WTCC 2015 Le Castellet: Muller im ersten Training vorne

, 27.06.2015

Yvan Muller legt im ersten Freien Training der WTCC in Le Castellet die Bestzeit vor, während Jose-Maria Lopez nach einer Reparatur ohne Scheinwerfer fährt

Nach der starken Honda-Vorstellung bei der Testsession am Freitag rückte Citroen am Samstagvormittag im ersten Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) das Kräfteverhältnis wieder zurecht. Yvan Muller fuhr gleich zu Beginn des 30-minütigen Trainings eine Zeit von 1:30.950 Minuten, an die keiner seiner Konkurrenten herankam. Nach einem überraschend schwachen zwölften Platz beim Test meldete sich der viermalige Weltmeister wieder an der Spitze zurück.

"Gestern war ich mit dem Auto nicht zufrieden, über Nacht haben wir aber einige Probleme gelöst. Es liegt jedoch noch etwas Arbeit vor uns", sagt Muller, der zusammen mit seinem Team im zweiten Freien Training (ab 11:30 Uhr) an der Abstimmung der Radaufhängung arbeiten will.

Platz zwei ging an Jose-Maria Lopez (Citroen, +0,209 Sekunden), dessen Auto längere Zeit an der Box stand. Nachdem die Mechaniker zunächst an der rechten Vorderradaufhängung gearbeitet hatten, ging der amtierende Weltmeister gegen Ende der Session wieder auf die Strecke, allerdings ohne den zuvor demontierten rechten Scheinwerfer. Der Argentinier hatte offensichtlich einen der Reifenstapel getroffen, die nach der Fahrerbesprechung am Freitag zusätzlich in den Kurven 2 und 5 aufgestellt worden waren.

Mit den Rängen drei durch Tiago Monteiro (+0,237 Sekunden) und fünf durch Gabriele Tarquini (+0,308) unterstrich Honda, dass nach der Absenkung des Kompensationsgewichts auf 40 Kilogramm in Le Castellet wieder mit ihnen zu rechnen ist. Auch an Tarquinis Auto musste gearbeitet werden, nachdem er auf der Innenseite der Signes-Kurve gegen einen Poller gefahren war. Zwischen den beiden Werksfahren des japanischen Herstellers platzierte sich Sebastien Loeb (Citroen) auf Rang vier (+0,302).

Überraschend stark in Szene setzte sich Gergoire Demoustier (Craft-Bamboo-Chevrolet), der auf Rang sechs (+0,398) fuhr und damit bester Cruze-Pilot war. Qing-Hua Ma (Citroen), Nicky Catsburg (Lada), Norbert Michelisz (Zengö-Honda) und Hugo Valente (Campos-Chevrolet) komplettierten die Top 10.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Sebastien Loeb schlug seine Teamkollegen und fuhr im Qualifying die schnellste Zeit

WTCC 2015 Le Castellet: Pole-Position für Sebastien Loeb

Sebastien Loeb (Citroen) sicherte sich im Qualifying des siebten Rennwochenendes der WTCC-Saison 2015 in Le Castellet bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von über 30 Grad Celsius die …

Gregoire Demoustier ist bisher die Überraschung des Wochenendes

WTCC 2015 Le Castellet: Citroen-Pilot Ma vor drei Chevrolets

Citroen ganz vorne, doch drei Chevrolet Cruze auf den Rängen dahinter. Mit diesem Ergebnis endete das zweite Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Le Castellet. Die Bestzeit …

Gabriele Tarquini war zum Auftakt in Le Castellet der Schnellste

WTCC 2015 Le Castellet: Tarquini setzt Bestzeit im Test

Zum Auftakt des siebten Rennwochenendes der WTCC-Saison 2015 in Le Castellet präsentierte sich Honda gut in Form. Im Verlauf der 30-minütigen Testsession, die am Freitagmittag bei strahlendem …

WTCC in Le Castellet 2014: Auf leicht feuchter Strecke ging es munter zur Sache

Vorschau: WTCC 2015 in Le Castellet

Diese Rennpause war kurz: Bereits an diesem Wochenende ist die Tourenwagen-WM (WTCC) wieder unterwegs. Schauplatz für den Auftakt in die zweite Hälfte der WTCC-Saison 2015 ist der Circuit Paul …

Tom Coronel fuhr am Slovakiaring nur mit Glück in die Punkteränge

Tom Coronel im "Überlebenskampf": Nichts geht voran

Von Platz zwei im zweiten Rennen von Budapest einmal abgesehen, erlebt Tom Coronel bisher eine WTCC-Saison zum Vergessen. Daran änderte sich auch bei der sechsten Saisonstation auf dem Slovakiaring …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo