WTCC-Kalender 2016: Rennen in Thailand wird abgesagt

, 08.08.2016

Da die lokalen Veranstalter ihren vertraglichen Pflichten nicht nachgekommen sind, wird das WTCC-Rennen in Buriram ersatzlos aus dem Kalender gestrichen

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wird in der Saison 2016 nicht in Thailand fahren. Wie 'Motorsport-Total.com' aus zuverlässiger Quelle erfuhr, werden die am ersten Novemberwochenende geplanten Rennen auf dem Chang International Circuit in Buriram, vorbehaltlich der Zustimmung durch die FIA, abgesagt.

Grund dafür ist das Verhalten des lokalen Veranstalters, der seinen vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Automobil-Weltverband FIA und dem WTCC-Promoter Eurosport Events nicht nachgekommen ist. Konkret soll es um die Zahlung der vereinbarten Antrittsgebühren gehen.

"Es gibt ein Problem mit dem nationalen Verband, der derzeit für uns nicht greifbar ist", bestätigt WTCC-Serienchef Francois Ribeiro auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. "Das Team, welches im vergangenen Jahr das Rennen organisiert hat, wurde vor kurzem komplett ausgetauscht. Es gibt Probleme, aber nur die FIA kann den Rennkalender einer Weltmeisterschaft verändern", verweist Ribeiro auf die Hoheit der Sportbehörde.

Die Veranstaltung in Thailand wird jedoch, vorbehaltlich der Zustimmung des Motorsport-Weltrats der FIA, ersatzlos aus dem Kalender gestrichen. Somit stehen in der Saison 2016 nur noch die Rennen in Japan, China und Katar auf dem Programm, und die Weltmeisterschaft umfasst nur 22 statt geplanter 24 Läufe. Zwischen dem China-Rennen in Schanghai und dem Saisonfinale in Katar klafft nun eine Lücke von zwei Monaten im Kalender.

Das Rennen in Thailand war erst im vergangenen Jahr neu in den Rennkalender der WTCC aufgenommen worden. Bei den Fahrern war die Veranstaltung auf der modernen Rennstrecke in Buriram, bei der die WTCC im zweiten Rennen in den Sonnenuntergang hineinfährt, sehr beliebt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose Maria Lopez feierte bereits den fünften Sieg in seiner Heimat Argentinien

Trotz Rekord: Lopez scheut Vergleich mit Juan Manuel Fangio

Jose Maria Lopez feierte am Sonntag seinen fünften WM-Sieg auf heimischem Boden. Nachdem der Argentinier in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) bereits 2013, 2014 (in beiden Rennen) und 2015 in …

Jose-Maria Lopez triumphierte erneut in der Heimat

WTCC Argentinien: Jose-Maria Lopez siegt nach hartem Kampf

Jose-Maria Lopez (Citroen) hat seinen heimischen Fans im Hauptrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Termas de Rio Hondo einen weiteren Sieg beschert. Der amtierende Weltmeister gewann nach 15 …

Tom Chilton feierte in Termas de Rio Hondo Saisonsieg Nummer eins

WTCC Argentinien: Tom Chilton gewinnt das Eröffnungsrennen

Tom Chilton (SLR-Citroen) ist der Sieger des Eröffnungsrennens der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Termas de Rio Hondo. Der Brite legte von Position zwei aus mit einem guten Start die Grundlage …

Jose-Maria Lopez muss im Eröffnungsrennen von hinten starten

WTCC Argentinien: Strafversetzung für Jose-Maria Lopez

Schlechte Nachrichten für Jose-Maria Lopez. Der Argentinier wird in der Startaufstellung der Eröffnungsrennens in Termas de Rio Hondo ans Ende des Feldes versetzt. Die Strafe erhält Lopez, da …

Jose-Maria Lopez steht bei seinem Heimrennen auf der Pole-Positon

WTCC Argentinien: Guerrieri verliert Sensations-Pole …

Esteban Guerrieri (Campos-Chevrolet) ist aufgrund eines ärgerlichen Fehlers haarscharf an eine Sensation in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) vorbei geschrammt. Der 31-Jährige Gaststarter …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo