WTCC Nordschleife: Erster Zeitplan veröffentlicht

, 20.02.2017

Das Programm der WTCC beim Gastspiel auf der Nürburgring-Nordschleife weicht auch 2017 vom üblichen Schema ab: Rennen erneut am Samstagmittag

Vom 25. bis zum 27. Mai 2017 wird die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zum dritten Mal auf der Nürburgring-Nordschleife zu Gast sein. Da die WTCC beim Deutschlandrennen im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens fährt und aufgrund der über 25 Kilometer langen Rennstrecke, weicht auch in diesem Jahr der Zeitplan deutlich vom üblichen Schema ab.

Die beiden Rennen finden nicht wie sonst üblich am Sonntag, sondern bereits am Samstagmittag vor dem Start des 24-Stunden-Rennens statt. Laut dem nun vom ADAC veröffentlichten vorläufigen Zeitplan startet das Eröffnungsrennen am Samstag um 11:20 Uhr. Um 12:45 Uhr soll dann die Ampel für das Hauptrennen auf grün schalten. Dieses ist auf der Nordschleife genau so lang wie das Eröffnungsrennen und führt über drei Runden.

Auftakt des Rennwochenendes ist am Donnerstag um 11:35 Uhr eine 60-minütige Testsession. Diese wurde zur WTCC-Saison 2017 eigentlich abgeschafft, doch auf der Nordschleife bekommen die Fahrer eine Stunde Zeit, um sich und ihre Autos auf die Rennstrecke einzuschießen.

Am Donnerstagabend findet dann ab 18:50 Uhr das erste Freie Training statt, das zweite Training folgt am Freitagmorgen um 8:15 Uhr. Beide Trainingssitzungen dauern 60 Minuten statt wie sonst ab der Saison 2017 üblich 45 Minuten.

Ebenfalls 60 Minuten dauert das Qualifying, welches am Freitag ab 12:45 Uhr ausgetragen wird. Dieses ist nicht wie sonst in drei Abschnitte aufgeteilt, vielmehr geht es für die Fahrer darum, innerhalb der einen Stunde eine möglichst schnelle Runde zu fahren. Anschließend folgt ab 14:10 Uhr das Teamzeitfahren MAC3.

Wie schon im vergangenen Jahr muss sich die WTCC auch 2017 bei allen Sessions die Rennstrecke mit den Teilnehmern des europäischen Tourenwagencups (ETCC) teilen, der zeitgleich auf der Nordschleife antritt.

Vorläufiger Zeitplan der WTCC auf dem Nürburgring:

Donnerstag, 25. Mai 2017:

11:35 - 12:35 Uhr: Testsession

18:50 - 19:50 Uhr: Erstes Freies Training

Freitag, 26. Mai 2017:

08:15 - 09:15 Uhr: Zweites Freies Training

12:45 - 13:45 Uhr: Qualifying

14:10 - 14:50 Uhr: Teamzeitfahren MAC3

Samstag, 27. Mai 2017:

11:20 - 11:50 Uhr: Eröffnungsrennen

12:45 - 13:15 Uhr: Hauptrennen

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Honda hat umfangreiche Updates für den Civic des Jahrgangs 2017 gebaut

Favorit in der WTCC 2017: Michelisz bleibt zurückhaltend

Nach dem Abschied von Weltmeister Jose-Maria Lopez und dem in der WM zweitplatzierten Yvan Muller sucht die WTCC nach neuen Helden. Nimmt man den Gesamtstand des vergangenen Jahres als Grundlage, so …

Norbert Michelisz glaubt, dass das Joker-Format in Vila Real funktionieren kann

Norbert Michelisz: Joker-Runde "wirklich gute Idee"

Als die FIA Anfang Dezember die Joker-Runde für die WTCC-Rennen in Marrakesch und Vila Real ankündigte, war die Überraschung groß. Auf den beiden Stadtkursen soll jeder Fahrer einmal im …

Mehr Zeit für die Familie: Yvan Muller schließt ein WTCC-Comeback aus

Yvan Muller stellt klar: Es gibt kein WTCC-Comeback

Nach Medienberichten über einen Test von Yvan Muller für das WTCC-Team von Volvo waren Spekulationen über ein mögliches Comeback des Rekordweltmeisters in der Tourenwagen-WM aufgekommen. …

Die Nordschleife zählt für Norbert Michelisz zur größten Herausforderung

Michelisz: Nordschleife "auf einem anderen Level" als Macao

In den Anfangszeiten der Tourenwagen-WM war das Saisonfinale in Macao stets der Höhepunkt des WTCC-Jahres, doch seit man dem Guia Circuit den Rücken kehrte, gibt es keine vergleichbare …

Die WTCC wird 2017 nicht nach Schanghai zurückkehren

WTCC 2017: China-Rennen wechselt nach Ningbo

Der Rennkalender der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) steht vor einer Veränderung. Die Veranstaltung in China, die ursprünglich am 14. und 15. Oktober auf dem Schanghai International Circuit …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo