Ullrich: DTM diente nie der Entwicklung von Serientechnik

, 14.01.2017

Der ausgeschiedene Audi-Sportchef spricht über den Anspruch der DTM: Ein sportliches Duell der Premiummarken mit Werbeeffekt, aber kein Technologiefeld

Wie der ausgeschiedene Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich 'Motorsport-Total.com' erklärt, hätte seine Marke in der DTM nicht das Ziel verfolgt, potenzielle Serientechnik auf der Rennstrecke zu erproben. Vielmehr sei das Engagement unter der Prämisse angetreten worden, die eigenen Modelle Kunden durch sportliche Erfolge schmackhaft zu machen. "Die DTM ist nie Technologiefeld gewesen", so Ullrich, "sie ist Produktmarketing, hat aber nie 'Vorsprung durch Technik' unterstützen sollen."

Audi lebte technische Extravaganzen lieber in der Langstrecken-WM (WEC) aus. Mit ihren LMP1-Boliden führten die Ingolstädter unter anderem ihre Hybridmotoren und das Laserlicht vor. In der DTM ging es darum, mit Mercedes und BMW die Konkurrenten im Premiumsegment zu schlagen. "Die Produkte, die dort gegeneinander fahren, kämpfen in einem zentraleuropäischen Markt gegeneinander", sagt Ullrich. "Das sollen sie auch auf der Rennstrecke tun. Das war die Idee hinter der DTM."

Entsprechend verzichtete man auf allzu serienferne Technik und setzte auf Einheitsbauteile, um für mehr Spannung und Abwechslung zu sorgen. "Es gibt unter der Haube viele Ähnlichkeiten, aber der Gedanke war, Autos gegeneinander fahren zu lassen, die optisch eine deutliche Erkennbarkeit zum Produkt auf der Straße haben", meint Ullrich. Deshalb sind die Karosserien der DTM-Fahrzeuge den Modellen für den Endkunden optisch ähnlich, auch wenn unter dem Chassis viel Formeltechnik steckt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Audi-DTM-Neuzugang Loic Duval: Fährt er für Rosberg oder für Phoenix?

Audi-Struktur bleibt auch 2017: Drei Teams im Einsatz

Knapp vier Monate vor dem Start in die DTM-Saison 2017 sind noch zahlreiche Fragen unbeantwortet. Die Autos sollen im neuen Jahr mehr Power haben, das Rennformat noch attraktiver werden. Die Details des …

Rene Rast will sich seinen ersten Gesamtsieg in Daytona holen

Zahlreiche DTM-Piloten auf dem Weg nach Daytona

Bis zum ersten Rennen mit veränderten Fahrzeugen in der DTM-Saison 2017 müssen die Fans, Teams und Piloten der Szene noch bis zum 6. Mai warten. Der Auftakt des neuen Jahres im Deutschen …

In der Formel 4 konnte Mick Schumacher bereits mehrere Rennen gewinnen

Mick Schumacher: Im Windschatten der DTM in die Formel 1?

Die Karriere von Mick Schumacher geht weiter vorwärts. Nachdem der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zwei Jahre in der Formel 4 gefahren ist, wo er in der deutschen und in der …

Wird Gary Paffett auch 2017 wieder den Lehrer für einen Rookie spielen?

Gary Paffett: "Müssen konstantere Ergebnisse holen"

Gary Paffett erlebte 2016 eine eher durchwachsene Saison. Der Brite stand in Zandvoort und in Moskau zweimal in Folge auf dem Podium, doch davon abgesehen waren die guten Ergebnisse sehr überschaubar. …

Edoardo Mortara war 2016 an den Samstagen der beste DTM-Fahrer

Alternative Tabelle: Edoardo Mortara "Samstagsmeister" 2016

Edoardo Mortara verpasste den DTM-Titel 2016 um magere vier Punkte. Ein wirklicher Trost ist es vermutlich nicht, doch immerhin darf sich der nächstjährige Mercedes-Pilot als inoffizieller …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo