WTCC-Wintertests: Honda sieht klare Verbesserungen

, 18.02.2015

Honda zieht ein positives Fazit der Wintertests der WTCC: Verbesserungen an Motor und Chassis sind ein "Schritt in die richtige Richtung"

Honda blickt zufrieden auf die Vorbereitung auf die WTCC zurück. Bei einem Privattest in Valencia sowie am offiziellen Testtag in Barcelona trieb das italienische Einsatzteam JAS die Entwicklung des Civic voran und versuchte die Lücke zu Citroen zu schließen. Auf der Uhr waren beim Test in Barcelona dabei zwar nur wenige Fortschritte zu sehen - Gabriele Tarquini war rund 1,1 Sekunden langsamer als Sebastien Loeb -, doch bei Honda versprüht man trotzdem Zuversicht.

"Schritt für Schritt haben wir verschiedene Parameter am Motor und Chassis getestet, und Runde um Runde sahen wir Verbesserungen", sagt Teamchef Alessandro Mariani und gibt zu bedenken, dass ein direkter Vergleich mit der Konkurrenz bei den Tests aufgrund unterschiedlicher Programme kaum möglich sei.

"Das Gefühl der Fahrer, die Rundenzeiten und die Konstanz stimmen uns für den Saisonauftakt aber zuversichtlich", sagt Mariani. "Im Winter sind die Bedingungen anders als während der Saison, daher ist es schwierig die Performance zu vergleichen", stimmt Tarquini seinem Chef zu. "Wir sind aber recht optimistisch und bewegen uns in die richtige Richtung."

Eine der großen Baustellen ist bei Honda schon seit dem vergangenen Jahr der Motor, der ein Leistungsdefizit gegenüber dem Aggregat von Klassenprimus Citroen hat. "Wir haben seit dem vergangenen Jahr viel unternommen, um die Motorleistung zu steigern", sagt Daisuke Horiuchi, Projektleiter der Motorenentwicklung. "Wir haben die Kompression erhöht und eine neue Auspuffanlage entwickelt, durch die die Abgase besser ausgestoßen werden", so der Japaner

Doch damit alleine war es nicht getan. "Wenn man die Kompression erhöht, ist die Motoreneinstellung sehr wichtig, weshalb wir ein gutes Motoren-Mapping entwickeln mussten", so Horiuchi. "Wir arbeiten weiterhin an diesen Punkten, und nach jedem Test wird die Arbeit mehr, aber ich bin mit unseren Fortschritten zufrieden", zieht auch er ein positives Fazit.

Und Fortschritte sind bei Honda dringend notwendig, denn eine weitere Saison wie 2014 dürfte kaum nach dem Geschmack der Konzernzentrale in Japan sein. Im vergangenen Jahr musste sich Honda nämlich nicht nur Neueinsteiger Citroen geschlagen geben, sondern erlebte auch, wie privat eingesetzte Chevrolet Cruze und Rob Huff im Lada vor ihren eigenen Fahrern zu Saisonsiegen kamen.

Teamchef Mariani ist aber überzeugt, dass sein Team 2015 besser in die Saison startet, die vom 6. bis 8. März im argentinischen Termas de Rio Hondo beginnt. "Aufgrund der Verzögerungen zu Beginn der vergangenen Saison müssen wir eine große Lücke zu unserem Mitbewerber schließen, aber nun sollten wir näher an der Spitze sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Norbert Michelisz ist ein gefragter Mann in der WTCC - auch beim Honda-Werksteam

Warum Honda-Privatier Michelisz für das Werksteam testet

Mehr als Platz vier war nicht drin für Honda in der WTCC-Saison 2014. Doch eben diesen vierten Platz erzielte nicht etwa ein Honda-Werksfahrer, sondern ein Pilot aus einem Kundenteam. Und diese Leistung …

Dusan Borkovic zählt mit 2,07 Metern zu den größten Rennfahrern überhaupt

WTCC-Riese Borkovic: Zu groß für den kleinen Honda?

Dusan Borkovic wechselt zur WTCC-Saison 2015 die Automarke. Doch dabei ergibt sich ein großes Problem - buchstäblich. Denn der serbische Rennfahrer ist mit seiner Körpergröße von …

Tom Chilton absolvierte schon 2014 (Foto) die Wintertests mit dem RML-TC1-Cruze

Viele neue Teile: Zieht Chevrolet 2015 an Honda vorbei?

Vieles ist neu am Chevrolet Cruze. Und mit diesen Neuteilen könnten Privatteams wie ROAL in der WTCC-Saison 2015 für eine Überraschung sorgen. Gegen den neuen Klassenprimus Citroen wird der …

Ein weißer WTCC-Honda (Archivbild) drehte unlängst in Valencia seine Runden

WTCC-Saison 2015: Honda mit "guten Fortschritten" bei Tests

"Unser Programm verläuft nach Plan und die Ergebnisse sind positiv." So fasst Honda-Teamchef Alessandro Mariani die jüngsten Aktivitäten des japanisch-italienischen Werksteams zusammen. Der …

Dusan Borkovic wechselt für seine zweite WTCC-Saison Team und Fahrzeug

Borkovic setzt auf Honda: Wechsel zu Proteam

Am Steuer eines Chevrolet Cruze des Campos-Teams ging Dusan Borkovic in der abgelaufenen Saison 2014 erstmals in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start. Mit 41 Punkten beendete der Serbe seine …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo