Schauplatz schwerer Unfälle.

"Wir wussten, dass der linke Vorderreifen zum Problem wird und sind deshalb mit dem Set-up auf Nummer Sicher gegangen, daher bin ich überrascht, dass das passiert ist. Ich habe nicht attackiert, da mein Fokus ohnehin auf dem zweiten Rennen lag", sagt Huff.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

In Portugal müssen die Honda nur noch 50 Kilogramm zuladen

WTCC Vila Real: Gewichtsvorteil für Monteiro beim Heimspiel

Der Blick auf die Neuberechnung des Kompensationsgewichts vor dem fünften Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 in Vila Real dürfte Tiago Monteiro ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert …

Auf Zoom klicken, um eine größere Ansicht der Grafik zu erhalten

WTCC Joker-Runde: Die Details zur Premiere in Vila Real

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft wird beim Stadtrennen in Vila Real (25. Juni) neue Wege beschreiten. Zum ersten Mal wird im Rundkursrennen eine Joker-Runde eingebaut. Diese kennt man seit Jahren aus dem …

Tiago Monteiro landete erneut nach einem Reifenschaden in der Leitplanke

Yokohama nach Reifenschäden im Kreuzfeuer der Kritik

Die Nürburgring-Nordschleife bleibt für WTCC-Reifenlieferant Yokohama ein schwieriges Pflaster. Auch 2017 traten in den Trainings und den Rennen mehrere Reifenschäden auf, woraufhin der japanische Hersteller …

Nick Catsburg übernahm mit seinem Sieg die WM-Führung

WTCC Nürburgring: Überlegener Sieg für Nick Catsburg

Nick Catsburg hat das Hauptrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring und damit nach dem Sieg seines Teamkollegen Thed Björk im Eröffnungsrennen für einen Festtag bei Volvo gesorgt. …

Thed Björk gewann nach Monza auf der zweiten Traditionsstrecke

WTCC Nürburgring:Thed Björk siegt im erneuten Reifendrama

Thed Björk (Volvo) hat das Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Schwede setzte sich am Samstagmittag im …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo