Nick Catsburg: Mit WTCC-Erfahrung zum 24-Stunden-Sieg

, 28.07.2015

Am Sonntag gewann Nick Catsburg die 24 Stunden von Spa-Francorchamps, wobei er nach eigener Aussage auch von den Erfahrungen in der WTCC profitierte.

In der WTCC ist Lada-Pilot Nick Catsburg noch ein relativ neues Gesicht, doch im GT-Sport gehört er spätestens seit dem vergangenen Wochenende zu den ganz großen Namen, denn zusammen mit dem Finnen Markus Paltalla und den Deutschen Lucas Luhr gewann der Niederländer auf einem BMW Z4 GT3 das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps.

Bei diesem Erfolg, der für Catsburg der bisher größte in seiner Karriere war, profitierte er nach eigener Einschätzung auch von den Erfahrungen, die er an den bisher vier Rennwochenenden in der WTCC sammeln konnte. "Was die Fahrpraxis an sich betrifft schon, auch wenn die Autos ziemlich unterschiedlich sind", sagt Catsburg. "Dennoch habe ich bei Lada von meinem Teamkollegen Rob Huff eine Menge gelernt, und einiges davon kann ich auch im GT-Sport anwenden."

Denn die WTCC fordere ihn als Rennfahrer noch mehr als die GT-Rennen mit BMW. "Der Lada und die WTCC sind etwas schwieriger als der GT-Sport", so Catsburg. "Die WTCC hält mich fit. Es ist eine schönes Herausforderung, und ich hoffe, dass ich dort weitermachen kann, denn es hilft mir bei den GT-Rennen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die WTCC soll spätestens ab 2017 zwei Rennwochenenden in China austragen

Wuhan auf Pole-Position für zweite China-Station der WTCC

China ist der wohl wichtigste Markt für die Automobilindustrie. Und deshalb will WTCC-Serienchef Francois Ribeiro den Kalender der Tourenwagen-WM unbedingt um ein zweites Gastspiel im asiatischen …

Alain Menu fuhr jahrelang für Chevrolet in der WTCC - und würde gern zurückkehren

Rückkehr in die WTCC? Alain Menu "würde gern"

Eigentlich wartet Alain Menu nur auf das passende Angebot. Würde es kommen, der Schweizer wäre sofort dabei. Denn ein Comeback in der Tourenwagen-WM (WTCC) wäre ganz nach seinem Geschmack. Das …

Virtuelle Welt: Im Simulator trainieren inzwischen auch viele Piloten der WTCC

WTCC 2015: Ohne Simulator geht nichts mehr

Wie hat es Jose-Maria Lopez in der WTCC-Saison 2014 geschafft, gleich in seinem ersten Jahr den WM-Titel einzufahren? Eine berechtigte Frage, schließlich kannte der argentinische Rennfahrer nur wenige …

China war 2014 Schauplatz von gleich zwei Rennwochenenden der Tourenwagen-WM

WTCC-Saison 2016: Zweimal China - für Citroen?

Entweder WTCC oder WRC, aber nicht beides. Das ist das Programm von Citroen in der Motorsport-Saison 2017. Wie die französische Marke dieser Tage angekündigt hat, wird sie sich im Anschluss an das …

Feiern wie ein Weltmeister: Jose-Maria Lopez steht vor der Titelverteidigung

WM-Titelkampf: Lopez enteilt, aber Muller gibt nicht auf

Jose-Maria Lopez ist auf dem besten Weg, seinen Titel in der Tourenwagen-WM (WTCC) erfolgreich zu verteidigen. Nach zwei Dritteln der WTCC-Saison 2015 beträgt sein Vorsprung auf den schärfsten …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo