Tom Coronel: "So lange ich Chancen habe, werde ich hier sein"

, 14.02.2016

Tom Coronel kämpft um den Verbleib in der WTCC, obwohl ihm klar ist, dass er dort nur gelegentlich Erfolgserlebnisse feiern kann

Tom Coronel arbeitet derzeit mit Teams und seinen Sponsoren an einer Fortsetzung seiner Karriere in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), obwohl ihm bewusst ist, dass er als Privatfahrer nur sporadisch um vordere Positionen kämpfen kann. Doch damit hat sich das WTCC-Urgestein arrangiert. Alleine die Aussicht auf gelegentliche Erfolgserlebnisse ist für den Niederländer Motivation genug.

"Mit meinem Paket macht ich andere zu Helden, so einfach ist das", sagt Coronel über seinen unterlegenen Chevrolet Cruz. "Aber ich kann mir meine Erfolgserlebnisse erarbeiten, so wie ich es schon mein ganzes Leben lang gemacht habe. Bei meinem ersten Rennsieg in der WTCC bin ich von Platz 18 gestartet."

"Ich habe schlechtere Chancen als andere, aber so lange ich eine Chance habe, werde ich hier sein", verspricht Coronel, der aktuell mir ROAL an einer Fortsetzung der Partnerschaft arbeitet. Denn Coronel bewies in den vergangenen Jahren immer wieder, dass er zuschlagen kann, wenn sich ihm eine Chance auf ein Spitzenergebnis bietet.

"Im vergangenen Jahr stand ich einmal auf dem Podium, im Jahr davor dreimal, und durch die neue Startaufstellung gibt es Chancen", verweist Coronel auf die Regeländerung für die Saison 2016, in der im ersten Rennen des Wochenendes die umgekehrte Startaufstellung angewendet wird. Das soll die Erfolgsaussichten der Privatiers erhöhen. "Auf solche Moment des Ruhms muss ich mich konzentrieren", meint Coronel.

Doch all das hat seinen Preis. Daher weiß Coronel, dass er seinen Sponsoren eine gute Plattform bieten muss. "Andererseits muss ich so viel Lärm wie möglich machen, um meine Sponsoren zufrieden zu stellen. Aber das ist normalerweise kein Problem für mich", sagt Coronel, der in sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Youtube einer der aktivsten Fahrer der WTCC ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

In Spanien war Honda fünf Tage lang für Tests auf der Rennstrecke

Produktiver WTCC-Test für Honda in Spanien

Die Vorbereitungen von Honda auf die Saison 2016 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nehmen Fahrt auf. In dieser Woche rückte das Einsatzteam JAS in Spanien zu umfangreichen Testfahrten mit dem …

Gabriele Tarquini ist vom Potenzial des Lada Vesta WTCC überzeugt

Gabriele Tarquini: Der Lada Vesta hat eine Menge Potenzial

Mit der Erfahrung aus elf Jahren Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) soll Neuzugang Gabriele Tarquini das Werksteam von Lada und den Vesta nach in der WTCC nach vorne bringen. Daher war es auch dem …

Nach erfolgreichen Jahren als Privatfahrer stieg Michelisz in ein Werksteam auf

Michelisz: Privatfahrerwertung ist ein gutes Sprungbrett

2016 wurde für Norbert Michelisz ein Traum wahr, denn der Ungar wurde für die bevorstehende Saison der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) von Honda als Werksfahrer verpflichtet. Michelisz ist …

Hugo Valente bleibt der WTCC erhalten - und grinst wie ein Honigkuchenpferd

Dank Lada: Valente erst genervt, jetzt "aus dem Häuschen"

Happy Ende für Hugo Valente: Mit der Unterschrift im Lada-Werksteam endete für den Franzosen ein Winter voller Ungewissheit und Nervosität. Ungeachtet des Vertrauens in sein Talent …

Rob Huff und Norbert Michelisz erwartet bei Honda ein umkämpftes Klima

Huff und Michelisz erwarten harten teaminternen Kampf

Gemeinsam mit Honda-Dauerbrenner Tiago Monteiro werden Rob Huff und Norbert Michelisz ein schlagkräftiges Team für den japanischen Hersteller bilden. Sie wollen dabei nicht nur um Gesamtsiege …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo