WM-Titelkampf: Lopez enteilt, aber Muller gibt nicht auf

, 17.07.2015

55 Punkte Vorsprung nach zwei Dritteln der WTCC-Saison 2015: Jose-Maria Lopez wähnt sich der Titelverteidigung nahe, doch Yvan Muller bleibt kämpferisch

Jose-Maria Lopez ist auf dem besten Weg, seinen Titel in der Tourenwagen-WM (WTCC) erfolgreich zu verteidigen. Nach zwei Dritteln der WTCC-Saison 2015 beträgt sein Vorsprung auf den schärfsten Verfolger bereits 55 Punkte, was der maximalen Ausbeute eines Rennwochenendes entspricht. Bei noch acht zu fahrenden WM-Läufen ist er also klar der Favorit.

Er selbst sieht das offenbar ähnlich: "Vier Rennwochenenden vor Schluss habe ich einen Vorsprung von 55 Punkten. Ich befinde mich also in einer idealen Situation", sagt der argentinische Citroen-Pilot, der vor seinen drei Kollegen aus dem Werksteam die erste Position in der Fahrerwertung belegt. Yvan Muller folgt als Zweiter, weitere 37 Punkte zurück liegt Superstar Sebastien Loeb an Rang drei. Nach einem guten Saisonstart verliert Loeb aber immer mehr den Anschluss.

"Vila Real", sagt Loeb ganz offen, "war nicht gut für die Gesamtwertung." Denn allmählich muss sich der neunmalige Rallye-Weltmeister wohl damit abfinden, auch in diesem Jahr "nur" dritte Kraft im Citroen-Rennstall zu sein. Muller hingegen hat noch Hoffnung auf die Trendwende: "Auch wenn es derzeit nicht für mich läuft, ich gebe nicht auf. Ich werde in der zweiten Saisonphase attackieren und habe fest vor, Pechito in der Gesamtwertung noch abzufangen."

Muller ist wohl der einzige Fahrer, der Lopez in der WTCC-Saison 2015 noch gefährden kann. Wahrscheinlich ist aber, dass die vorderen Positionen bereits bezogen sind. Qing-Hua Ma, der vierte Citroen-Werkspilot, liegt auf Tabellenrang vier bereits 176 Punkte hinter Lopez zurück. Sein Abstand nach vorn ist also größer als die Summe der Punkte, die er bis dato eingefahren hat.

Bester Nicht-Citroen-Pilot ist nach zwei Dritteln des Rennjahres Norbert Michelisz vom Honda-Kundenteam Zengö. Er führt zugleich in der Privatierwertung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Tom Chilton (Foto) und seine Chevrolet-Markenkollegen testen in Navarra

Updates für den Cruze: Chevrolet-Testfahrten in Navarra

Die Sommerpause der WTCC-Saison 2015 hat begonnen. Doch drei Chevrolet-Fahrer sind schon wieder mittendrin: Im spanischen Navarra bestreiten Tom Chilton (ROAL) sowie Gregoire Demoustier (Craft-Bamboo) und …

Die WTCC ist in der Stadt: Vila Real gab am Wochenende sein Tourenwagen-WM-Debüt

Mehr WTCC-Stadtkurse? Pau steht auf der Wunschliste

Der Stadtkurs in Vila Real hat bei den Verantwortlichen Lust auf mehr gemacht. Doch im Kalender der WTCC-Saison 2015 findet sich mit Marrakesch nur noch ein weiteres Stadtrennen. Das könnte sich in den …

Yvan Muller versucht sich im Sommer mit einem Peugeot in der Rallye-Cross-WM

WTCC-Rekordchampion Yvan Muller mit Rallye-Cross-Ausflug

Yvan Muller (Citroen) nutzt die lange Sommerpause der Tourenwagen-WM (WTCC) zu einem Ausflug in die Rallyeszene. Aber im Gegensatz zu seinen früheren Gaststarts hat sich der Franzose dieses Mal nicht …

Lada hat nach den Unfällen von Jaap van Lagen und Nick Catsburg ein Problem

Unfälle zerstören Testplanung von Lada

Nachdem Lada im ersten Lauf von Vila Real noch eine dreifache Top-10-Ankunft feiern konnte, gab es für die Russen in Lauf zwei wenig zu lachen. Aus Startreihe zwei hatten Jaap van Lagen und Nick …

Sebastien Loeb erhielt nach der Kollision im zweiten Rennen eine Verwarnung

Sebastien Loeb nach WTCC-Crash verwarnt

Nach dem sehr geordneten ersten Rennen der WTCC in Vila Real ging es im zweiten Lauf der Tourenwagen-WM deutlich turbulenter zur Sache. Mehrere Unfälle sorgten für eine Safety-Car-Phase und …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo