Durch höheres Gewicht: Zwei Reifenschäden bei Citroen

, 07.04.2016

Das auf 80 Kilogramm erhöhte Kompensationsgewicht führte bei Citroen bei Testfahrten zu zwei Reifenschäden - Reifenmanagement wichtiger denn je

Durch das auf 80 Kilogramm erhöhte Kompensationsgewicht sind sie Citroen C-Elysee zu Beginn der Saison 2016 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft so schwer unterwegs wie nie zuvor. Und das hat deutliche Auswirkungen, wie das französische Team schon vor dem Start der Saison herausfand. "Nachdem wir die 80 Kilogramm ins Auto geladen haben, fanden wir sofort heraus, dass der Reifenverschleiß höher ist", sagt Weltmeister Jose-Maria Lopez.

Und das hatte bei den Wintertests dramatische Folgen: "Ich hatte bei den Tests bei Rennsimulationen zwei Reifenschäden." verrät der Argentinier. Damit zeigt sich, dass die Sorgen von Reifenlieferant Yokohama nicht ganz unbegründet waren.

Die Japaner hatten sich aus Sicherheitsgründen gegen eine von WTCC-Serienchef Francois Ribeiro geplante Erhöhung des Kompensationsgewichts auf 100 Kilogramm ausgesprochen. "Laut Yokohama hätten 100 Kilogramm auf einigen Strecke zu Problemen führen können, und so weit wollten wir dann nicht gehen", hatte Ribeiro gesagt.

Aufgrund der 80 Kilogramm Zuladung ist laut Lopez das Thema Reifenmanagement in diesem Jahr noch wichtiger als zuvor. "Man muss sich die Reifen einteilen. Wir haben Erfahrung darin, aber manchmal muss man ans Limit gehen, wenn von hinten jemand Druck macht", sagt der Argentinier. "Es ist ein Kompromiss."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Monteiro (links) und Michelisz (rechts) wollen Lopez 2016 unter Druck setzen

Fortschritte bei Honda: Ist Citroen schon in Reichweite?

Hat die Citroen-Dominanz in diesem Jahr ein Ende? Nachdem die Franzosen die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in den vergangenen beiden Saisons dominierten, könnte Honda in diesem Jahr ein …

Citroen gewann die erste Ausgabe von WTCC MAC3

WTCC Le Castellet: Citroen in MAC3 hauchdünn vor Lada

Die Premiere des neuen Team-Zeitfahrens MAC3 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wurde am Samstag auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet zu einem Krimi. Citroen gewann den neuen vom Profiradsport …

Mehdi Bennani wird in Le Castellet dritter Citroen-Pilot in MAC3

Mehdi Bennani komplettiert Citroen-Trio in MAC3

Mehdi Bennani (SLR-Citroen) wird bei der Premiere des neuen Team-Zeitfahrens MAC3 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet am Samstag das Citroen-Trio …

Citroen startet mit einem deutlichen Gewichtsnachteil in die Saison

Wie weh tun Citroen die 80 Kilogramm Ballastgewicht?

Die Citroen C-Elysee werden beim Saisonauftakt der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 an diesem Wochenende in Le Castellet 80 Kilogramm schwerer sein als die Konkurrenz, doch wie sehr schadet dem …

Auch 2016 Citroen-interner Titelkampf? Yves Matton hätte nichts dagegen

Citroen-Boss: Keine Stallorder für Lopez und Muller

Citroen wird auch in der kommenden Saison der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) keine Stallorder gegen seine Piloten Jose Maria Lopez und Yvan Muller aussprechen. Der amtierende Champion aus Argentinien …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo