JE Design Seat Leon ST FR: Geschärfter Kombi mit Eilzuschlag

, 31.01.2015


Er bietet den Platz eines ganz Großen und jetzt gibt es dazu die Extra-Sportlichkeit: Der Seat Leon ST FR begeistert junge Familien. Doch es geht noch mehr: JE Design verwandelt den Kombi mit dem Top-Diesel in einen spanischen Heißsporn, der mit einer aggressiveren Optik, richtig Power und neuen Fahrwerkslösungen für das Plus an Fahrspaß zu überzeugen weiß.


Der Seat Leon ST FR von JE Design geizt keineswegs mit seinen Reizen und trägt seinen Leistungswillen optisch zur Schau. So saugt der schnittige Frontspoiler im Carbon-Look den attraktiven Kombi an die Straße, während dynamisch gezeichnete Seitenschweller - ebenfalls im Carbon-Look - den Luftstrom beruhigen und zugleich für einen sportlicheren Auftritt sorgen. Der Vorteil des Carbon-Looks: aufwändige Lackierarbeiten entfallen. Je zwei Endrohre zu beiden Seiten betonen den sportlichen Auftritt noch stärker. Die Endrohre besitzen einen Durchmesser von jeweils 80 Millimetern.

Die aggressivere Optik untermauert JE Design durch ein sattes Plus an Leistung. Dank Zusatzelektronik entfacht das leistungsgesteigerte 2,0-Liter-Diesel-Triebwerk nunmehr 220 PS anstelle der serienmäßigen 184 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 380 Nm auf 450 Nm. Das schlägt sich in den Sprintqualitäten nieder: Für den Spurt von 0 auf Tempo 100 benötigt der Seat Leon ST FR 2.0 TDI nur noch 7,5 Sekunden (Serie 7,8 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 231 km/h (Serie 226 km/h).

Für eine verbesserte Straßenlage und mehr Tiefgang sorgen Tieferlegungsfedern, mit denen sich der Leon 35 Millimeter näher an den Asphalt duckt. Wer den Abstand zur Straße individuell reduzieren möchte, greift zu einem KW-Gewindefahrwerk aus Edelstahl, das den Sportler zwischen 35 und 65 Millimeter absenken lässt. Für höchste Ansprüche offeriert JE Design das in Zug- und Druckstufe einstellbare KW-Gewindefahrwerk der Variante 3.

Die „JE Design Multispoke“-Felgen in „Shadow Silber“ setzen in den Radkästen weitere Akzente und sind in dieser Farbe wahlweise in 17, 18 oder 19 Zoll verfügbar. Im 17-Zoll-Format gibt es die Räder zusätzlich in graphitmattem Finish mit poliertem Rand. JE Design offeriert die Komplettradsätze in 7,0 x 17 Zoll mit Reifen der Größe 225/45, in 7,5 x 18 Zoll und Gummis im Format 225/40 sowie in 8,0 x 19 Zoll mit Reifen der Dimension 225/35. Die Montage lässt sich mit den Original-Radschrauben erledigen. Zentrierringe sind nicht erforderlich.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Leon ST Cupra (Kombi )

Seat Leon ST Cupra: Schnelles Heißblut mit großem Gepäckraum

Jetzt wird es richtig heiß: Seat präsentiert mit dem neuen Leon ST Cupra einen echten Performance-Kombi, der es mit bis zu 280 PS und jeder Menge Platz richtig krachen lässt. Das scharfe Design weiß ebenso …

JE Design Seat Leon Cupra 5F Widebody

JE Design Seat Leon Cupra Widebody: 350 PS mit …

Richtig Vollgas gibt jetzt JE Design mit dem Seat Leon Cupra 5F. Bereits in der Serie ein echtes Heißblut, das mit 280 PS den VW Golf GTI blass aussehen lässt. Doch diese Power und die ins Gesicht …

JE Design Seat Leon SC FR 2.0 TDI (5F)

JE Design Seat Leon SC FR: Das ist Feuer für den …

Rassig und sportlich - das ist der Seat Leon SC FR bereits ab Werk. Doch es ist immer möglich, mit einem noch schärferen Look und einer satten Leistungssteigerung für noch mehr Race-Feeling zu sorgen. JE …

Seat Leon Cupra 280 Performance

Seat Leon Cupra 280: Jetzt noch mehr Performance im Paket

Er ist bereits scharf in Serie und hat mächtig Feuer im Blut: der neue Seat Leon Cupra 280. Doch jetzt legen die Spanier nach und verpassen dem rassigen Sportler mit den heißen Performance-Paketen ab Werk …

Seat Ibiza Cupster

Seat Ibiza Cupster: Extreme Offenheit für den …

So offen und so extrem zeigte sich noch kein Seat Ibiza zuvor: Eine flache, umlaufende Scheibe und der völlige Verzicht auf ein Verdeck ziehen die Blicke auf sich. Damit nicht genug: Der Seat Ibiza Cupster …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo