Audi A5 Cabriolet Test - Stillvoller Freiheitsgenuss

, 06.03.2009


Monaco ist wohl jedem bekannt. Den Reichen als Steuerparadies. Den Rennfans als jährlicher Formel 1 Veranstaltungsort im Stadtteil Monte Carlo und den Frauen, die dank der Boulevardpresse bestens über die dortige Monarchenfamilie Bescheid wissen, als Gesprächsthema par excellence. Und hier bei strahlendem Sonnenschein darf das neue Audi A5 Cabriolet seine Premiere feiern. Wenn Premiumhersteller Audi sich traut, seine neueste Kreation zwischen den schönsten und teuersten Autos der Welt zu präsentieren, dann zeugt das von unglaublich viel Selbstbewusstsein. Und man darf hinzufügen: Mit Recht!

Kaum in Nizza gelandet geht es auch schon gleich zum Parkplatz wo uns eine recht passable Auswahl an Farben und Motorisierungen zur Verfügung steht. Die A5 Motorenpalette fängt bei 132 kW (180 PS) an und hört bei 195 kW (265 PS)auf. Ab dem zweiten Quartal 2009 werden die ersten „Freiluft-Audis“ ausgeliefert. Etwas später folgt die Basis-Motorisierung mit 118 kW (160 PS). Für das Sahnehäubchen im Motorraum sorgt das Audi S5 Cabriolet mit kompressorgeladenen 245 kW (333 PS).

Die Wahl fiel auf den 3,2 FSI quattro in Aurum Beige. Die Ledersitze sowie das Verdeck präsentierten sich im eleganten Braunton und auch die schicken 19 Zöller können sich sehen lassen. So hergerichtet wirkt das neue Audi Cabriolet beinahe wie ein Dressman, dem die Straßen Monacos als Laufsteg dienen. Insgesamt bietet Audi 15 Lackfarben, vier Verdeckfarben und sieben Innenraum-Farbvarianten, die untereinander je nach Geschmack kombinierbar sind.


Das typische "AUDI-Gesicht"

Die Silhouette des A5 Cabriolets weiß zu überzeugen. Besonders markant gibt sich die Front. Jeweils acht LEDs in Sichelform verleihen dem Audi A5 Cabriolet sein mittlerweile typisches „AUDI-Gesicht“. Die Schulterlinie in der Seitenansicht präsentiert sich schwungvoll und dynamisch. Das Heck gibt den formschönen Abschluss. Bei den größeren Motorisierungen kommt eine zweiflutige Abgasanlage mit schicken Endrohren links und rechts zum Einsatz.

LEDs in den Heckleuchten und eine dezente Abrisskante am Kofferraumdeckel lassen das Heck eigenständig wirken. Zusammen mit den breiten Karosserieschultern kommt so ein bulliger „Knackpopo“ zum Vorschein. Kaum eine andere Cabrio-Kreation der Neuzeit hat es geschafft Eleganz und Sportlichkeit so harmonisch zu vereinen.


Haptik auf höchstem Niveau

Auch der Innenraum zeigt sich ebenso chic. Die Haptik bewegt sich auf höchstem Niveau, Materialien und Verarbeitung wirken allesamt hochwertig. Nichts wirkt verspielt, alles hat seinen Platz. Einzig das Bediensystem MMI hinter dem Automatik-Schalthebel wirkt ein wenig deplatziert. Der Audi R8 zeigt hier eine deutlich bessere, weil fahrerorientiertere Positionierung direkt vor der Schaltkulisse.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5

6 Kommentare > Kommentar schreiben

08.03.2009

Seid ihr alle lesefaul oder warum gibts hierzu noch keine Kommentare?! :schäm: Der Bericht von Romi ist ein absoluter Leckerbissen, hat er sich diesmal sogar weibliche Unterstützung geholt, um einen emotionalen Test aus weiblicher Sicht mit zu verarbeiten, der gegen Ende des Artikels noch mit einfliesst. Die beiden Sichten sind wirklich sehr interessant und mit einem Schmunzeln zu lesen, wie die Kriterien beider Geschlechter unterscheiden, jeder kennt das sicher aus dem Alltag ;) Also wenn bis heute Abend nicht mindestens 3 Kommentare dazu kommen, dann spielen wir den Testbericht vom Audi R8 V10 (ein echter Leckerbissen für Sportwagen-Enthusiasten) am Montag nicht ein, sondern erst eine Woche Später !:evil::bäh:

08.03.2009

[QUOTE=Turbine;61805]Seid ihr alle lesefaul oder warum gibts hierzu noch keine Kommentare?! :schäm:[/QUOTE] Man muss ja nicht immer alles sofort kommentieren. Solche Artikel muss man erst einmal verdauen und sich dann in Ruhe drüber amüsieren. Schließe mich aber an. Wie immer gut geschrieben und mit einer kleinen Überraschung versehen. Edit: Irgendwie war mir klar, dass der Link nicht lange leben wird...

09.03.2009

[QUOTE=Turbine;61805]Seid ihr alle lesefaul oder warum gibts hierzu noch keine Kommentare?! :schäm:[/QUOTE] @Julian: Das musst du auch erstmal verkraften: Da sitzt du im verregneten Deutschland, jeder heult dir die Ohren voll und plötzlich liest du, dass andere in Monaco "Freiluft-Autos" testen, von "grenzenloser Freiheit" schreiben und die Gesellschaft schöner Frauen genießen!....Das muss sich auch erstmal setzen ;) :biglaugh: [B]Zum Artikel:[/B] wieder mal ein brilliantes "Roman-Wording" und tolle Eindrücke! :applaus: :applaus: (und im Geist füge ich dazu: "...die er aus seinem Urlaub mitgebracht hat" (denn er will mir nicht wirklich erzählen, dass er das "Arbeit" nennt ;) ) )...allerdings stellte sich mir beim Lesen auch kurz die Frage, wieso Roman gerade bei DIESEM Artikel Beschreibungen wie "Knackpopo" oder "sexy" in den Sinn kamen :engel: :träller:...aber ich schweife ab! Der Artikel war der richtige Lesestoff für die derzeitigen grauen Märztage....und mit der "Danksagung an das traditionelle Stoffgewand" spricht er mir natürlich voll aus dem Herzen. blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

10.03.2009

Lieber Beezle Bug ;-), du kannst mir glauben das diese Präsentationen garnix aber auch wirklich nix mit Urlaub zu tun haben. Das ist purer Streß mit extrem straffen Programm. Klaro ist es schön in anderen Ländern rumzukurven aber ich bin immer vollkommen damit beschäftigt binnen kürzester Zeit eine Location für die Fotos zu finden. Dann gibts abends immer noch ne dolle Pressekonfi mit darauffolgenden braven Abendessen. Hurra. ;-) Am nächsten Morgen gehts gleich husch husch zurück in den Flieger wo ich wie hier geschehen noch das Glück habe dann noch 2 Stunden in München verweilen zu dürfen. Ist immer alles relativ. Klingt immer alles schön... aber "Urlaub" ist das für mich bestimmt net, denn ich kann mich nicht erinnern mal nicht genervt und todmüde nach Hause gekommen zu sein. Aber wenn Ihr es so erlebt dann hab ich nen guten Job getan. ;-)

11.03.2009

[QUOTE=marioroman;61891]Aber wenn Ihr es so erlebt dann hab ich nen guten Job getan. ;-)[/QUOTE] Ohne Zweifel! Das hast du! :bigpray: :bigpray: [QUOTE=marioroman;61891]....Das ist purer Streß mit extrem straffen Programm....[/QUOTE] Zwei kurze Bemerkungen zu deinen Ausführungen (dann bin ich auch wieder :b2topic: ) 1. (nur damit wir das gleiche Verständnis haben) Eigentlich wollte ich überhaupt nicht, dass du dich genötigt fühlst, in den Verteidigungsmodus zu gehen (deshalb habe ich meine Bemerkung auch mit ein " ;) " versehen). Das wäre nicht nötig gewesen und macht jetzt etwas den Eindruck, dass du auch zu der "Mir-geht-es-so-schlecht-Nörgler-Gruppe" gehörst....und da würde ich dich echt nicht sehen wollen! 2. Alles ist eben relativ: Frag mal einen Bäcker, der jeden morgen für einen Hungerlohn um 3:30 Uhr aufstehen muss - oder einen Bauarbeiter, der bei der derzeitigen Kälte und Dauerregen arbeiten muss ob er tauschen würde. Ich glaube, du findest genug Tauschpartner! Also genießen wir unser Zeit und nutzen unsere Möglichkeiten. Schreib bitte weiter so tolle Artikel wie bisher :beten: , denn auf diesen Lesespaß möchten wir auch zukünftig nur ungern verzichten. blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

11.03.2009

Na das ein Bäckergeselle gerne mal nen Ausflug nach Monte Carlo machen würde ist mir durchaus klar. Ich wollte damit nur erklären das diese Trips leider keinerlei Urlaubsflair haben. :-)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-Testberichte

Fahrbericht Audi A5: Eleganz in Vollendung

Für die als Quattro gefahrene Version mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe werden 44 200 Euro fällig, allein mit Frontantrieb und der serienmäßigen stufenlosen Automatik müssen 200 Euro weniger gezahlt …

Basis-Diesel von Mercedes, Audi und BMW: Komfort, …

Der frontgetriebene Herausforderer Mit 318d und C200 CDI misst sich der neue A4. Mit seiner Außenlänge von 4,70 Meter spendet er schon mal genügend Schatten, um die Konkurrenz darin untergehen zu lassen. …

Fahrbericht Audi Q7 4.2 TDI: Vollformat

Nach der europäischen Norm ermittelt liegt der Durchschnittsverbrauch bei 11,1 Litern, was einem Ausstoß von 294 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Dafür bietet der 5,09 m lange Q7 seinem Fahrer nicht nur …

Audi A5: Eine Frage des Charakters

Der Audi A5: Ein Coupé, das sowohl auf dem Boulevard als auch auf Landstraße und Autobahn eine tolle Figur abgibt. Da bleibt kaum Platz für Verbesserungen seitens eines Tuners. Es sei denn, man verpasst dem …

Audi A6 allroad quattro: Außen kernig, innen kultiviert

Der Audi A6 allroad quattro will mehr sein als nur der A6 Avant für Hobby-Jäger und Caravan-Jünger. Er will leichte Offroad-Qualitäten mit edlem Ambiente verbinden und dabei ähnlich dynamisch wie der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo