Formel 1 Singapur 2015: Vettel mit Pole-Premiere im Ferrari

, 19.09.2015

Sebastian Vettel sicherte sich im Qualifying zum Singapur-Grand-Prix seine erste Pole für Ferrari vor Daniel Ricciardo im Red Bull und Teamkollege Kimi Räikkönen

Der Marina-Bay-Street-Circuit gehört zu jenen Kursen, auf denen das Qualifying bereits die halbe Miete ist. Das liegt daran, dass Überholen auf dem Stadtkurs im ostasiatischen Stadtstaat Singapur keine leichte Angelegenheit ist. Somit herrschte in der Qualifikation zum Großen Preis von Singapur - große Anspannung, hinzu kam die Tatsache, dass nach den Trainings der Eindruck vorherrschte, dass mit Ferrari, Red Bull und Mercedes gleich drei Teams die Chance haben würden, um die Pole-Position zu fahren.

Am Ende hatte auf dem 5,073 Kilometer langen Kurs Sebastian Vettel die Nase mit einer Bestzeit von 1:43.885 Minuten vorn. Es war nicht nur die erste Pole-Position für den Deutschen in Diensten Ferraris und seine erste nach Brasilien 2013, für den italienischen Rennstall war es zudem die erste Qualifying-Bestzeit seit Hockenheim 2012 (Fernando Alonso).

Auf den zweiten Rang kam mit 0,543 Sekunden Daniel Ricciardo im Red Bull vor Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari (+0,782 Sekunden) und Daniil Kwjat im zweiten Red Bull (+0,860). Die Top 10 komplettierten die beiden Mercedes von Lewis Hamilton (+1,415) und Nico Rosberg (+1,530), Valtteri Bottas (+1,791), Max Verstappen (Toro Rosso; +1,913), Felipe Massa (Williams; +2,192) und Romain Grosjean im Lotus (+2,528).

Am Ende des ersten Qualifying-Durchgangs schieden die folgenden fünf langsamsten Fahrer aus: Felipe Nasr und Marcus Ericsson (beide Sauber) vor Pastor Maldonado (Lotus) sowie die beiden Manor-Marussias von Will Stevens und Formel-1-Neuling Alexander Rossi.

Nach dem zweiten Durchgang mussten die Fahrer auf den Positionen elf bis 15 aussteigen: Nico Hülkenberg (Force India), Fernando Alonso (McLaren), Sergio Perez (Force India), Carlos Sainz - der mit seinem Toro Rosso in die Leitplanken krachte und sich die Hinterradaufhängung demolierte - sowie Jenson Button im McLaren.

Ausführlicher Qualifyingbericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel fuhr am Samstag im letzten Freien Training zur deutlichen Bestzeit

Formel 1 Singapur 2015: Ferrari und Red Bull foppen …

Der Singapur-Grand-Prix sorgt weiter für heruntergeklappte Kinnladen und große Augen. Auch im dritten Freien Training am frühen Samstagabend schien die Mercedes-Dominanz verflogen - wenn …

Dietrich Mateschitz denkt nach der Kündigung von Renault offenbar quer

Red-Bull-Motoren 2016: Geheimer Plan B statt Ferrari?

Nach Bekanntwerden der Trennung von Renault sowie der Absage von Mercedes scheint es für Red Bull auf dem Motorenmarkt in der Formel 1 für 2016 nur noch eine Möglichkeit zu geben: Ferrari. …

In Monza fuhr Felipe Massa als Dritter auf das Siegerpodium

Williams in Singapur: Mit Updates Ferrari näherkommen

Auf dem Highspeedkurs in Monza war Williams hinter Mercedes und Ferrari die dritte Kraft. Felipe Massa schaffte zwar als Dritter den Sprung auf das Podest, aber dieses gute Ergebnis wurde auch durch den …

Sebastian Vettel und Maurizio Arrivabene harmonieren offenbar perfekt miteinander

Harter Arbeiter und Dauergrinser: Ferrari schwärmt …

Keine zehn Monate nachdem er seinen langjährigen Förderer Red Bull den Rücken gekehrt hat, wirkt Sebastian Vettel bereits wie ein Vollblut-Ferraristi. Er parliert auf Italienisch, ist Feuer …

Ferrari und Monza gehören untrennbar zusammen - bald auch finanziell?

Monza-Rettung: Politiker nimmt Ferrari in die Pflicht

Nach wie vor bangt die Formel 1 um die Zukunft des Klassikers von Monza. Der Vertrag mit der letzten verbliebenen Hochgeschwindigkeitsstrecke im Kalender lief am vergangenen Wochenende aus - und trotz …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo