Grosjean: So verbringe ich die Winterpause

, 14.12.2014

Lotus-Fahrer Romain Grosjean freut sich auf die Feiertage im Kreise seiner Familie und engsten Freunde, trotzdem fiebert er bereits seinem neuen Auto entgegen

2014 war sportlich gesehen kein einfaches Jahr für Romain Grosjean. Nachdem der Franzose mit Lotus im Vorjahr noch um Podiumsplätze hatte kämpfen können, schaffte er es mit dem wenig konkurrenzfähigen E22 lediglich zweimal in die Top 10 - am Ende Gesamtrang 14. Seine Winterpause nutzt der 28-Jährige gleichermaßen zum Entspannen und zur Vorbereitung auf die neue Saison, in der er endlich wieder vorne angreifen will.

"Ich mache viel körperliches Training, um mich über den Winter hinweg fitzuhalten. Das werde ich auch weiterhin tun", erklärt Grosjean. Immerhin gönnt sich der Lotus-Pilot auch seine Auszeiten: "Ich will hauptsächlich Zeit mit meiner Familie verbringen und ein bisschen weniger reisen, wenngleich ich aber auch ein paar Tage Urlaub machen werde. Letztlich ist die Pause aber gar nicht so lang, und die neue Saison steht schneller vor der Tür, als man denkt."

Auch hat Grosjean seine Freizeit für einen guten Zweck genutzt: "Ich habe am 2. Dezember einen Wohltätigkeitsevent in Südfrankreich organisiert, um Spenden für zwei französische Stiftungen zu sammeln: 'Enfance et Cancer' und 'Les Restos du Coeur'. Ich bin sehr stolz darauf, diese beiden Organisationen unterstützen zu können - schon das kleinste bisschen Hilfe bedeutet eine Menge für sie. Ich hatte dieses Jahr die Rückendeckung anderer prominenter Sportler, dafür bin ich sehr dankbar."

Die Feiertage verbringe er auf "sehr traditionelle und normale Weise" mit seiner Familie und Freunden: "Es ist die einzige Zeit im Jahr, in der wir es schaffen, alle zusammen zu sein. Es wird mir guttun, ein bisschen zu entspannen und Zeit mit den Leuten zu verbringen, die mir am wichtigsten sind", erklärt Grosjean.

Trotzdem freut er sich bereits auf die neue Saison: "Absolut. Ich kann es kaum erwarten, den neuen E23 zu fahren - vor allem nach einem derart schwierigen Jahr. Ich werde bis zu den ersten offiziellen Testfahrten viel Zeit in Enstone verbringen. Hinter den Kulissen gibt es viel zu tun, alle Bemühungen des Teams gelten dem neuen E23", so Grosjean. Man darf gespannt sein, wo Lotus 2015 mit Mercedes-Power landen wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bernie Ecclestone will in der Saison 2015 drei Rennen mit doppelten Punkten

Ecclestone: Doppelte Punkte haben ihren Zweck erfüllt

Eine der meistkritisierten Regeln der vergangenen Formel-1-Jahre war die Idee von Bernie Ecclestone, beim Saisonfinale 2014 in Abu Dhabi doppelte Punkte zu vergeben. So richtig glücklich war mit der …

Nico Rosbergs beste Freunde kommen aus Italien, am liebsten spricht er italienisch

Rosberg outet sich als Italien-Fan

Nico Rosberg ist einer der internationalsten Fahrer in der Formel 1. Geboren wurde der heute 29-Jährige im hessischen Wiesbaden. Sein Vater Keke ist Finne, seine Mutter Gesine Deutsche, somit besitzt …

Eric Boullier ist schon jetzt der unbändigen Motivation von Fernando Alonso ausgesetzt

Boullier: Alonso schreibt mir jetzt schon täglich

Seit dem vergangenen Dienstag steht fest, dass Fernando Alonso zu McLaren zurückkehrt und mit Jenson Button das Projekt Honda in Angriff nimmt. Nach fünf Jahren ohne Titelgewinn ist der Spanier …

Der eine steuert Ferrari, der andere hat das Lenkrad: Arrivabene und Alonso

Weihnachtsfeier in Maranello: Abschied und Anfeuerung

Für die große Besinnlichkeit ist in der Weihnachtszeit nicht allzu viel Zeit: In Maranello blicken die Verantwortlichen von Ferrari kämpferisch auf das kommende Jahr. Bei der heutigen …

Wird Mercedes auch in der kommenden Formel-1-Saison unschlagbar sein?

Mercedes guter Dinge: Zerfleischen sich die Gegner?

Mercedes geht nach dem dominanten Jahr 2014 als großer Favorit in die kommende Formel-1-Saison. Der Vorsprung des deutsch-britischen Werksteams war vor allem im Bereich des Antriebsstrangs erheblich. …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo