Al-Attiyahs WTCC-Debüt: "Ich habe eine Menge gelernt"

, 11.12.2015

Nasser Al-Attiyah hatte bei seinem WTCC-Debüt in Katar eine Menge Spaß und konnte sich beim Hinterherfahren einiges von den anderen Fahrern abgucken

Normalerweise sind die Rallyepisten in aller Welt sein Revier, doch Ende November wagte Nasser Al-Attyiah bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Katar einen Abstecher auf die Rundstrecke. Als prominenter Gaststarter ging die katarische Sportlegende in einem Chevrolet Cruze des Campos-Teams an den Start. Dabei zeigte Al-Attyiah eine solide Leistung und kam nach zwei weitgehend problemlosen Rennen auf den Positionen 16 beziehungsweise 14 ins Ziel.

"Es war mir sehr wichtig, die beiden Rennen zu beenden, denn mit dieser Art von Rennsport habe ich eigentlich keine Erfahrung", blickt der zweimalige Gesamtsieger der Rallye Dakar auf sein WTCC-Debüt zurück. "Ich bin sehr froh darüber, gegen diese Spitzenfahrer gefahren zu sein, beim Hinterherfahren habe ich eine Menge gelernt."

"Es war ein fantastisches Wochenende für mich", sagt Al-Attiyah. "Aber ich habe noch nie so sehr geschwitzt, nicht einmal bei der Dakar. Aber okay, es hat trotzdem Spaß gemacht, allerdings habe ich schon die Runden bis ins Ziel gezählt", so der Katarer über die für ihn ungewohnte Belastung auf der Rundestrecke.

"Es war eine wirklich tolle Erfahrung. Jetzt will ich den Dezember genießen und mit auf die nächste Dakar vorbereiten." Dort strebt Al-Attyiah im Januar in Südafrika seinen dritten Gesamtsieg an und trifft dabei unter anderem auf Sebastien Loeb und Tom Coronel, die schon in der WTCC seine Rivalen waren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

2015 absolvierte Nika ein Teilzeitprogramm mit Rickard Rydell und Nestor Girolami

Nika: Planungen für WTCC 2016 "laufen auf vollen Touren"

Trotz einer schwierigen Teilzeitsaison 2015 hat das schwedische Nika-Team die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) alles andere als zu den Akten gelegt. Rickard Rydell und Nestor Girolami waren im …

Stefano D'Aste und Münnich blieben große Erfolgserlebnisse verwährt

Münnich 2015: Mit Sparprogramm "ganz gut geschlagen"

Nach dem Rückzug des Rennstalls von Franz Engstler war das Münnich-Team in der Saison 2015 der einzige deutsche Vertreter im Feld der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Nachdem der Rennstall aus …

Im 360-Grad-Video wird man zum virtuellen Beifahrer von Tiago Monteiro

360-Grad-Video: Beifahrer bei Monteiro und Tarquini

360-Grad-Videos, in denen der Betrachter mit der Maus ganz einfach den Blickwinkel verändern kann, erfreuen sich im Internet zunehmender Beliebtheit. Nur hat das WTCC-Team von Honda ein solches Video …

Jose-Maria Lopez hatt die Messlatte 2015 noch einmal höher gelegt

WTCC-Champion Lopez: 2015 ist nun das Maß der Dinge

Jose-Maria Lopez ist davon überzeugt, dass er in der Saison 2015 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft Maßstäbe gesetzt hat, die in Zukunft nur noch schwer zu toppen sein werden - auch von ihm …

Bei SLR ist man vom Potenzial von Gregoire Demoustier überzeugt

Weshalb sich Sebastien Loebs Team für Demoustier entschied

Nach einer weitgehend unauffälligen Premierensaison in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wechselt Gregoire Demoustirer in der kommenden Saison von Craft/Bamboo zu Sebastien-Loeb-Racing, wo er …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo