Urlaub und Auto: 5 hilfreiche Tipps

, 27.02.2024

Die Urlaubszeit ist für viele von uns die schönste Zeit des Jahres. Und oft bedeutet Urlaubszeit auch Reisezeit. Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, muss dabei einiges beachten. Doch auch wenn das Auto daheim oder am Flughafen stehen bleibt, drohen Probleme und Ärger, wenn nicht richtig vorgesorgt wurde. Hier fünf wichtige Tipps zum Thema Urlaub und Auto.

Vorsicht vor Standschäden

Wenn ein Auto längerfristig nicht bewegt wird, kann es zu sogenannten Standschäden kommen. Lange Standzeiten schaden insbesondere den Reifen, da das Fahrzeuggewicht immer auf denselben Punkten lastet. Wer lange verreist und das Auto daheim stehen lässt, sollte vorab den Reifendruck optimieren und möglicherweise eine vertraute Person bitten, den Wagen gelegentlich umzuparken.

Probleme drohen auch bei Autos mit älteren Batterien. Hier kann es bereits nach vergleichsweise kurzer Standzeit passieren, dass der Wagen nicht mehr anspringt. Wer sichergehen möchte, lässt die Batterie rechtzeitig austauschen oder sorgt dafür, dass nach der Rückkehr aus dem Urlaub Starthilfe verfügbar ist. Eine weitere Möglichkeit stellen Erhaltungsladegeräte dar.

Richtig parken am Flughafen

Der eigene Pkw ist meist die bequemste Variante für den Weg zum Urlaubsflieger. Dann allerdings bleibt der Wagen allein am Flughafen zurück. Wer Pech hat, zahlt viel Geld für einen Parkplatz, an dem das Auto weder vor Witterung noch vor Vandalismus oder gar Diebstahl geschützt ist. Mit etwas Recherche im Vorfeld lässt sich das häufig verhindern, denn rund um größere Flughäfen sind in der Regel verschiedene Parkplatzanbieter angesiedelt. Betreiber wie EAP bieten gesicherte Parkflächen häufig zu vergleichsweisen günstigen Konditionen an. Obendrein ist es möglich, einen Parkplatz bequem online zu buchen. Eine Schlüsselabgabe ist übrigens nicht üblich und Missbrauch somit ausgeschlossen.

Route sinnvoll planen

Navigationsgeräte ersparen heute in der Regel das mühsame Studieren von Straßenkarten. Dabei ist es egal, ob die Fahrt nur zum nächsten Flughafen oder direkt bis ans Urlaubsziel führt. Vor der Fahrt sollte das Navi allerdings durch ein Update auf den neuesten Stand gebracht werden. Für den Fall unerwarteter Verkehrsbehinderungen sollte außerdem eine Alternativroute herausgesucht werden.

Es kann zudem nicht schaden, bei der Zeitplanung für die Fahrt großzügig zu sein. Den Ferienflieger wegen eines Staus zu verpassen, wäre schließlich extrem ärgerlich. Auf langen Fahrten sind großzügige Pausenzeiten empfehlenswert. Im Zweifel kann ein Zwischenstopp mit Übernachtung sinnvoll sein, denn Übermüdung im Straßenverkehr kann auch das Leben Unbeteiligter gefährden.

Sicher unterwegs sein

Sicherheit ist beim Autofahren natürlich immer ein wichtiger Aspekt. Auf langen Strecken wird der Wagen allerdings besonders beansprucht und das Risiko für eine Panne steigt. Und die kann unterwegs kostspielig, ärgerlich und mitunter auch gefährlich sein. Den Fahrzeugzustand vor Reiseantritt noch einmal zu prüfen, ist deshalb empfehlenswert. Auch Warnweste, Warndreieck und Verbandskasten sollten vorhanden und in gutem Zustand sein. Viele Werkstätten bieten in der Reisezeit zu günstigen Konditionen einen entsprechenden Urlaubscheck an.

Achtung bei Fahrten im Ausland

„Andere Länder, andere Sitten“ – diese Redewendung trifft häufig auch auf den Straßenverkehr zu. Auf Auslandsfahrten müssen sich Reisende deshalb entsprechend vorbereiten. Oft gelten andere Verkehrsregeln und Tempolimits. In vielen Ländern werden Mautgebühren erhoben. Und auch die Konditionen von Versicherungen und Schutzbriefen bei Fahrten im Ausland sollten vorab überprüft werden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Eine regelmäßige Inspektion des Autos ist unerlässlich, um dessen Sicherheit, Leistung und Langlebigkeit zu ermöglichen.

Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen wichtig sind

Checkliste für die Inspektion des Autos In der heutigen schnelllebigen Zeit ist eine regelmäßige Inspektion des Fahrzeugs unerlässlich, um dessen Sicherheit, Leistung und Langlebigkeit zu …

Wer für den Wechsel einer defekten Auto-Glühlampe nicht in die Werkstatt fahren möchte, kann auch in Eigenarbeit die Auto-Glühbirne wechseln.

Auto-Glühbirne wechseln: DIY-Anleitung

Bei Xenon- und LED-Lampen empfiehlt der ADAC grundsätzlich den Besuch einer Kfz-Werkstatt, da bei diesen im Falle eines Defekts der komplette Scheinwerfer ausgetauscht werden muss. In der Regel halten Xenon- …

Wer sich auskennt und technisch begabt ist, kann ein defektes Lenkgetriebe selbst reparieren.

Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts

Was sind erste Anzeichen für ein defektes Lenkgetriebe? Manchmal ist es ein Ölfleck auf der Straße, oft ist auch eine schlechte Fahrleistung die Ursache für ein kaputtes Lenkgetriebe . Dabei sind …

Der Weg zum eigenen Fahrzeug ist für viele Verbraucher heutzutage viel zu teuer. Leasing-Modelle werden daher immer beliebter.

Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!

Mieten statt Besitzen – darauf ist bei einem Leasingvertrag zu achten Wem ein eigenes Fahrzeug auf Dauer zu teuer ist, dem bleibt die Möglichkeit einen fahrbaren Untersatz zu mieten. Auf der Plattform …

Es gibt wichtige Punkte, die beim Wechsel einer Kfz-Versicherung zu beachten sind.

Kfz-Versicherung wechseln: Darauf ist zu achten

Kfz-Versicherung wechseln: Warum eigentlich? Fast immer hängt der Wechsel der Kfz-Versicherung mit dem Kostenfaktor zusammen. Das kann einerseits die reine Kostenersparnis sein, andererseits ein …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo