Tarquini und Valente: Streithähne bald Teamkollegen?

, 10.01.2016

Gabriele Tarquini und Hugo Valente, die sich noch vor kurzem offen zerstritten hatten, könnten in der kommenden WTCC-Saison gemeinsam bei Lada fahren

Werden die beiden Streithähne Gabriele Tarquini und Hugo Valente in der kommenden Saison Teamkollegen? Laut einem Bericht von 'TouringCarTimes' erscheint dieses Szenario möglich, denn beide sollen in der kommenden Saison zu Lada wechseln und dort an der Seite des bisherigen Piloten Nicky Catsburg fahren. Bei den Russen möchte man das Line-Up anscheinend erneut maßgeblich verändern.

Für Ex-Weltmeister Rob Huff könnte demnach kein Platz mehr sein. Der Brite wird seit einigen Wochen mit einem Platz bei Honda in Verbindung gebracht, wo er ausgerechnet Gabriele Tarquini ersetzen würde, der von den Japanern vor die Tür gesetzt wurde. Bei Honda machte man keinen Hehl daraus, wieso man sich für die WTCC-Saison 2016 vom Italiener getrennt hat: Er ist zu alt.

Diese Aussage muss der 53-jährige Tarquini in der Vergangenheit häufiger über sich hören. Schon im Streit mit Hugo Valente warf ihm der Franzose diese Worte an den Kopf. Im zweiten Rennen von Schanghai waren die beiden kurz nach dem Start miteinander kollidiert, woraufhin Valente Tarquini unmittelbar nach dem Rennen vor laufenden Fernsehkameras zur Rede stellte.

Auch in Thailand kochte der Streit zwischen den beiden noch einmal hoch, umso kurioser wäre eine Paarung der beiden Piloten 2016 bei Lada. Doch anscheinend hat sich die dicke Luft zwischen Valente und Tarquini verzogen, denn der Campos-Pilot hatte sich nach dem Aus von Tarquini mit emotionalen Worten beim Routinier bedankt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Honda fuhr beim Heimspiel auf Augenhöhe mit Citroen

WTCC 2015 im Rückspiegel (9): Honda glänzt beim Heimspiel

Mitte September kehrt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) aus der Sommerpause zurück, und das abermals auf einer neuen Rennstrecke. In Japan macht die Serie nun auf der Honda-Hausstrecke Motegi …

Hoch das Bein: Der Stadtkurs von Vila Real liefert spektakuläre Bilder

WTCC 2015 im Rückspiegel (8): Furioses Debüt in Vila Real

Eine Mischung aus Macao und der Nürburgring-Nordschleife: Nicht weniger hatte die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) vor ihrem ersten Auftritt im portugiesischen Vila Real versprochen. Und der …

Die Citroen-Armada ließ der Konkurrenz in Lauf 1 keine Chance

WTCC 2015 im Rückspiegel (7): Lopez auf Kollisionskurs

Bei hochsommerlichen Temperaturen tritt sich die WTCC-Familie Ende Juni im südfranzösischen Le Castellet. Das Heimrennen von Citroen wird zu einem einzigen Triumph des französischen …

Sebastien Loeb kehrte auf dem Slovakiaring in die Siegerstraße zurück

WTCC 2015 im Rückspiegel (6): Loeb wieder ganz oben

Beim sechsten Rennwochenende der Saison 2015 begrüßt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) gleich zwei neue Fahrer. Dank gütiger Mithilfe von Promoter Eurosport Events ersetzt der …

Yvan Muller verkürzte in Moskau den Rückstand auf Spitzenreiter Lopez

WTCC 2015 im Rückspiegel (5): "Pechito" strauchelt

Für das fünfte Rennwochenende der Saison 2015 führt die Teilnehmer der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) die Reise zum Moscow Raceway, der rund 80 Kilometer vor den Toren der russischen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo