Volvo: Fahrerentscheidung in zwei bis drei Wochen

, 14.10.2015

Volvo will in den nächsten Wochen über die WTCC-Fahrer für die Saison 2016 entscheiden - Robert Dahlgren bringt sich schon einmal in Stellung

Eine Frage wurde bei der Präsentation des WTCC-Projekts von Volvo am Dienstag noch nicht beantwortet: Wer wird die beiden S60 Polestar im nächsten Jahr bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft fahren? Diese Entscheidung werde man zu gegebener Zeit treffen, hieß es in der Pressemitteilung. Team-Geschäftsführer Christian Dahl wird nun etwas präziser: "Wir brauchen noch ein paar Wochen, ich denke zwei oder drei", so Dahl gegenüber 'TouringCarTimes'.

Bisher steht lediglich fest, dass die drei Volvo-Werksfahrer Thed Björk, Frederic Ekblom und Robert Dahlgren das weitere Test- und Entwicklungsprogramm des neuen Autos durchführen werden. Doch alle drei dürfen sich laut Dahl durchaus auch Chancen auf ein Renncockpit im nächsten Jahr ausrechnen.

"Wir müssen eine große Entscheidung treffen, denn die Chemie zwischen unseren Fahrern und dem Team muss stimmen. Daher wäre es gut, einen Fahrer aus unserer Cyan-Familie zu nehmen", sagt Dahl. Und von denen bringt sich einer schon offensiv in Stellung, denn Dahlgren sagt zu 'TouringCarTimes': "Es wäre ein Traum, in der Weltmeisterschaft zu fahren. Das war mein Ziel, seit ich zur Volvo-Familie gestoßen bin."

Und Dahlgren weiß, was für ihn spricht: "Ich bin 2011 für Volvo mit dem C30 die Evaluationssaison in der WTCC gefahren. Hoffentlich erkennt Christian (Dahl; Anm. d. Red.), dass es sinnvoll wäre, mich zu verpflichten und auf diese Erfahrungen aufzubauen", so der Schwede. Doch seit seinem letzten WTCC-Start im Jahr 2011 hat sich die Serie deutlich verändert.

Nicht viel anders sieht es bei seinen Kollegen aus. Björks Erfahrung in der WTCC beschränkt sich auf die beiden Rennen 2013 in Schanghai und Ekblom war lediglich im Jahr 2007 sechs Mal in der Tourenwagen-WM am Start. Daher rücken naturgemäß auch die aktuell in der WTCC vertretenen Piloten ins Visier von Volvo. "Gut wäre, wenn wir auf die Erfahrung eines Fahrers zurückgreifen könnten, der bereits in der Meisterschaft fährt", meint Team-Geschäftsführer Dahl.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die Rückkehr von Volvo begeistert die WTCC-Familie

WTCC-Einsteig von Volvo: Das sagt die Konkurrenz

Die Nachricht, dass Volvo in der Saison 2016 mit zwei S60 als Werksteam in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) einsteigt, verbreitete sich am Dienstagmittag wie ein Lauffeuer und erreichte auch rasch …

Mit dem S60 Polestar will Volvo die WTCC erobern

Volvo will 2018 in der WTCC um den Titel fahren

Mit einem Dreijahresprogramm will Volvo an die Spitze der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) kommen. Das erklärte Christian Dahl, Geschäftsführer des Rennteams Polestar-Cyan, am Dienstag bei …

Zu dritt zum Erfolg: Für Volvo wird bei MAC3 keine Ausnahme gemacht

Serienchef bestätigt: Teamzeitfahren in der WTCC ohne Volvo

Volvo steigt 2016 in die WTCC ein und wird mit seinem Werksteam Polestar-Cyan zwei Fahrzeuge einsetzen. Das gab der schwedische Hersteller am Dienstag bekannt. Diese Ankündigung Volvos warf jedoch eine …

Volvo steigt 2016 mit dem S60 Polestar in die WTCC ein

FIA-Präsident Jean Todt: Volvo passt perfekt in die WTCC

Volvo kehrt in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zurück. Und diesmal nicht nur für einen Gaststart, sondern ab 2016 mit zwei Volvo S60 Polestar und einem mehrjährigen Programm, wie der …

Zwei der Volvo S60 Polestar werden 2016 in der WTCC fahren

Mehrjähriges Programm: Volvo steigt 2016 in die WTCC ein

Was sich durch subtile Video- und Fotobotschaften in den vergangenen Wochen bereits angedeutet hatte, wurde heute offiziell verkündet: Volvo kehrt 2016 in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo