24h Nürburgring 2016: Black Falcon siegt im Mercedes-Kampf

, 29.05.2016

Hochspannende Mercedes-Festspiele und engstes Rennen aller Zeiten bei den 24h Nürburgring 2016: Black Falcon führt einen Vierfachsieg der Stuttgarter an

Langstrecken-Krimi in der Eifel! Die 24 Stunden auf dem Nürburgring erlebten bei ihrer 44. Ausgabe im Jahr 2016 das spannendste Rennen aller Zeit und wurden zu einem Mercedes-Festspiel, bei dem der Black-Falcon-Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 4 (Bernd Schneider/Maro Engel/Adam Chrsitodoulou/Manuel Metzger) in einem irren Finale gewannen.

Erst in der letzten Runde ging Maro Engel am bis dahin führenden Markenkollegen, dem HTP-Mercedes #2 (Christian Vietoris/Mroc Seefreid/Christian Hohenadel/Renger van der Zande) vorbei, und das mit einen Manöver, wie man es sonst nur von Sprintrennen kennt. In der Ravenol-Kurve bremste sich Engel innen an seinem Freund van der Zande vorbei und drängte ihn dabei ab. Rang drei ging an den Haribo-Mercedes #88 (Uwe Alzen/Maix Götz/Jan Seyffahrt/Lance David Arnold).

Während Mercedes einen historischen Erfolg bejubelte, ließ die Konkurrenz gehörig Feder. Die neuen BMW M6 GT3 wurden durch technische Defekte oder Unfälle zurückgeworfen beziehungs aus dem Rennen gerissen. Audi konnte das Tempo der Mercedes nicht mitgehen und verlor die meisten der R8 LMS durch Unfälle. Totalausfälle erlebten die Werksteams von Porsche und Aston Martin.

In der Anfangsphase musste das Rennen wegen eines Unwetters mit Hagel mit der Roten Flagge abgebrochen werden. An den Anstiegen kamen die Fahrzeuge auf Slick-Reifen nicht mehr den Berg hoch, in der Aremberg-Kurve kamen insgesamt 22 Autos von der Strecke ab. Erst nach eine rund dreieinhalbstündigen Unterbrechung wurde der Rennbetrieb wieder aufgenommen.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Pole für Mercedes: Maro Engel ließ es im Top 30 Qualifying krachen

24h Nürburgring 2016: Mercedes-Pole dank Maro Engel

8:14.515 Minuten reichten aus, um für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2016 die Pole-Position einzufahren. AMG-Pilot Maro Engel sicherte sich im Mercedes AMG GT3 #9, den er sich mit Hubert …

Mercedes bestimmt weiterhin die Trainings auf der Nürburgring Nordschleife

24 Nürburgring 2016: Mercedes-Dreifachspitze im 2. …

Nach dem überwiegend verregneten Nachttraining fanden die Teilnehmer in der letzten Stunde des zweiten Qualifyings zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring perfekte äußere …

Black Falcon fuhr im ersten Freien Training an die Spitze

24h Nürburgring 2016: Mercedes legt im Freien Training vor

Mercedes hat im Freien Training der 24 Stunden vom Nürburgring 2016 das Tempo vorgelegt. Der AMG GT3 des Teams Black Falcon mit der Startnummer 9 (Haupt/Buurmann/Engel/Müller) fuhr schon für …

Schon im ersten Anlauf mit dem AMG GT3 setzt Mercedes alles auf Sieg

24h Nürburgring 2016: Alles neu bei Mercedes AMG

Drei Jahre wird der Sieg des Black-Falcon-Teams bereits her sein, wenn nicht weniger als sieben Mercedes AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2016 um den Gesamtsieg kämpfen werden. …

Neun Mercedes-AMG GT3 gehen beim 24-Stunden-Rennen an den Start

Hochkarätig besetzte Mercedes beim 24-Stunden-Rennen

Der Countdown für das größte Autorennen der Welt hat begonnen: Vom 26. bis 29. Mai 2016 tritt beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring das "Who is Who" des GT-Sports an - darunter auch neun …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo