Citroen in Feierlaune: Weltmeistertitel ist ein Teamerfolg

, 28.09.2015

Nach dem vorzeitigen Gewinn des Herstellertitels herrscht bei Citroen Feierstimmung: Teamchef Yves Matton betont den Anteil aller vier Fahrer am Erfolg

Die erste Titelentscheidung der WTCC-Saison 2015 ist am Sonntag in Schanghai gefallen. Bereits fünf Rennen vor dem Saisonende sicherte sich Citroen zum zweiten Mal in Folge die Herstellermeisterschaft in der Tourenwagen-WM. Nach einer Saison, in der die Franzosen der Konkurrenz erneut kaum eine Chance gelassen hatten, durften Teamchef Yves Matton und seine Leute im Fahrerlager des Formel-1-Kurses von Schanghai feiern.

"Citroen hat sich das verdient. Sie sind zum zweiten Mal in Folge Herstellermeister, denn sie sind zum zweiten Mal die Besten", freut sich Yvan Muller über den vorzeitigen Titelgewinn seines Arbeitgebers, der nach dem Dreifacherfolg im ersten Lauf feststand.

Teamchef Yves Matton betonte in der Stunde des Triumphs dass nicht nur Titelverteidiger Jose-Maria Lopez und sein Hauptrivale Muller, sondern auch deren Teamkollegen Sebastien Loeb und Qing-Hua Ma ihren Anteil am Erfolg haben. Denn diese würden persönliche Interessen immer wieder dem Wohl des Teams unterordnen. "Ich muss meinen Fahrern nicht nur für ihre gute Arbeit, sondern auch für den fairen Umgang untereinander danken", sagt Matton.

"Selbst mit dem besten Auto und dem besten Team der Welt - und ich bin davon überzeugt, dass ich das beste Team der Welt habe - geht es nicht ohne die Fahrer. Dank ihnen sind wir erneut Weltmeister", sagt der Belgier, der bei der Pressekonferenz nach dem Rennen einen seiner Piloten heraushebt. "Ein besonderer Dank gilt Yvan", sagt Muller. "Er hat sich uns vor allen anderen angeschlossen, und die frühzeitige Zusammenarbeit mit ihm ist vielleicht einer der Gründe dafür, dass wir nun zweimalige Weltmeister sind."

Weltmeister Lopez erinnert unterdessen daran, dass Motorsport Mannschaftssport und lobt die vielen unbesungenen Helden hinter den Kulissen. "Ich möchte mich bedanken. Nicht nur bei den Leuten an der Strecke, sondern auch in der Fabrik", sagt der Argentinier. "Sie haben großartige Arbeit geleistet und uns in diesem Jahr wieder ein fantastisches Auto gegeben."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez feierte in Schanghai Saisonsieg Nummer acht

WTCC Schanghai: Jose-Maria Lopez siegt, Titel für Citroen

Souveräner Start-Ziel-Sieg für Jose-Maria Lopez (Citroen) im ersten Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Schanghai. Von der Pole-Position fuhr der amtierende Weltmeister zu seinem …

Citroen kann schon in Schanghai den ersten Titel des Jahres 2015 feiern

Party-Alarm bei Citroen: Titelverteidigung steht bevor

China ist für Citroen, noch vor dem Heimatland Frankreich, der wichtigste Absatzmarkt. Schanghai wäre daher für den französischen Hersteller der perfekte Ort, um einen weiteren …

Citroen fährt in der WTCC meist in einer eigenen Liga

Citroen-Dominanz überrascht sogar Sebastien Loeb

Citroen hat die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) seit dem Einstieg in die Serie zu Beginn der Saison 2014 im Sturm erobert. Eine Siegquote von rund 80 Prozent, im Qualifying eine fast blütenreine …

Tiago Monteiro feierte auf dem Twin Ring seinen zweiten Saisonsieg

WTCC Motegi: Monteiro erlöst Honda, Citroen geht Baden

Tiago Monteiro hat am Sonntag im japanischen Motegi den von Lokalmatador Honda ersehnten Heimerfolg gefeiert. Der Civic-Pilot setzte sich im zweiten Lauf im Rahmen der WTCC-Premiere auf dem Twin Ring nach …

Sebastien-Loeb-Racing könnte ab 2017 die Citroen-Einsätze in der WTCC übernehmen

Möglicher Citroen-Ausstieg: Macht Loebs Team weiter?

"2016 treten wir in zwei Disziplinen an: Rallye-WM und Tourenwagen-WM. Wir haben jedoch entschieden, dass Citroen 2017 nur noch in einer Disziplin offiziell antreten wird", hatte …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo