Tom Coronel erneut im Doppeleinsatz bei der Rallye Dakar

, 30.12.2015

WTCC-Pilot Tom Coronel geht 2016 zum dritten Mal bei der Rallye Dakar an den Start und wird dabei erneut als rasender Reporter im Einsatz sein

Zweimal hatte sich WTCC-Pilot Tom Coronel bereits geschworen, dass er sich die Strapazen der Rallye Dakar nicht noch einmal antun werde. Und doch geht der Niederländer vom 3. bis 16. Januar zum dritten Mal bei der legendären Marathon-Rallye in Argentinien und Bolivien an den Start gehen. Tom Coronel und sein Zwillingsbruder Tim werden zwei Buggys fahren, die von einem Motorradmotor einer Suzuki Hayabusa angetrieben wird, der rund 240 PS leistet.

"Als mein Bruder sagte, dass er wieder einen zweiten Buggy gebaut hat, bekam ich sofort wieder Lust und habe zugesagt. Vor allem auch, weil ich viele positive Reaktionen auf meine TV-Berichte erhalten haben, die einen Blick hinter die Kulissen der Rallye Dakar geworfen haben", sagt Coronel.

Der zweimalige WTCC-Rennsieger war 2015 nicht nur als Fahrer, sondern auch als rasender Reporter des niederländischen TV-Senders RTL im Einsatz und lieferte jeden Tag Live-Berichte von der Rallye. Und auch bei seinem dritten Dakar-Start wird Coronel in dieser Funktion tätig sein.

"Solche Aufnahmen kann man nur machen, wenn man mittendrin ist. Vor allem die Geschichten über die niederländischen Teilnehmer, die in der Wüste gestrandet sind, haben die Zuschauer bewegt. Zusammen mit RTL werde ich unvergessliche Bilder in die niederländischen Wohnzimmer liefern", blickt er auf das Abenteuer voraus.

Im vergangenen Jahr sorgten Coronels Berichte für so viel Zuspruch, dass der RTL sogar eine 90-minütige Dokumentation produzierte, die in den Niederlanden im Abendprogramm ausgestrahlt wurde.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Hugo Valente will auch 2016 in der WTCC fahren

Hugo Valente kämpft um Verbleib in der WTCC

Hugo Valente gehörte 2015 zu den positiven Überraschungen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), muss aber trotzdem um eine Fortsetzung seiner Karriere in der Serie bangen. Aktuell kämpft …

Ist der Ausstieg von Citroen ein Segen für die WTCC? Rob Huff ist davon überzeugt

Rob Huff: "Citroen ist zu stark für die anderen"

Citroen steigt Ende 2016 aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) aus. Zwar ist der Verlust eines Herstellers für die Meisterschaft in jedem Fall ein Verlust, doch nicht wenige im Fahrerlager der …

Der Chinese Qing-Hua Ma gewann 2015 den zweiten Lauf in Vila Real

Qing-Hua Ma strebt Wechsel in die Formel E an

Die Chancen, dass Qing-Hua Ma auch im kommenden Jahr in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC an den Start gehen wird, sinken. Der Chinese wurde von Citroen nicht für das verkleinerte Werksprogramm …

Der Lada Vesta soll in mehreren Bereichen verbessert werden

Lada: Umfangreiche Updates für den Vesta WTCC geplant

Nachdem Lada in den vergangenen beiden Jahren in der Winterpause der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit dem Bau neuer Autos beschäftigt war, kann sich das Team zwischen den Saisons 2015 und 2016 …

Jose-Maria Lopez ist die klare Nummer 1 in der WTCC

Lopez: "Habe jetzt die Glücksmomente, die mir gefehlt haben"

Vor zweieinhalb Jahren war der Name Jose-Maria Lopez in der Motorsportwelt fast in Vergessenheit geraten. Doch dann brachte ihn ein Gaststart in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Argentinien, der …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo