Rennfahrer im Schnee: Erstes WTCC-Fahrer-Camp

, 25.02.2016

In der Winterlandschaft der französischen Alpen trafen sich WTCC-Piloten und Organisatoren zum ersten Fahrer-Camp: Viel Spaß und fruchtbare Diskussionen

Im französischen Alpenort Megeve trafen in dieser Woche acht WTCC-Piloten und die Organisatoren der Serie zum ersten Fahrer-Camp zusammen. In geselliger Atmosphäre wurde zwei Tage lang bei sportlichen Aktivitäten wie Skischlittenfahren oder einem Schnupperkurs im Biathlon der Zusammenhalt gestärkt.

Doch der Ausflug in die Winterlandschaft der Alpen war für die Teilnehmer Yvan Muller, Rob Huff, Tiago Monteiro, Norbert Michelisz, Gabriele Tarquini, Hugo Valente, Thed Björk und Tom Coronel kein reiner Urlaub. Francois Ribeiro, Chef des WTCC-Promoters Eurosport Events, nutzte die Gelegenheit, abseits der Hektik eines Rennwochenendes ausführlich mit den Fahrern über die bevorstehende Saison zu sprechen und ihre Meinungen anzuhören.

In einem Workshop wurden nicht nur die Veränderungen in der WTCC-Saison 2016 besprochen, sondern auch die Themen Soziale Medien, der Veränderungen in der Fernsehlandschaft und gemeinsames Engagement für die Fans angeschnitten.

Bei den Fahrern kam die erste Auflage des Fahrer-Camps sehr gut an. "Es war das erste Mal, dass ich so etwas zusammen mit Fahrern von anderen Herstellern gemacht habe", sagt Tarquini. "Es war schön, einige Fahrer einmal außerhalb der Rennstrecke zu treffen und neue Fahrer wie Thed kennenzulernen. So konnten wir gemeinsam Ideen entwickeln und den Zusammenhalt stärken. Wir haben mit Eurosport Events über die Rennwochenenden diskutiert und was man verbessern kann. Das war eine gute Idee, das müssen wir jedes Jahr machen."

Volvo-Pilot Björk, der einzige Neuling in der Runde, freute sich über das erste Kennenlernen in entspannter Atmosphäre. "Es war schön, die Leute von der WTCC-Organisation abseits der Rennstrecke kennenzulernen, denn dort konzentrieren wir uns nur auf den Rennsport", sagt der Schwede.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Fredrik Ekblom ging in Schweden mit dem Volvo S60 Polestar auf die Strecke

Volvo unternimmt WTCC-Shakedown in Schweden

Das WTCC-Team von Volvo hat den Fahrbetrieb im Jahr 2016 aufgenommen. Auf der Rennstrecke im südschwedischen Knutstrop absolvierte Fredrik Ekblom am Donnerstag einen Shakedown mit dem S60 Polestar. Das …

Auf diesem neuen Kurs soll die WTCC Anfang Mai in Marrakesch fahren

Rob Huff ist überzeugt: Umbau macht Marrakesch aufregender

WTCC-Pilot Rob Huff ist davon überzeugt, dass der Umbau des Kurses in Marrakesch für Fahrer und Zuschauer ein Gewinn sein wird. Der bisherige Stadtkurs Circuit Moulay El Hassan wird aktuell zu …

Fredrik Ekblom wird mit 45 Jahren Stammfahrer in der WTCC

"Einmalige Gelegenheit" für Ekblom: WTCC mit alten Freunden

Im fortgeschrittenen Rennfahreralter von 45 Jahren wird für Fredrik Ekblom ein Traum wahr: Der erfahrene Schwede steigt 2016 mit Volvo in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft ein. Das sei "gewaltig" …

Jose-Maria Lopez rechnet nicht mit einem erneuten Durchmarsch zum Titel

Lopez erwartet: Konkurrenz macht Citroen das Leben schwer

WTCC-Champion Jose-Maria Lopez rechnet 2016 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft mit stärkerer Gegenwehr von Honda, Volvo und Lada . Der Wettbewerb werde härter als in der vergangenen beiden …

Gabriele Tarquini sieht in Rob Huff einen geeigneten Nachfolger

Gabriele Tarquini: Rob Huff für Honda "eine gute Wahl"

Honda hat "eine gute Wahl" getroffen, als sie Rob Huff für ihr Aufgebot in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2016 verpflichtet haben. Das sagt zumindest Gabriele Tarquini, der seinen Platz im Grunde mit …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo