Tiago Monteiro: "Werde in Russland zu 100 Prozent fit sein"

, 09.06.2016

Tiago Monteiro will nach seinem schweren Unfall auf der Nordschleife in Moskau zurückschlagen - am liebsten wie 2015 mit einem Sieg

Auch zwölf Tage nach seinem schweren Unfall beim Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf der Nürburgring-Nordschleife steckt Honda-Pilot Tiago Monteiro der heftige Abflug immer noch etwas in den Knochen. "Ich spüre die Nachwirkungen des Unfalls immer noch ein wenig", gibt der Portugiese zu. Monteiro war Ende Mai aufgrund eines Reifenschadens in der sogenannten Mutkurve im Streckenabschnitt Kesselchen mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke gekracht.

Dabei hatte er sich starke Prellungen zugezogen, die aber mittlerweile so weit abgeklungen sind, dass sie seine Vorbereitungen auf die an diesem Wochenende auf den Moscow Raceway stattfindenden Saisonrennen elf und zwölf nicht gefährden. "Seit Samstag trainiere ich wieder voll und werde in Russland zu 100 Prozent fit sein", versichert Monteiro.

Ohnehin schmerzen ihn die sportlichen Folgen des Unfalls mittlerweile mehr als die körperlichen Beschwerden. "Die verlorenen Punkte sind das größere Problem", sagt Monteiro. Durch seinen Ausfall, der einen Start im Hauptrennen verhinderte, und den gleichzeitigen Doppelsieg von Jose-Maria Lopez (Citroen) wuchs Monteiros Rückstand auf den WM-Führenden auf 69 Punkte an.

"Jetzt müssen wir verlorenen Boden gutmachen", sagt Monteiro, der Moskau dafür als gutes Pflaster sieht. "Ich habe gute Erinnerungen an Russland, wo ich im vergangenen Jahr gewonnen habe." Damals gewann Monteiro das zweite Rennen, in dem sein WM-Rivale Lopez zum einzigen Mal in der gesamten Saison 2015 die Punkteränge verpasste.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez liegt klar auf Kurs zu WM-Titel Nummer drei

WTCC-Rennvorschau Moskau: Stolperstein für den Champion?

Mit den Rennen auf dem Moscow Raceway endet an diesem Wochenende zwar erst die erste Hälfte der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016, doch für die Verfolger des WM-Spitzenreiters Jose-Maria …

Dürfen Norbert Michelisz und Co. ihre Punkte doch noch behalten?

Hondas Berufungsverhandlung findet am Donnerstag statt

In Paris wird am Donnerstag über die Disqualifikation der drei Honda Civics von Norbert Michelisz, Rob Huff und Tiago Monteiro bei den Rennen zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 in Ungarn und …

Mehdi Bennani hat derzeit 17 Punkte Vorsprung auf Teamkollege Tom Chilton

WTCC-Trophy: Bennani erwartet Kampf gegen Chilton

In der Saison 2015 hatte Mehdi Bennani den Kampf um den Titel für die Privatfahrer am allerletzten Rennwochenende in Katar noch gegen Norbert Michelisz verloren. In diesem Jahr startete er jedoch stark: …

Sabine Schmitz: "Ich würde gerne wiederkommen"

Sabine Schmitz absolvierte das zweite Jahr in Folge einen Gaststart in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC. Die Deutsche war eine willkommene Bereicherung im Teilnehmerfeld, schließlich kennt sie …

Honda kämpft um die WTCC-Ergebnisse von Ungarn und Marokko

Honda geht gegen Disqualifikationen in Berufung

Honda hat gegen die Disqualifikation der vier Honda Civics bei den Rennen zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 in Ungarn und Marokko nun auch offiziell Protest eingelegt. Das bedeutet, dass der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo