Offiziell: Dörr Motorsport zurück auf der Nordschleife

, 18.03.2017

Dörr Motorsport kehrt auf die Nordschleife zurück - Zum Einsatz kommt ein Lamborghini Huracan, allerdings nicht als GT3, sondern als Super Trofeo

Dörr Motorsport ist zurück beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Mit der Marke Lamborghini und dem Reifenhersteller Giti Tire, der mit dem größten Rennen der Welt seine Premiere in der Grünen Hölle feiern wird. Für seinen Erfolg baut er auf Dörr Motorsport.

Robin Dörr ist positiv gestimmt. Vorfreude und Aufregung mischen sich, wenn er auf die Saison 2017 angesprochen wird. "Die Vorfreude überwiegt eindeutig. Das 24-Stunden-Rennen ist auf jeden Fall das Highlight der Saison", erzählt der 22-jährige Teammanager. "Ich gehe aber jedes Rennen mit derselben akribischen Vorbereitung an, auch wenn beim 24h-Rennen die Atmosphäre ganz speziell ist. Darauf arbeiten wir das ganze Jahr hin." 2016 hatte Robin Dörr noch Welpenschutz, den er allerdings nicht nötig hatte. Seine Premierensaison als Teammanager von Dörr Motorsport absolvierte er in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo mit Bravour.

2017 erwartet ihn das nächste Etappenziel: die Grüne Hölle. Die kennt Dörr Motorsport aus seiner erfolgreichen Zeit aus den VLN-Langstreckenrennen unter anderem im Toyota GT86 Cup oder einem Meilenstein 2014, als Kevin Estre für Dörr Motorsport Geschichte schrieb. Im Qualifying des ADAC Zurich 24h-Rennens erkämpfte der Franzose die Pole-Position auf dem Nürburgring. Mit 8:10.921 min unterbot der damalige Werksfahrer von McLaren die Vorjahresbestzeit um knapp sieben Sekunden. Schneller als der McLaren MP4-12C GT3 umrundete noch kein anderes Fahrzeug die 25,378 Kilometer lange 24h-Rennen-Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Kurs.

Italienische Rennpower in chinesischen Schuhen

Die ersten Tests für 2017 hat Dörr Motorsport erfolgreich absolviert. Die Spannung war groß, feiert die Mannschaft in diesem Jahr erneut eine Premiere. Für das 24-Stunden-Rennen zieht das Team neue Schuhe an. Der Reifenhersteller Giti Tire aus China konnte als Hauptsponsor gewonnen werden. "Unser Kontakt ist äußerst vertrauensvoll und auf einem sehr professionellen Niveau, wir wurden schon nach China eingeladen", berichtet Robin Dörr. "Nachdem ich den Chef persönlich kennengelernt habe, weiß ich, hier ist ein Motorsportler durch und durch, der absolut hinter dem Projekt steht. Ich bin mit einem sehr guten Gefühl wieder nach Hause geflogen."

Mit einem Lamborghini Huracán Super Trofeo und vier Fahrern wird die deutsch-chinesisch-italienische Konstellation am letzten Mai-Wochenende beim 24-Stunden-Rennen an den Start gehen. Ziel ist es, möglichst viele Kilometer zu machen und Erfahrungswerte für die darauffolgenden Jahre zu generieren. "Wir sind mit dem Fahrzeug in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo 2016 ohne Probleme durchgekommen, es gab kaum technische Ausfälle", weiß Robin Dörr. "Die Nordschleife ist nochmal was ganz anderes, deshalb gehen wir wie immer professionell an das Thema heran."

Zur Seite stehen Robin Dörr seine Teammitglieder aus der Saison 2016, jeder auf seinem Gebiet ein echter Professional. Mit ihnen will er es unter die Top 30 in der Gesamtwertung des 24-Stunden-Rennens schaffen. "Wenn alles optimal zusammenspielt, die Verlässlichkeit eines Lamborghini, die Performance von Giti, die herausragende Qualität eines KW-Fahrwerks, Profis am Steuer und mein bewährtes Team, dann schaffen wir das auch."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Die VLN erfreut sich in der Saison 2017 wachsender Beliebtheit

VLN: 187 eingeschriebene Autos für die Saison 2017

Genau eine Woche vor dem Start der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring in ihre 41. Saison, der 63. Westfalenfahrt am 25. März, sind insgesamt 187 Fahrzeuge in der weltweit größten …

Im Brünnchen ist (fast) wieder alles beim Alten

Rückbau im Brünnchen: Nordschleifen-Kies ist zurück

Der Nordschleifen-Kies ist zurück! Im Streckenabschnitt Brünnchen sind in dieser Woche die Bagger wieder angerollt. Die zugepflasterte Auslaufzone wurde zu einem Großteil wieder …

Ende Mai wird das 24-Stunden-Rennen wieder viele Motorsportfans begeistern

Noch mehr als 2016: 24-Stunden-Rennen live auf RTL-Kanälen

Die Mediengruppe RTL bleibt dem größten Autorennen der Welt treu und verlängert den Vertrag mit der _wige MEDIA AG um weitere zwei Jahre (plus Option bis 2019). Das 24-Stunden-Rennen am …

Die VLN gibt 2017 auch auf Facebook mit Livebildern Gas

VLN 2017: Livestream in zwei Sprachen statt TV-Übertragung

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring startet am 25. März 2017 in ihre 41. Saison, und die 63. ADAC Westfalenfahrt, der erste Lauf des Jahres, markiert einen Meilenstein in der …

Das Wochenspiegel-Team will mit dem Ferrari 488 GT3 nicht bloß hinterherfahren

Wochenspiegel-Pilot Weiss: Bei falscher BoP sind wir weg

Es ist eine gewaltige Umstellung für die VLN-Fans, künftig vom "Wochenspiegel-Ferrari" zu sprechen. Das WTM-Team (das M steht ab sofort für Monschau und nicht mehr für Manthey) ging zehn …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo