Rob Huff schwärmt von Termas: "Eine der besten Strecken"

, 22.07.2016

WTCC-Routinier Rob Huff ist ein Fan von Termas de Rio Hondo - Obwohl es ein neuer Kurs ist, hat sie den Charakter einer traditionellen Rennstrecke

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC befindet sich im Juli in der Sommerpause. Am 7. August beginnt die zweite Saisonhälfte der Überseerennen mit dem Gastspiel in Argentinien. Seit der Saison 2013 fährt die WTCC in Termas de Rio Hondo. Damit ist sie neben der MotoGP die zweite große internationale Rennserie, die diesen Kurs befährt. Im ersten Jahr gingen die beiden Siege an Chevrolet und BMW. Seither konnten in Termas nur Citroen-Fahrer gewinnen.

Vor allem Honda will die Citroen-Serie unterbrechen. Vor zwei Jahren fuhr Rob Huff im zweiten Rennen auf den zweiten Platz. Damals saß der Champion von 2012 noch in einem Lada, aktuell greift er in einem der Civic an. "Für einen Fahrer ist es eine wunderschöne Strecke. Sie ist sehr flüssig und sorgt für fantastisches Racing mit guten Überholmanövern", schwärmt Huff von Termas de Rio Hondo. "In Sachen Kurvengeschwindigkeit ist es eine sehr schnelle Strecke."

Mit 263 Starts zählt Huff zu den erfahrensten Piloten im WTCC-Feld. In der laufenden Saison ist er derzeit WM-Siebter. Seit seinem Sieg beim Saisonauftakt in Le Castellet wartet Huff auf seinen zweiten Saisonsieg. Obwohl er in den vergangenen Rennen solide WM-Punkte sammelte, benötigt der Routinier wieder ein Erfolgserlebnis. Da Termas de Rio Hondo zu seinen Lieblingsstrecken zählt, wäre es der passende Ort, um wieder auf das Podest zu kommen.

"Für mich ist es eines der tollsten Layouts, weil wir nicht diese ganzen Auslaufzonen haben. Es ist zwar eine neue Strecke, aber im traditionellen alten Stil, und wenn man zu weit herauskommt, dann hat man ein Problem", sagt Huff über die Charakteristik der Strecke. "Wenn man abfliegt, ist man im Kies oder im Gras, und so sollte es sein. Die Begrenzungen der Strecke sind die Grenzen der Strecke. Die Strecke funktioniert und passt hervorragend zur Meisterschaft."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Ryo Michigami wird in Motegi in der WTCC debütieren

WTCC Motegi: Honda setzt in Japan viertes Werksauto ein

Honda gibt bei seinem Heimrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Motegi (2. bis 4. September) einem einheimischen Piloten die Chance zum Debüt in der WTCC. Der 43-jährige Ryo Michigami …

Esteban Guerrieri feiert in Termas de Rio Hondo sein WTCC-Debüt

Argentinischer Gaststarter: Esteban Guerrieri fährt …

Bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im argentinischen Termas die Rio Hondo (5.-7. August) werden gleich zwei Lokalmatadoren an den Start gehen. Neben Weltmeister Jose-Maria Lopez …

Tiago Monteiro sammelte Erfahrungen im Formel-E-Fahrzeug

WTCC-Pilot Tiago Monteiro testet Formel-E-Fahrzeug

Nach dem Wechsel von Jose-Maria Lopez in die Formel E zeigen auch andere Fahrer aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ihr Interesse an der Rennserie für elektrisch angetriebene Formelfahrzeuge. …

Jose-Maria Lopez ist es in der WTCC gewohnt, Pokale abzustauben

Trotz 101 Punkten Vorsprung: Lopez kann nicht entspannen

Jose-Maria Lopez befindet sich auf seiner Abschiedstour in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Der Argentinier wird in der kommenden Saison in die Formel E wechseln und will Arbeitsgeber Citroen zuvor noch …

Norbert Michelisz präsentiert die Ausbeute seines Wochenendes

Norbert Michelisz triumphiert beim Gaststart in Zandvoort

Die Reise nach Zandvoort hat sich für Norbert Michelisz an diesem Wochenende gelohnt. Von seinem Gaststart in der TCR-Benelux bringt der ungarische WTCC-Pilot drei Trophäen nach Hause. Michelisz, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Audi A6 2018 Test: Der begleicht mit BMW eine Rechnung
Audi A6 2018 Test: Der begleicht mit BMW eine …
So geht es: Günstige Ersatzteile für Volvo und Saab
So geht es: Günstige Ersatzteile für Volvo und …
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo