Lada nur mit zwei Autos beim WTCC-Saisonauftakt

, 24.02.2015

Das russische Lada-Werksteam geht beim WTCC-Saisonauftakt 2015 in Argentinien nur mit zwei Fahrzeugen an den Start - Michail Koslowskii muss aussetzen

Neues Jahr, neues Auto - erstes Problem: Das russische Lada-Werksteam kann beim Auftakt in die WTCC-Saison 2015 in Argentinien nicht in voller Mannstärke antreten. Wie ein Teamsprecher am Dienstag bestätigt hat, reist die Mannschaft um Teamchef Wiktor Schapowalow nur mit zwei neuen Vesta-Autos nach Südamerika. Diese werden dort von Rob Huff und Jamens Thompson gefahren.

Das bedeutet auch: Michail Koslowskii muss zuschauen. Der dritte im Lada-Bunde hat noch keinen Neuwagen zur Verfügung und ein Start mit einem Vorjahres-TC1-Granta ist offenbar kein Thema. All dies geht auf Verzögerungen in der Entwicklung des neuen Vestas zurück, der erst vor wenigen Tagen sein Testdebüt absolviert hat. Und bis zum Abflugtermin waren erst zwei Neuwagen fertiggestellt.

Bis zum zweiten Rennwochenende Mitte April in Marrakesch soll schließlich auch Koslowskii mit neuem Material in das Geschehen eingreifen können. Dort hatte der junge Russe übrigens vor zwei Jahren sein WTCC-Debüt gegeben. Vorausgegangen war eine Lada-interne Kollision im Qualifying zum Saisonauftakt in Monza. Aleksei Dudukalo war dort spektakulär mit seinem Teamkollegen James Thompson kollidiert - und wurde umgehend durch Koslowskii ersetzt .

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Der neue Lada Vesta gab in Magny Corus sein Streckendebüt

Mit Verspätung auf Kurs: Lada testet den Vesta WTCC

Während Citroen, Honda und einige Chevrolet-Teams Ende vergangener Woche zum offiziellen Testtag der WTCC in Barcelona weilten, fuhr Mitbewerber Lada in Frankreich die ersten Runden mit dem neuen Vesta. …

Wie der neue Lada Vesta WTCC klingt, kann man nun schon hören

WTCC-Saison 2015: Lada präsentiert Hörprobe des Vesta

Auf der Strecke wird der neue Lada Vesta, mit dem das russische Werksteam in der WTCC-Saison 2015 an den Start gehen wird, vorerst noch nicht zu sehen sein. Wie sich der 1,6-Liter-Turbomotor anhören …

Der neue Lada Vesta wird wohl erst im Februar 2015 auf die Strecke gehen

Lada verzichtet auf WTCC-Testtag in Barcelona

Der neue Lada Vesta für die WTCC-Saison 2015 kommt noch nicht richtig in Fahrt. Das hat eine Teamsprecherin auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' bestätigt. Zwar hat die russische Marke bereits …

Mit dieser von Goldgelb dominierten Lackierung tritt Lada 2015 in der WTCC an

Goldgelb: Lada präsentiert neue WTCC-Farben

Alles neu bei Lada in der WTCC-Saison 2015: Das russische Team hat das Granta-Modell beim Saisonfinale 2014 in Macao mit einem Sieg in die Rennrente geschickt und bringt nun den neuen Vesta an den Start. …

Lada schickt das Vesta-Modell schon im Januar 2015 zu Tests auf die Strecke

Lada plant Vesta-Testauftakt im Januar 2015

Schon im Januar 2015 will Lada mit dem neuen Vesta auf die Strecke gehen. Und dann gleich mit drei Fahrzeugen. Das hat der russische Hersteller nun bekanntgegeben. "Die Ingenieure und die Mechaniker arbeiten …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo