Mythos Sportwagen: Das Treffen der Superlative

, 25.07.2010

Wer träumte nicht schon immer davon, auf einem internationalen Airport bei Nacht unter Flutlicht kultiviert mit hoher Geschwindigkeit zwischen den Flugzeugen hindurchzufahren. Ein Traum ist das nicht, sondern am 13.08.2005 Realität: Dann findet zum fünften Mal der „Mythos Sportwagen“ statt. Sinn und Zweck ist die Präsentation der schönsten, teuersten und besten Sportwagen weltweit mit Ausfahrt und motorsportlichen Prüfungen. Die erlesenen Teilnehmer wollen ihre Fahrzeuge fahren; denn dazu wurden diese schließlich gebaut. So gab es - um nur einige Boliden zu nennen - auf den vergangenen Veranstaltungen nicht nur Ferraris, Lamborghinis, Porsches, Aston Martins und Cobras zu sehen, sondern auch einen Mercedes-Benz SLR McLaren, DeTomaso Pantera, Bugatti EB 110 oder Pagani Zonda.

Wenn sich in diesem Jahr die 50 handverlesenen Teams mit ihren Sportwagen und exklusiven Edelkarossen am 13.08.2005 um 15 Uhr zum Start des „Mythos Sportwagen“ im Yachthafen Seebruck/Chiemsee einfinden, erwartet die Teilnehmer ein tolles Programm. Auf dem Weg nach Salzburg findet auf einer abgesperrten Strecke per Einzelstart die „Bergfahrt über den Högl" statt, um die Kurvenvielfalt mit einem Sportwagen und aller Leidenschaft zu erleben. Während sich die exklusiven Autos, die das Herz eines wahren Autoenthusiasten höher schlagen lassen, um 20 Uhr auf dem Salzburger Airport (Terminal 2) von Zuschauern bewundern lassen, genießen die Teilnehmer des „Mythos Sportwagen“ ein festliches Bankett, bevor es um 23 Uhr zum Höhepunkt kommt: dem freien Fahren unter Flutlicht auf dem Salzburger Airport. Ein solches Bild kennt man nur aus Kino-Filmen und auch die Teams werden sich freuen, in dieser ausgewählten automobilen Gesellschaft gemeinsam das Fluggelände auf vier Rädern zu erobern.

In diesem Jahr wird der „Mythos Sportwagen“, der nunmehr zum fünften Mal stattfindet, die Teilnehmer und Zuschauer wiederum in seinen Bann ziehen. Auch die Rennfahrerprominenz ist gerne dabei. So waren es im letzten Jahr der F1-Pilot Patrick Friesacher, der Gewinner der 24 Stunden von LeMans Jochen Dauer und der Deutsche Rallyemeister Hermann Gassner, die am „Mythos Sportwagen“ begeistert teilnahmen.

Wer seine Chance nutzen möchte, um bei diesem exklusiven Event dabei zu sein, kann unter www.mythos-sportwagen.de mit den Veranstaltern in Kontakt treten.

6 Kommentare > Kommentar schreiben

19.09.2005

Die Gerade nach der Zielflagge zählt nicht. ;) Aber ernsthaft ... es freut mich, dass Du den Weg hierhin gefunden hast.

16.09.2005

Toller Bericht. klasse zu lesen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass du die Elise durchaus schon vor dem Ziel wiedergesehen hast - im Rückspiegel - ;-) LG aus Salzburg

04.09.2005

Obwohl man öfters an Events dieser Art teilnimmt, macht es immer wieder Spaß, wenn die Teilnehmer gut ausgewählt sind und die Organisation reibungslos ist.

04.09.2005

Nachdem ich auch schon an solchen "Happenings" habe teilnehmen dürfen, kann ich mir Euer Hochgefühl lebhaft vorstellen. Harry

18.08.2005

Wow echt klasse. Stimme Karl voll und ganz zu :applaus:

18.08.2005

Super Bericht! Man hat fast das Gefühl, die Autos auch zu hören... :cool:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Sonstige-News
ELMAR: Nicht schön, aber ganz schön innovativ

ELMAR: Nicht schön, aber ganz schön innovativ

Der Teufel steckt im Detail - oder genauer: Der Motor steckt in der Felge. ELMAR heißt ein technisch vielversprechendes Elektroauto mit Radfelgenmotoren. Er sieht nicht gerade gut aus, so etwa wie ein …

Torpedo Run 2008: Nur noch 8 Wochen bis zur Abfahrt

Torpedo Run 2008: Nur noch 8 Wochen bis zur Abfahrt

Jetzt sind es nur noch 8 Wochen bis zum Beginn des diesjährigen Torpedo Runs (12.09.2008 - 14.09.2008), bevor es von Ahaus, nördlich von Düsseldorf in Deutschland, über Paris, Lyon und spektakuläre …

Torpedo Run 2009: Heiße Autos, viel Spaß und pure Action

Torpedo Run 2009: Heiße Autos, viel Spaß und pure Action

Jetzt sind es nur noch rund 10 Wochen bis zum Beginn des diesjährigen Torpedo Runs (11.09.2008 - 13.09.2008), bevor es von Salzburg in Österreich über spektakuläre Alpenpässe nach Italien via Florenz in die …

Torpedo Run 2008: Sensationelle Party mit Jamiroquai

Torpedo Run 2008: Sensationelle Party mit Jamiroquai

In weniger als drei Monaten beginnt der diesjährige Torpedo Run ( http://www.torpedorun.de ) in Ahaus, nördlich von Düsseldorf, und endet im mondänen St. Tropez direkt an der französischen Mittelmeerküste. …

Rennfahrer-Schule: Rennen fahren - so geht es richtig

Rennfahrer-Schule: Rennen fahren - so geht es richtig

Viele meinen, Motorsport sei total einfach: Helm auf, Auto starten und los geht es. Doch ohne Rennlizenz darf heute niemand bei einer offiziellen Rennveranstaltung ins Lenkrad greifen. Ein Vorurteil: Wer die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo