Nestor Girolami: Folgt auf WTCC-Test der Renneinsatz?

, 17.08.2016

Nach seinem Test in Termas de Rio Hondo könnte Nestor Girolami möglicherweise noch in dieser Saison für Volvo die ersten WTCC-Rennen fahren

Nestor Girolami hat mit einem erfolgreichen Test für Volvo in Termas de Rio Hondo eine gute Bewerbung für einen Startplatz in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft abgegeben und könnte möglicherweise schon in dieser Saison für die Schweden zu einem Renneinsatz kommen. Spekulationen zu Folge könnte Girolami bei den Rennen in Japan und China anstelle von Robert Dahlgren fahren.

Damit könnte der Schwede, der erst in Vila Real das zweite Auto von Fredrik Ekblom übernommen hatte und parallel in der skandinavischen Tourenwagenmeisterschaft (STCC) antritt, dort weiter um den Titel kämpfen. Aufgrund seiner WTCC-Verpflichtungen würde Dahlgren die letzten beiden Rennwochenende der STCC-Saison verpassen.

Girolami selbst äußerte sich gegenüber 'TouringCarTimes' zurückhaltend gegenüber einem möglichen Stammplatz in der WTCC. "Ich weiß nicht, ob ich die Chance bekomme, im nächsten Jahr in der WTCC zu fahren. Lust hätte ich auf jeden Fall", sagt der Argentinier.

Den Test, bei dem Girolami am Montag nach den Rennen in Termas de Rio Hondo nach Informationen von 'TouringCarTimes' insgesamt 30 Runden fuhr, wertet der 27-Jährige Argentinier als Erfolg. "Es war eine Freude, diesen Test zu fahren. Das war für mich ein wichtiger Tag, denn ich konnte einige neue Dinge über ein WTCC-Auto kennenlernen", sagt er.

"Der S60 ist im Vergleich zum Honda Civic völlig anders. Der Volvo ist auf den Geraden sehr gut, während der Civic in den Kurven vielleicht etwas besser ist", sagt der zweimalige Meister der argentinischen Super-TC2000-Meisterschaft, der in der vergangenen Saison bei den WTCC-Rennen in der Slowakei und in Portugal mit einem Honda Civic des schwedischen Nika-Teams gefahren war.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Honda und Citroen werden in Motegi gleich schwer sein

WTCC Japan: Honda mit 80 Kilogramm Ballast

Bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im japanischen Motegi (3.+4. September) werden Citroen und Honda zum ersten Mal in dieser Saison mit identischem Gewicht antreten. Nachdem die Honda …

Dominator Jose-Maria Lopez verlässt die WTCC Ende der Saison 2016

Serienchef ist überzeugt: WTCC wird Lopez' Abgang überleben

Dem Wechsel von Jose-Maria Lopez aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in die Formel E sieht WTCC-Serienchef Francois Ribeiro nicht als Rückschlag für seine Meisterschaft an. Auch andere …

Ein Start bei Olympia: Für einige WTCC-Fahrer eine reizvolle Vorstellung

WTCC-Stars bei Olympia: Diese Sportarten würden sie reizen

Noch bis nächste Woche Sonntag kämpft "die Jugend der Welt" bei den 31. Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro um Gold, Silber und Bronze. Motorsport gehört zwar nicht zu den 28 …

Vor fünf Jahren fuhr Sebastien Loeb zum ersten Mal ein WTCC-Auto

Vor fünf Jahren: Sebastien Loeb entdeckt die WTCC für sich

Gestern vor fünf Jahren, am 12. August 2011, nahm auf der Rennstrecke im britischen Rockingham eine Entwicklung ihren Anfang, welche die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) bis heute beeinflusst. An …

Tiago Monteiro verpasste in Argentinien zweimal knapp das Podium

Tiago Monteiro: Kleiner Rutscher, große Wirkung

Zweimal Platz vier und damit jeweils knapp am Podium vorbei: Das war nicht ganz das, was sich Honda-Pilot Tiago Monteiro von den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Termas de Rio Hondo erhofft hatte. …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo