Auto Salon Genf 2008: Das Special mit großer Fotogalerie

, 15.03.2010

Das kraftvolle Herz des Gallardo LP 560-4 stellt ein 5,2 Liter V10-Motor mit einer Leistung von 560 PS bei 8.000 U/min dar. Als maximales Drehmoment liefert der Motor 540 Nm bei 6.500 U/min. Der LP 560-4 beschleunigt in nur 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, nach 11,8 Sekunden liegt Tempo 200 an und die Höchstgeschwindigkeit erreicht das Geschoss erst bei 325 km/h. Das ist fast so viel Leistung und Vmax wie der Murciélago noch im Jahre 2005 mit einem V12-Triebwerk mobilisierte: 580 PS und 330 km/h Top-Speed.

Der neue Bugatti Veyron Fbg par Hermès vereint derweil die Leistungsstärke eines Supersportwagens mit dem Know-how von Hermès, der luxuriösen Sattlerei aus Frankreich. Eine motorseitige Veredelung des 1001 PS starken Bugatti Veyron 16.4 ist wahrlich nicht notwendig. Dafür nahmen die Hermès-Kunsthandwerker den hochexklusiven Franzosen mit den Stilmitteln des großen Pariser Hauses unter ihre Fittiche, um die Persönlichkeit dieses Juwels des Automobilbaus noch kraftvoller zur Geltung zu bringen. „Fbg“ steht dabei für „Faubourg“, dem Stammsitz von Hermès.

Aston Martin präsentierte mit dem V12 Vantage RS ein fesselndes Concept Car, das die Briten auf einem Kundenevent im Dezember 2007 ohne jegliche Ankündigung enthüllten und nächstes Jahr in Serie gehen soll. Der Zweisitzer besticht durch sein aggressives Design mit flüssigen, aber zugleich harten Linien. In Genf ließ sich die 600 PS starke Studie auf Basis des V8 Vantage Coupés, in das die Macher jedoch den 6,0 Liter großen V12-Motor aus dem Rennwagen DBR9 verpflanzten, in voller Pracht bewundern.

Ausgewählte Tuner zeigen Sportwagen in höchster Veredelung

Neben der Vielzahl der Sportwagen geben ausgewählte Tuner ihr Stelldichein in Genf. Wer kennt nicht die Fiat Abarth der 1950er- und 1960er-Jahre, die sich als Kleinwagen unter dem Label des Skorpions durch Leichtgewicht und Performance auszeichneten. Kein Wunder, dass die Wettbewerbsfahrzeuge von Abarth nicht weniger als zehn Weltmeisterschaften und mehr als 10.000 (!) Siege einheimsten und auf der Straße durch ihre Performance überzeugten. Walter Röhrl holte übrigens seine erste Rallye-Weltmeisterschaft mit einem Fiat 131 Abarth. 1971 übernahm Fiat die Tuning-Schmiede Abarth. Abarth zeigte in diesem Jahr eine Performance-Version des sonst knuffigen Fiat 500, um das legendäre Erbe mit entsprechender Power und der passenden Optik fortzuführen.

Der deutsche Veredeler nahm sich mit dem Ferrari 599 GTB Fiorano, dem Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster und dem Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé gleich drei Edel-Karossen vor, die fortan auf der Straße mit noch mehr Kraft, einem geschärften Äußeren und veredeltem Interieur die Straßen erobern sollen. Den nun 720 PS starken und 340 km/h schnellen Ferrari 599 GTB mit seinem formschönen Optik-Paket kann man nun ohne Zweifel als wilden Hengst bezeichnen.

Lesen Sie hier weiter:

1234

4 Kommentare > Kommentar schreiben

15.03.2008

Hat riesen Spass gemacht zu lesen, schade nur, dass ich heuer nicht dabei sein konnte!

17.03.2008

Habe den Artikel gestern, am Sonntag Nachmittag, schon gelesen und hatte viel Freude dabei. Ich war vor einigen Jahren während der Aussteller-/Pressetage auch einmal auf dem Auto Salon in Genf und ich habe das in bester Erinnerung. Die Fahrzeugvielfalt und Exklusivität der Aussteller ist dort besonders hoch, auch die Dichte an hübschen Messegirls ist in Geneva nicht zu verachten!

19.03.2008

Schöner Artikel! Ich war allerdings vom Autosalon dieses Jahr etwas enttäuscht, es gab meiner Meinung nach zu wenig Neuigkeiten oder wirklich überraschende Neuerungen. Auch diese ganze schwachsinnige Klimadiskussion mit einzubinden fand ich nicht so ganz treffend, aber naja :bäh:

19.03.2008

Danke für das Feedback! Im Vergleich zum letzten Jahr gab es in meinen Augen viele Neuigkeiten, wenn man beispielsweise die zahlreichen Facelifts betrachtet. Da die Medien, auch Speed Heads, bereits im Vorfeld einer Messe zahlreiche Modelle vorstellten, fehlt der Überraschungsmoment, wenn man auf der Messe ist. Komplett neue Modelle gab es eher weniger.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Auto Salon Genf 2005: Das Verlangen nach noch mehr Leistung

Auto Salon Genf 2005: Das Verlangen nach noch mehr Leistung

Alljährlich sind auf dem Genfer Autosalon die schönsten, exklusivsten und aktuellsten Supercars und Exoten zu sehen. Der Schrei nach mehr Leistung und noch mehr Exklusivität wurde in diesem Jahr erneut …

Die Welt der Sportwagen und Luxuskarossen: Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf

Die Welt der Sportwagen und Luxuskarossen: Große …

Auf kaum einer anderen Automesse finden sich so viele exklusive Sportwagen-Hersteller wie in Genf ein, um ihre neuesten Kreationen vorzustellen. In diesem Jahr zeigt sich der Auto-Salon vom 8. März bis 18. …

Schrei nach Leistung: Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf

Schrei nach Leistung: Große Fotogalerie über den …

Der Genfer Automobilsalon gehört schon zu den weltweit beliebtesten Automessen, um hochkarätige Exoten oder neue Sportwagen zu präsentieren. Doch in diesem Jahr wollen sich die Aussteller anscheinend …

Taichung Auto Show 2004: Die Favoriten in Taiwan

Vom 15.01.2004 bis zum 28.01.2004 fand im taiwanesischen Taichung die TC Auto Show statt. Auf dieser Messe werden keine Prototypen vorgestellt, wie zuvor Anfang Januar in Taipeh. Die TC Auto Show dient dazu, …

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise alle Erwartungen

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise …

© Foto: Speed Heads [/url

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo