Handy am Steuer: 5.000 Euro Geldstrafe für Tom Coronel

, 28.05.2016

Weil er bei fahrendem Auto mit dem Smartphone filmte, erhält Tom Coronel eine Geldstrafe von 5.000 Euro: Diese will der WTCC-Pilot per Crowdfunding finanzieren

Kein Handy am Steuer: Diese Regel gilt nicht nur im normalen Straßenverkehr, sondern auch im Motorsport. Und am Freitag wurde sie nach dem Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring Tom Coronel (ROAL-Chevrolet) zum Verhängnis. Weil er in der Auslaufrunde aus dem fahrenden Fahrzeug über sein Smartphone ein Live-Video für seinen Facebook-Auftritt filmte, brummten ihm die Sportkommissare eine Geldstrafe von 5.000 Euro auf.

"Ich habe Verständnis dafür, dass ich eine Strafe bekomme", gibt sich Coronel zwar reumütig. "Aber die Strafe ist viel zu hoch für mich als Privatfahrer", so der Niederländer weiter und verweist darauf, dass die Benutzung eines Mobiltelefons am Steuer im Straßenverkehr in Deutschland lediglich mit 60 oder in den Niederlanden mit 230 Euro geahndet wird.

Doch Tom Coronel wäre nicht Tom Coronel, wenn diese Strafe nicht geschickt zu einer PR-Maßnahme nutzen würde. Noch am Freitagabend startete er eine Crowdfunding-Kampagne. Über eine Internetplattform können Fans und Unterstützer nun für Coronel spenden und so die Strafe finanzieren.

Coronel nutzt diese Aktion allerdings nicht nur zum eigenen Nutzen aus, sondern verbindet sie mit einem guten Zweck. "Alles was über die 5.000 Euro hinausgeht, werde ich den Streckenposten des 24-Stunden-Rennens spenden", sagt Coronel.

Allerdings muss noch ein wenig mehr Geld zusammenkommen, bevor die ehrenamtlichen Sportwarte etwas abbekommen. Nach gut 14 Stunden waren am Samstagvormittag rund 2.860 Euro zusammen gekommen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez gewann auf dem Nürburgring auch Rennen Nummer zwei

WTCC Nürburgring: Doppelsieg für Jose-Maria Lopez

Jose-Maria Lopez (Citroen) ist der König der Nordschleife. Nach seinem Triumph im Eröffnungsrennen gewann der Argentinier auch das Hauptrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem …

Jose-Maria Lopez gewann das Eröffnungsrennen

WTCC Nürburgring: Unfall überschattet Eröffnungsrennen

Ein schwerer Unfall des bis dahin Führenden Tiago Monteiro (Honda) hat das Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring überschattet und Weltmeister …

Jose-Maria Lopez fuhr im Qualifying in einer eigenen Liga

WTCC Nürburgring 2016: Lopez fährt in eigener Liga

Das Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring wurde am Freitagnachmittag zu einer einzigen Machtdemonstration von Weltmeister Jose-Maria Lopez (Citroen). Der Argentinier …

Honda wurde in Ungarn und Marokko disqualifiziert

WTCC: Honda in Ungarn und Marokko disqualifiziert

Das Werksteam von Honda muss im Kampf um die Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) einen herben Rückschlag einstecken. Die drei Autos der Werksteams von Rob Huff. Tiago Monteiro und Norbert …

Rob Huffs Unfall sorgte für ein vorzeitiges Ende des Trainings

WTCC Nürburgring: Training nach Unfällen abgebrochen

Unfälle und Reifenschäden sorgten im ersten Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) am Donnerstagabend für Aufregung . Nach einem heftigen Einschlag von Rob Huff (Honda) wurde …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo