Audi R8 V10 Test - Bayerische Stiergelüste

, 13.03.2009


Rein vom Gefühl ordnet sich der R8 V10 irgendwo hinter dem Porsche 997 Turbo und vor dem eher gemütlichen BMW M6 Coupe ein. Der Sauger fühlt sich erst in den oberen Drehzahlbereichen jenseits der 6.000 wohl. Dagegen fühlt sich der Bi-Turbo des Porsche natürlich erstmal brachialer an. Interessant auch der Unterschied im Grenzbereich.

Während der 997 Turbo und R8 V10 mit aktivierter Elektronik geradezu narrensicher in der Kurve bleiben, fühlt sich der 997 mit deaktiviertem PSM deutlich giftiger, dafür aber auch fahraktiver an.

Der R8 V10 bleibt hier deutlich gelassener, was ungeübten Fahrern auch gerne zum Übermut verhilft. Aber auch beim spurtreuen Ingolstädter gilt: irgendwann kommt er, der Grenzbereich. Und wenn er kommt, dann aber richtig.


Fazit: Endlich ein Motor der zum Aussehen passt

Es war mir nicht sehr viel Zeit gegönnt, das Auto wirklich auf Herz und Nieren testen zu können. Ein erster Eindruck blieb aber schon hängen. Der R8 V10 hat endlich einen Motor bekommen, der auch zu seinem Aussehen passt. Im Alltagsverkehr hat sich der Audi sowohl mit R-Tronic als auch mit Schalter bestens bewährt.

Dennoch wäre es schön gewesen, dem Ingolstädter ein wenig mehr Biss zu geben, besonders im Sportmodus. Es bleibt also abzuwarten, ob Audi noch eine puristische RS Version für die Straße nachschieben wird. So gesehen ist der R8 V10 einer der gutmütigsten Supersportler, den es derzeit zu kaufen gibt.

Kommen wir zum finanziellen Prozedere. Kassiere ich für meinen zuverlässigen Toyota die Abwrackprämie verbleiben mir zum Erwerb des Audi R8 5,2 FSI quattro summa summarum immer noch knackige 139.900,- Euro, die es zu bezahlen gilt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass mir Omis und Opis leider alle abhanden gekommen sind.

Den Lotto-Jackpot hat sich irgendein anderer Heini geschnappt und meine Bank will mir unverständlicherweise auch mit Waffengewalt keinen Kredit gewähren. So bleiben also nur die Erinnerung und die Freude an einen gelungenen Sportwagen mit italienisch-bayerischem Charakter. Und das freudige Erlebnis, den R8 V10 da ausgefahren zu haben, wo ihn wohl die wenigsten seiner wohlhabenden Käufer hinbewegen werden: auf der Rennstrecke.


Datenblatt Audi R8 V10

Antriebsart: Allrad | Hubraum: 5.204 cm³ | Leistung: 386 kW (525 PS) bei 8.000 U/min | Drehmoment: 530 Nm bei 6.500 U/min | Vmax: 316 km/H | Co2 Emission g/km: 351 (EU4) | Beschleunigung 0-100 km/H: 3,9 s | Durschnittsverbrauch: 14,7 l/100 km | Gewicht: 1.620 kg | Preis: ab 142.400,00 EUR inkl. MwSt.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 4 von 4 1 2 3 4

5 Kommentare > Kommentar schreiben

13.03.2009

[B]WOW![/B] obwohl ich natürlich [I]auf der Rennstrecke [/I]mit einem etwas "zickigeren Auto" noch mehr Spaß gehabt hätte ;) ). blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

14.03.2009

Danke für diesen tollen Bericht. Ich habe auch auf den V10 gewartet, da der R8 jetzt endlich ein ernstzunehmender Supersportler geworden ist. Jetzt hat er endlich einen Motor, der zu seinem Image und seiner Optik passt. Trotzdem hätte ich wohl gerne ein etwas aufregenderes Auto. Zu einem Sportler gehört einfach eine gewisse Zickigkeit dazu und ich finde es an z.B. einem GT2 wirklich toll... Trotzdem: mein Neid sei dir gewiss

15.03.2009

Und soll ich dir was sagen. Ich war schon zweimal da. 9 Runden mit dem Audi R8 V10 und 20 mit dem BMW M3 ;-) Ich hoffe noch die 100 knacken zu dürfen. I love it. ;-)

15.03.2009

[QUOTE=marioroman;62031]...Ich war schon zweimal da. 9 Runden mit dem Audi R8 V10 und 20 mit dem BMW M3 ;-) Ich hoffe noch die 100 knacken zu dürfen....[/QUOTE] Mario!

19.03.2009

da kann ich mich nur anschließen :evil: da steigt sowas wie neid hoch.... sehr geil muss ich sagen - da wär ich auch gern dabei


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-Testberichte

Überzeugen kann das Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe S-Tronic im Audi A5 Cabriolet.

Audi A5 Cabriolet Test - Stillvoller Freiheitsgenuss

Kaum in Nizza gelandet geht es auch schon gleich zum Parkplatz wo uns eine recht passable Auswahl an Farben und Motorisierungen zur Verfügung steht. Die A5 Motorenpalette fängt bei 132 kW (180 PS) an und …

Fahrbericht Audi A5: Eleganz in Vollendung

Für die als Quattro gefahrene Version mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe werden 44 200 Euro fällig, allein mit Frontantrieb und der serienmäßigen stufenlosen Automatik müssen 200 Euro weniger gezahlt …

Basis-Diesel von Mercedes, Audi und BMW: Komfort, …

Der frontgetriebene Herausforderer Mit 318d und C200 CDI misst sich der neue A4. Mit seiner Außenlänge von 4,70 Meter spendet er schon mal genügend Schatten, um die Konkurrenz darin untergehen zu lassen. …

Fahrbericht Audi Q7 4.2 TDI: Vollformat

Nach der europäischen Norm ermittelt liegt der Durchschnittsverbrauch bei 11,1 Litern, was einem Ausstoß von 294 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Dafür bietet der 5,09 m lange Q7 seinem Fahrer nicht nur …

Audi A5: Eine Frage des Charakters

Der Audi A5: Ein Coupé, das sowohl auf dem Boulevard als auch auf Landstraße und Autobahn eine tolle Figur abgibt. Da bleibt kaum Platz für Verbesserungen seitens eines Tuners. Es sei denn, man verpasst dem …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo