WTCC-Kalender 2016: Keine neuen Rennen geplant

, 15.09.2015

Die WTCC-Saison 2016 wird voraussichtlich keine neuen Rennen enthalten - Argentinien wird nicht mehr der Saisonauftakt sein und in den August verschoben

Die Tourenwagen-WM feierte in diesem Jahr ein gelungenes Comeback auf der Nürburgring Nordschleife. Außerdem wurde das Stadtrennen in Vila Real (Portugal) neu aufgenommen. Ebenfalls neu ist der Buriram-Kurs in Thailand. In Japan wurde von Suzuka nach Motegi gewechselt. Zum Bedauern vieler Fans wurde der Klassiker in Macao gestrichen. Am 30. September tagt in Paris der FIA Motorsportweltrat. Bei dieser Sitzung wird der WTCC-Kalender für 2016 abgesegnet.

Noch wurde kein Entwurf veröffentlicht, aber es wird voraussichtlich keine wesentlichen Veränderungen geben. Unsere Kollegen von 'TouringCarTimes' haben erfahren, dass die WTCC auch im nächsten Jahr die gleichen Länder besuchen wird. Allerdings wird die Reihenfolge der Rennen verändert. Der Saisonauftakt soll nicht mehr in Argentinien stattfinden, sondern Termas de Rio Hondo in den August verschoben werden. Ein Grund dafür war die große Hitze Anfang März.

Somit würde Marrakesch in Marokko die neue Saison eröffnen. Anschließend werden die Europarennen in Frankreich, der Slowakei, in Ungarn, Deutschland, Russland und Portugal folgen. Vila Real wird vom Juli in den Juni vorgezogen. Das letzte Saisondrittel findet dann wieder in Asien statt. Japan, China, Thailand und Katar werden wieder besucht. Die genauen Termine sind aber noch offen und sollen Ende des Monats bestätigt werden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Citroen fährt in der WTCC meist in einer eigenen Liga

Citroen-Dominanz überrascht sogar Sebastien Loeb

Citroen hat die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) seit dem Einstieg in die Serie zu Beginn der Saison 2014 im Sturm erobert. Eine Siegquote von rund 80 Prozent, im Qualifying eine fast blütenreine …

Tiago Monteiro feierte auf dem Twin Ring seinen zweiten Saisonsieg

WTCC Motegi: Monteiro erlöst Honda, Citroen geht Baden

Tiago Monteiro hat am Sonntag im japanischen Motegi den von Lokalmatador Honda ersehnten Heimerfolg gefeiert. Der Civic-Pilot setzte sich im zweiten Lauf im Rahmen der WTCC-Premiere auf dem Twin Ring nach …

Jose-Maria Lopez war der Konkurenz einmal mehr einen Schritt voraus

WTCC Motegi 2015: Lopez verdirbt Hondas Heimspiel

Weltmeister Jose-Maria Lopez hat am Sonntag den ersten Lauf zum WTCC-Event im japanischen Motegi gewonnen und einen wichtigen Schritt in Richtung Titelverteidigung unternommen. Der Citroen-Werkspilot …

Kein Werksfahrer, sondern Privatier Norbert Michelisz holte für Honda die Motegi-Pole

WTCC Motegi: Norbert Michelisz holt die Pole-Position

Als es beim Test am Freitag und während der beiden Freien Trainings am Samstagvormittag um nichts ging, hielt sich Citroen zurück, doch als es im Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) …

Dritte Session in Motegi, dritte Bestzeit für Gabriele Tarquini (Honda)

WTCC Motegi: Tarquini-Festspiele gehen weiter

Bei der WTCC-Premiere auf dem Twin Ring Motegi in Japan ist auch die dritte Session des Wochenendes mit Bestzeit für Gabriele Tarquini im Honda Civic zu Ende gegangen. Mit einer Rundenzeit von 1:56.968 …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo