WTCC-Test auf der Nordschleife: Das sagen die Fahrer

, 29.04.2015

Begeisterung pur bei den WTCC-Piloten nach dem Testtag auf der legendären Nürburgring-Nordschleife: Lesen Sie hier die Reaktionen aus dem Fahrerlager!

"Etwas so schwieriges habe ich noch nicht gesehen." Und diese Aussage über die Nürburgring-Nordschleife kommt aus berufenem Mund. Denn der neunmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Citroen) hat in seiner Karriere schon einige der härtesten Motorsport-Herausforderungen gemeistert. Der WTCC-Testtag in der "grünen Hölle" hat aber auch ihn ungeheuer begeistert, wie er sagt.

"Die Strecke ist ganz anders als andere Kurse. Unser Programm war daher darauf ausgelegt, möglichst viele Runden zu fahren. Fehler kannst du dir hier einfach nicht erlauben. Also wollten wir viel trainieren", meint Loeb, mit 23 Nordschleifen-Umrundungen fleißigster Fahrer des Testtags. Er legte so fast 600 Kilometer zurück. Die Bestzeit verfehlte der Citroen-Pilot jedoch knapp.

Sie ging einmal mehr an Tourenwagen-Weltmeister Jose-Maria Lopez (Citroen). Er brauchte 8:38.028 Minuten für seine beste Umrundung der 25,3 Kilometer langen Rennstrecke und sagt: "Ich habe jede Runde geliebt. Ich verstehe jetzt viel besser, warum die Nordschleife so legendär ist. Wir haben hart am Setup gearbeitet und ich freue mich über meine Rundenzeit. Das gibt mir viel Selbstvertrauen."

Anders verlief der Testtag aus der Sicht von WTCC-Rekordchampion Yvan Muller (Citroen), der das Tempo seiner Markenkollegen nicht mitgehen konnte und über fünf Sekunden einbüßte. "Für meinen Geschmack ist der Abstand zu groß", meint Muller. Und das macht ihm Sorgen. Denn Überholen könnte sich beim WTCC-Renndebüt auf der Nordschleife als äußerst schwierig erweisen.

Zu dieser Erkenntnis ist James Thompson (Lada) gekommen. Er sagt: "Bei einer Langstrecken-Veranstaltung fährst du auf der Nordschleife nicht notwendigerweise stets mit Vollgas. Bei uns ist das anders. Es gibt aber nicht viele Überholstellen. Deshalb ist das Qualifying wichtiger als sonst und hat Priorität", erklärt der WTCC-Routinier. "Erst danach machst du dir Gedanken über die Rennen."

Der Testtag, so Thompson weiter, sei ein wichtiger Schritt gewesen, "um sich an die Strecke zu gewöhnen", wie er sagt. Allerdings reiche ein Tag nicht aus, um die Nordschleife wirklich zu bezwingen. "Um wirklich sicher zu sein, brauchst du viel mehr Runden", meint Thompson. Schon in zwei Wochen kriegt er sie: Dann beginnt das WTCC-Rennwochenende auf der Nordschleife.

Eine, die schon "mehr als 30.000 Runden" auf der berühmten Strecke zurückgelegt hat, fuhr beim Test "nur" zehn Mal um die "grüne Hölle". Doch Sabine Schmitz (Münnich-Chevrolet) lässt sich von ihrem 13. Platz beim WTCC-Einstand nicht entmutigen. "Ich war am Kurveneingang zu langsam. Zehn Sekunden sind da sicher noch drin", meint sie, "aber für diese zehn Sekunden musst du kämpfen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Yvan Muller tut sich noch schwer damit, auf der Nordschleife nach vorn zu fahren

Ohne Chance: Yvan Muller zu langsam auf der Nordschleife

19 Runden hat Yvan Muller beim WTCC-Testtag auf der Nürburgring-Nordschleife zurückgelegt. Doch sein Rückstand auf seine Citroen-Markenkollegen war überraschend groß. Satte 5,6 …

WTCC auf der Nordschleife - und Jose-Maria Lopez ist wieder der Schnellste

WTCC-Test auf der Nordschleife: Lopez herrscht am Ring

Jose-Maria Lopez (Citroen) hat den WTCC-Testtag auf der Nürburgring-Nordschleife dominiert. Der Tourenwagen-Weltmeister von 2014 setzte sich mit 8:38.028 Minuten gegen seine Konkurrenten durch. Er geht …

Ab auf die Nordschleife: Am Dienstag testet die WTCC ganztags in der

WTCC vor Testtag auf der Nürburgring-Nordschleife

Der große Tag rückt näher. Und schon am Dienstag ist es soweit. Dann haben die Fahrer der Tourenwagen-WM (WTCC) die Möglichkeit, ausgiebig auf der Nürburgring-Nordschleife zu …

Sabine Schmitz soll den Männern auf der Nordschleife zeigen, wo es lang geht

Sabine Schmitz und die WTCC: "Ja ich will"

Eine Frau soll den Herren der Tourenwagen-WM bei den Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife zeigen, wo es lang geht. Mit der Verpflichtung von Sabine Schmitz als Gastfahrerin für die …

Das Proteam erwartet, dass Dusan Borkovic in Ungarn für sie fährt

Proteam will Dusan Borkovic zum Fahren zwingen

In dieser Woche hatte Dusan Borkovic erklärt, dass er in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft nicht mehr für das italienische Proteam antreten und in den europäischen Tourenwagencup (ETCC) …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo